Bauch oft so hart

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hundinger 13.04.10 - 09:25 Uhr

Guten Morgen!

Bin in der 21 Woche und am sehr oft am Abend oder auch mal zwischendurch und wenn ich nicht gleich aufs WC geh wenn ich muss wird mein Bauch so unangenehm hart und es ist total unangenehm und tut auch manchmal etwas weh. Habt ihr das auch oder sollt ich das mit dem FA besprechen? Hab nur Angst dass Krümel nicht zu früh kommen will.

DAnke und L.G. Yasmine

Beitrag von winterengel83 13.04.10 - 09:30 Uhr

Ich glaub ehrlich gesagt, dass das wahrscheinlich nur die Gebährmutterkontraktionen sind. Bei mir übt sie auch schon fleißig lach. Ich würd aber auf jedenfall mit dem Arzt sprechen wenn du dir unsicher bist.

Beitrag von channa1985 13.04.10 - 09:43 Uhr

huhu ich weiss jetz nicht ob ich dir weiter helfen kann aber ich war gestern beim fa .hab ihn dann einen breif gegeben wo drin steht das bei mir der gebärmutterhals verkürzt ist.bin in der 19 ssw. darauf hin fragte er ob mein bauch ab und zu mal hart wird. das hatte ich auch ne ganze zeit lang das war richtig unangenehm kaum zu beschreiben. hab dann magnesium genommen was ich jetz immer noch tue. morgens eine und abends eine.und jetz hab ich da mit zum glück keine probleme.
den er sagte es können schon vorzeitige wehen sein,was aber nciht sein muss.also einfach mal mit deinem fa abklären :)
lg

Beitrag von liv79 13.04.10 - 09:45 Uhr

Hallo,

würd's auch abklären lassen.
Hatte das Ostern auch recht stark (hatte aber auch sehr viel an dem Wochenende unternommen), bin dann ins KH aber alles war in Ordnung.

Die Ärztin meinte, es ist ok wenn der Bauch nicht zu lange hart bleibt und es nicht weh tut.

Wenn du manchmal dabei Schmerzen hast, lass es lieber abklären!

Beitrag von maylu28 13.04.10 - 09:45 Uhr

Bei mir haben die Übungswehen auch früh angefangen, ich hab dann Magnesium genommen, da es die Muskeln gut entspannt.
So lange der Muttermund nicht verkürzt ist und noch fest zu ist, ist alles noch gut.
Mein Kleiner ist absolut pünktlich gekommen, obwohl ich schon früh Übungswehen hatte.

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von hundinger 13.04.10 - 09:50 Uhr

Danke für eure Antworten, hab übermorgen eh Termin im KH zum Organscreening da werd ich dann gleich mal nachfragen und die können sich das dann ev. gleich ansehen, und wenn nicht ruf ich meinen FA an ob ich früher wieder zur Vorsorge kommen soll daher. Ja das is schon richtig unangenehm aber es hält nie sooo lange an und stark sind die SChmerzen auch nicht aber falls das so wäre würd ich sowieso schon vorher zum FA fahren aber ich denk bis übermorgen kann ich jetzt noch warten, geht ja schone eine ganze Wiele so. Nahrungsergänzung nehm ich sowieso und hab grad gschaut da is auch Magnesium drin.
DAnke und L.G. Yasmine

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 09:53 Uhr

hi --

ich hab das jetzt, bei der 2.SS, schon wieder. schon ab der 15ssw oder so --

- bei voller blase,
- bei anstrengung
- beim saugen
- beim berg hochlaufen
- beim Julian tragen, hinterherrennen
usw....

ein Zeichen, dass ich langsamer machen muss - aber nicht schädlich. Magnesium hilft bissi.

lg
tanja