Zahnarztfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joyce1982 13.04.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

Gestern war ich beim Zahnarzt, er meinte auch direkt-

"Ach sie sind zu zweit-OK dann müssen dere Behandlung machen als sonst um den Wurm nicht zu gefährden"

(Habe 2 Löcher im Zahn gehabt)

War ein sehr netter Arzt, er hat mir dann Spritzen reingehauen in den ganzen Mund 3 Stück, wo ich auch nochmal gefragt habe ob das auch für den Zwerg nicht schädlich ist- "Nein das wäre nur Nervengift-keine richtige Betäubung"....habe ja dann auch nur statt ormaler Füllung Zement reinbekommen....

Mache mir jetzt Sorgen das wirklich alles OK ist, trotz das er sich nunmal auskennen muss....wegen diesen Spritzen!?

Liebe Grüsse
Julia 20.SSW mit Luis-Fabio#ei

Beitrag von miststueck84 13.04.10 - 09:22 Uhr

Ich war in der 12. SSW beim Zahnarzt - Wurzelbehandlung mit Betäubung!!!

Unserem Würmchen geht es gut #huepf

Beitrag von medeja 13.04.10 - 09:23 Uhr

Hey!

Denke das es völlig ok war das er dir die Spritzen gegeben hat. Du möchtest ja auch keine schmerzen haben und meine FÄ hat mir auch gesagt das es kein Problem ist. Ich war in der 8. SSW auch beim Zahnarzt und da wollte er mir schon eine Spritze geben weil ich ein Loch habe, hab dann aber gesagt, dass die schmerzen nicht so schlimm sind und ich mir nach dem 3. Monat einen Termin geben lassen! Mach dir keine Sorgen die Ärzte wissen was sie tun und du bist ja auch schon in der 20. SSW:-)

LG

Beitrag von svenjag87 13.04.10 - 09:23 Uhr

Nein nein da musst du dir wirklich keine Sorgen machen!!! :-)

Beitrag von maylu28 13.04.10 - 09:27 Uhr

Hallo Julia,

mein Zahnarzt hat gesagt, dass es besser ist, lokal zu Betäuben als Schmerzen zu haben, da das viele Adrenalin schädlicher für das Baby ist.
Die Betäubung wirkt zum größten Teil nur lokal.

Bei mir ging alles gut, und mein Kleiner ist super gesund.

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von baby-in-arbeit 13.04.10 - 09:32 Uhr

Guten Morgen,

das ist gar kein Problem. Mein Zahnarzt sagte auch es wäre besser zu betäuben, als zu verkampfen. Macht also gar nix ;-)

LG

Beitrag von beckie83 13.04.10 - 09:40 Uhr

War auch vor 4 Wochen beim Zahnarzt hätte mir gewünscht er gibt mir ne Spritze .... aber auch so alles gut überstanden ;-)

Beitrag von joyberlin 13.04.10 - 09:46 Uhr

hi,
also meine Praxis hat extra für Schwangere Betäubungsmittel ohne Adrenalin und die machen überhaupt nix aus. Da braucht man sich keine Gedanken zu machen.

Beitrag von joyce1982 13.04.10 - 10:35 Uhr

Danke für eure Beruhigung :-)

Liebe Grüsse
Julia mit Luis-Fabio 20.SSW#ei