Fundusstand 33. SSW ??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sylle33 13.04.10 - 08:23 Uhr

Hallo und einen wunderschönen Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich war gestern nun endlich zum 3. Screening (Praxis war für mehrere Wochen geschlossen!).

So, nun habe ich folgende Daten bekommen:

BPD: 8,56
FOD/KU: 10,38
APD/AU: 28,70
FL/HL: 6,48
Gewicht: etwas über 2.000 g

Nun aber meine eigentliche Frage:
bei Fundusstand hat mein Doc eingetragen : N+3

In meiner letzten SS hatte ich in der 33. Woche einen Stand von Rippenbogen -3.

Ich habe aber seit Ostern schon heftige Senkwehen, die Maus ist auch schon tief ins Becken gerutscht - MuMu ist aber so wie er sein sollte: zu.

Wieso ist es mit dem Fundusstand so unterschiedlich??? Ich hatte irgendwie ein wenig gehofft, daß unsere Maus vielleicht ein klein wenig früher kommen würde, vielleicht so 1-2 Wochen früher ;-)

Aber so wie es ausschaut, war mein Sohn damals doch mit RiBo-3 schon weiter als die Maus jetzt bei N+3, oder verstehe ich da was falsch???!!! Unser Sohn kam nämlich 14 Tage nach ET durch Einleitung!

Kann mir jemand helfen??? Kennst sich damit jemand aus???

Ich würde mich freuen
bis bald
ganz liebe Grüsse
Sylvia (32+5)

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 08:29 Uhr

hihi -- hast du mal deine hand auf den bauch gelegt und gekuckt, wo N+3 ist und wo RB-3 ist?`-- das ist doch fast beieinander ... *g* ... ich denke, es ist Launeabhängig, ob die FA von oben oder von unten die hand anlegt zum messen -- jweils 4 Finger überschneiden sich ja gewaltig ...

also auf diese Lagebestimmung würd ich geburtsmässig jetzt nicht rückschliessen, -- das ist ja der ungenaueste messwert, den man machen kann, -da brauchst du dich nur mal bissi bücken oder strecken und schon kommen da ganz andere werte raus ....

lg
tanja

Beitrag von sylle33 13.04.10 - 08:39 Uhr

#rofl#rofl#rofl Du hast Recht!.............

So was blödes #klatsch Da hätte ich ja auch von selbst drauf kommen können.........

Aber ich habe gerade mal wg. der Grösse geschaut und nen kleinen Schock bekommen: 6,48 und dann rechnet man doch mal 7, oder???? Das wären dann ja 45,36 cm #schock Ist das nicht sehr groß????

lg
Sylvia

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 08:45 Uhr

wieso groß? -- überleg mal andersrum, -- dein kind muss in 7 wochen noch ganze lange FÜNF centimeter wachsen bis es durchschnittsgross ist, --- also das ist ne Leistung! ... -- aber spass beiseite, -- passt doch? http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_fl

lg
tanja

Beitrag von sylle33 13.04.10 - 08:53 Uhr

#klatsch Oh mann, hast schon wieder Recht!

Weiß auch nicht, was mit mir heute los ist - habe wohl nen Brett vorm Kopf, ich war doch selber vorhin bei "Bluni" #klatsch#rofl#rofl#rofl

Sylvia (ich glaub, ich geh jetzt lieber erst mal vorm PC weg und leg mich noch ein bißl hin #huepf)

Beitrag von joyberlin 13.04.10 - 09:58 Uhr

Hallo.

meine Ärztin hat noch nicht einmal den Fundusstand wirklich gemessen, was mich jedesmal maßlos ärgert... die gehen einfach nur von Durchschnittswerten aus und die trägt sie dann ein. Sprich - ich denke der Fundusstand ist nicht wirklich ausschlaggebend wann dein Wurm kommt :>)

Ich hab auch langsam die Nase voll von der Ss... war sehr anstrengend :O):-)