Abendbrei - schlecht schlafend

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bieni-maja 13.04.10 - 08:16 Uhr

Moin,

unser Kleiner (51/2Monate) bekommt seit Sonntag abends Brei und isst den auch sehr gut ... allerdings schläft er seit dem auch nicht bsser bzw. noch schlechter - er wacht immer nach 4 Stunden auf und braucht MuMi .... schläft dann zwar schnell wieder ein, aber ich hatte eigentlich gehofft das er mit dem Brei mal länger schläft #kratz#kratz

We kennt das auch?? Kann mir jemand da helfen?? Rat oder wenigstens Beruhigung, das es ganz normal ist und nix mit dem Brei zu tun hat ... ich überleg nämlich schon, ob ich den wieder absetze #kratz#kratz

LG bieni-maja (zwar ernährungsberaterin, aber grad irgendwie überfragt #hicks )

Beitrag von perserkater 13.04.10 - 09:25 Uhr

Hallo

Brei macht durstig.;-) Alles klar?:-p

Die meisten Säuglinge produzieren nicht genügend Melatonin. Erst wenn das Gehirn (genau gesagt die Zirbeldrüse) so weit gereift ist um den Hormonhaushalt richtig zu steuern kann das Kind durchschlafen. Da aber mind. 1000 äußere Umstände dies verhindern können (zahnen, Schübe, Krankheit, Durst, Hunger usw.) schlafen die meisten Babys nicht oder nur sporadisch durch.

Ich persönlich verstehe eh nicht, warum ein Baby Abendbrei essen sollte. Oder überhaupt Brei. Hast du schon mal was vom baby led weaning gehört?

LG

Beitrag von s-hibbel 13.04.10 - 20:26 Uhr

Unser Kleiner kriegt abends keinen Brei mehr, weil er schlechter geschlafen hat als vorher - er ist fast 8 Monate und isst jetzt stattdessen bei uns am Tisch mit. Oder kriegt ein Gläschen + Obstgläschen so schlaeft er meistens 5-6 Stunden am Stueck. Danach stille ich noch 1-2 mal bis morgens...
lg, Tanja