Welche Windeln kaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dani-n 13.04.10 - 09:51 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich habe mich letztens im DM gefragt welche Windeln ich für den Anfang kaufen muss. Wir bekommen unser 1. Baby. Könnt ihr mir da helfen?

Ich konnte mich nicht entscheiden zwischen den Windeln von Babylove (newborn) oder Pampes (newborn). Wo ist da der Unterschied, außer vom Preis??

#danke für eure Hilfe!

GLG Daniela

Beitrag von canadia.und.baby. 13.04.10 - 09:55 Uhr

Ich würde noch warten.

Im KH hatten wir die Pampers NewBorn , die hat Jasmin aber nicht vertragen.

Mein Mann hat dann die Babylove von DM geholt und die waren super!

Beitrag von dani-n 13.04.10 - 09:56 Uhr

Also sollten wir abwarten bis wir zu Hause sind?
Also gar keine Windeln für zu Hause erstmal kaufen???

Beitrag von canadia.und.baby. 13.04.10 - 09:58 Uhr

Probier die im KH aus und dann schicke deinen Mann los würde ich sagen :)

Beitrag von dani-n 13.04.10 - 09:59 Uhr

ok. Werde ja drei Tage drin bleiben.

Beitrag von bienja 13.04.10 - 10:14 Uhr

ich habe mir mal eine packung babylove gekauft.. das ich eine packung zu hause habe und nach entlassung nicht gleich wieder losrennen muss!!! und den rest kaufe ich wenn ich et hatte und zuhause bin ....
so zu sagen ne kleine "notpackung" ;-) die ich im haus habe....

lg

Beitrag von jennychrischi 13.04.10 - 09:57 Uhr

Huhu, ich kenn leider die von DM nich abr wir nutzen für Collin nur Pampers. Warum? Weil wir hier erstes kaum Auswahl haben ;-) Und zweites weil wir sehr zufrieden sind. Hatte mal ganz am Anfang die Windeln von Rossman. Kein Flexistreifen an den Verschlüssen, breiter, härter. Die Pampers sind weicher und ich bilde mir ein für die Zwerge einfach bequemer. Und mit den Pampersgutscheinen sind die auch nicht teurer als Hausmarken vieler Firmen. Ich hatte 6 Wochen lang die Newborn und die nächste Größe haben wir jetzt, aber da hat er noch Platz drin ;-) Er war aber auch Frühchen.

Beitrag von dani-n 13.04.10 - 09:58 Uhr

Woher bekommt man die Pampersgutscheine?

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 11:34 Uhr

Man kann sich auf der Website von Pampers registrieren lassen und bekommt dann ab und an welche - nur wann ist die Frage. Beim ersten Mal hat es bei mir ein halbes Jahr gedauert. Inzwischen habe ich insgesamt dreimal welche bekommen (Finja ist 10 Monate). Wir tauschen die Gutscheine aber im Freundeskreis immer aus weil man meist nicht alle selbst nutzen kann.

Ich kaufe die Windeln ja immer im Angebot. Bei Sparbaby kann man sich für den Newsletter registrieren lassen und ist so immer bestens über die aktuellen Pampers-Angebote informiert. Schau mal:

http://www.sparbaby.de/schnaeppchen/pampers-angebote-der-woche-kw-15-2010/?utm_source=Sparbaby.de+|+Newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=dddcd5307b-Newsletter_RSS

LG,
Steffi

Beitrag von haseundmaus 13.04.10 - 10:05 Uhr

Hallo!

Wir finden Pampers nicht so toll. Wir haben von anfang an die dm-Windeln und sind waren immer zufrieden. Kein einziges Mal sind sie ausgelaufen und sie halten eine ganze Nacht. Kann ich nur empfehlen! Und der Preis ist super!

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von sesisam 13.04.10 - 10:30 Uhr

Hallo,
habe mich in der letzten Woche auch mit dem Thema befasst und werde jetzt erstmal die new born von DM ausprobieren.
Laut Ökotest haben die von DM am Besten abgeschnitte. (Babylove und auch die Ökowindeln)
Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Lg sesisam

Beitrag von li-blume 13.04.10 - 10:43 Uhr

Wir hatten am anfang auch nur pampers!
Die gab es im Kh und ich fand die toll, vor allem da die so schön weich sind;)

Jetzt im moment haben wir die Babylove, ich hab bei ökotest nachgeschaut, die haben genau so gut abgeschnitten wie pampers...
sie sind vor allen etwas breiter und passen den kindern gut wenn sie grade mal in die Breite wachsen!;)

pampers sind sehr schmal geschnitten!

llg

Beitrag von akak 13.04.10 - 10:59 Uhr

Hallo Daniela,
Du wirst die Windeln probieren müssen - also die Marke. Ich habe immer Pampers gekauft, weil ich immer wieder Gutscheine von Pampers hatte. Dann habe ich das jedes Mal durchgerechnet und die Pampers pro Stück quasi billiger bekommen, als die preiswerten Windelmarken. Allerdings habe ich hier wo ich wohne wirklich alle Märkte in Reichweite und konnte so die Pampers immer im Angebot und mit Gutschein kaufen. Jetzt bekomme ich keine Gutscheine mehr und ich werde wohl auf die Windeln von DM umsteigen. Für die erste Woche reicht eine kleine Packung newborn - i. d. R. geht aber auch bereits die erste Größe für das Neugeborene. Den Mann würde ich nicht losschicken - zumindest mein Mann wäre gnadenlos in solchen Babyabteilungen überfordert. Als wir damals mit unserem ersten Kind nach Hause kamen und ich erst einmal abtreten mußte, hat er den Kleinen ausgezogen und gewickelt: Beim Strampler hat er nicht bemerkt, dass zwischen den Beinen Knöpfe sind und hat dem Kind den Strampler vom Kopf ab runtergestreift. Beim Anziehen das Gleiche - nur wieder angestreift. Und das Hemdchen darunter hat er dem Jungen über den Strampler angezogen. Die Feuchttücherpackung hat er mit der Schere aufgeschnitten statt die Klebelasche dafür zu nutzen und beim öffnen der Pamperspackung ist er verzweifelt und hat diese ebenfalls mit der Schere geöffnet. Inzwischen ist er ja geübt, aber damals habe ich Tränen gelacht, als ich das Ergebnis seiner ersten wickelbemühungen sah. Alles Gute, Anke

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 11:28 Uhr

Hallo Daniela!

Ich habe zu diesem Thema letztes Jahr eine "Studie" betrieben. Habe je eine Packung Gr.1 von Pampers, Babylove (DM) und Babydream (Rossmann) gekauft und alle durchprobiert. Rossmann ist bei mir "durchgefallen", die Windeln fand ich hart und sie saßen nicht so gut. Pampers und DM fand ich beide ok, vor allem, weil sie so ein Lochvlies haben, das den Muttermilchstuhl besser aufnimmt. Die Windeln sind vom Schnitt/Paßform her leicht unterschiedlich, haben aber beide bei Finja gut gesessen und gehalten.

Kauf doch einfach je ne Packung und probiere aus welche an Deinem Baby am besten sitzen und welche Du am liebsten magst. Nachgekauft sind Windeln dann ja schnell mal.

Wir nutzen übrigens nur noch Pampers, kaufen ausschließlich im Sonderangebot und mit Coupon. So kosten sie uns nicht mehr als Discounterwindeln.

LG,
Steffi mit Finja (inzwischen schon 10 Monate)

Beitrag von jogysa 13.04.10 - 13:02 Uhr

Wo bekommt Ihr denn diese coupons her??

LG
jogysa

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 14:42 Uhr

Hallo!

Man kann sich auf der HP von Pampers registrieren lassen und bekommt dann irgendwann Coupons zugeschickt - mal seltener, mal häufiger. Wir tauschen die im Freundeskreis immer aus!

LG,
Steffi

P.S. die ersten Coupons haben wir nach 6 Monaten erhalten.

Beitrag von zwillinge2005 13.04.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

wie klein war denn Dein Kind bei der Geburt, dass Du die Größe I benutzen konntest?????

Die haben wir bei unseren Frühchenzwillingen mit 1800g Geburtsgewicht gebraucht.

Fürs dritte habe ich sofort die Größe II (3-6 kg) gekauft. Allerdings bin ich auch bei 39+6 SSW angekommen und Kind ist geschätzt deutlich über 3300g.

Oder hattest Du auch ein Frühchen?

LG, Andrea

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 14:44 Uhr

Hallo Andrea!

Nein, meine Tochter wurde zeitgerecht (3 Tage vor ET) geboren mit 48cm und 3050g. Wir haben Gr. 1 bestimmt 6 Wochen benutzt und Kleidergr. 50 sicher ebenso lange. Ich mag nicht, wenn das Kind in Windel oder Kleidung versinkt... Hat alles gut gepaßt und ist so gut wie nie "übergelaufen".

LG,
Steffi

Beitrag von canadia.und.baby. 13.04.10 - 14:12 Uhr

Babydream sind dir zu hart? Ich finde die um einiges Weicher als die Pampers!

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 14:47 Uhr

Ich weiß ja nicht, welche Sorte Pampers Du probiert hast!? Wir haben meist die ActiveFit und die sind deutlich weicher als die von Rossi finde ich. Vielleicht haben die aber auch geändert!? Ich mochte die Babydream jedenfalls überhaupt nicht (letztes Jahr Mai), habe sie daher nie wieder gekauft. Aldi fand ich z.B. viel besser (habe mal Gr. 3 probiert). Am meisten hat mich bei den Newborn von Rossmann aber gestört, dass die halt nicht dieses Lochvlies haben.

Beitrag von canadia.und.baby. 13.04.10 - 16:36 Uhr

Wir hatten zuerst die NewBorn von Pampers , die fand ich stein hart und meine Maus hat sie auch nicht gut vertragen.

Dann hatten wir die Babylove von DM , die waren klassen , schön weich und haben super gehalten.

Nun haben wir kein DM mehr in der nähe und auch Budni ist weiter weg also nehmen wir nun die 3er von Rossmann und ich finde die super weich!

Aber ich denke auch da hat jeder sein eigenes Empfinden :)