Babyphone unter 100 EUR und strahlungsarm

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von stille.traene 13.04.10 - 10:25 Uhr

Guten Morgen meine Lieben,
ich bin auf der Suche nach einem Babyphone, dass nicht unbedingt 150 oder 200 EUR (im Internet) kostet und strahlungsarm ist. Da es eine Etage tiefer steht sollte es eine gute Reichweite haben.
Bisher hab ich mir nur AngelCare und das von Avent angeschaut und würde auch eines von beiden nehmen, falls ihr nicht noch andere Ideen für mich habt.
Also...sagt mir mal ordentlich die Meinung ;-)
LG
stille.traene

Beitrag von hasekind84 13.04.10 - 10:27 Uhr

hallo. also wir wollten auch ein avent haben aber die sind doch ganz schon teuer. haben jetzt ein audioline babycare5 gekauft und das ist echt super und hat alles wie das avent 520 nur das es grad mal 50 € kostet

Beitrag von stille.traene 13.04.10 - 10:45 Uhr

Danke für den Tipp, habs mir gleich angeschaut, allerdings waren die Bewertung bei Amazon (29x nur einen Stern) nicht so arg toll. Und der neuste Ökotest soll auch nicht so gut gewesen sein. Hm...für mich heißts weitersuchen.
Trotzdem vielen Dank für deinen Kommentar #blume

Beitrag von apj 13.04.10 - 10:51 Uhr

Absolut strahlungsarm und deshalb von Ökotest mit "sehr gut" bewertet, sollen die Babyfone "Angelcare Babyphon AC420D" für 89,99€ und das "Vivanco Babayfon BM 440 Eco Plus" für 74,99 € sein.
Das Audioline Babycare 5 wurde von Ökotest übrigens mit "ungenügend" bewertet.

Beitrag von bienja 13.04.10 - 10:58 Uhr

wir haben das von avent! das ganz neue dect 530 gibt schon für 100€ im internet und den vorgänger dect 520 schon um die 70-80€ im netz.......... sind gute teile!

lg

Beitrag von romana1984 13.04.10 - 11:06 Uhr

Wir haben uns am WE das Avent 530 gekauft. Super teil. Weil ich echt alles steuern kann mit der Elternstation.

Licht einschalten, Musik einschalten, und über Funk mit dem kleinen reden. Das ist schon super!

Beitrag von line81 13.04.10 - 11:18 Uhr

Hallöchen,

meine Meinung ist, dass man so was gar nicht benötigt. Wir wohnen auch in nem Haus und ich habe meine Kinder immer gehört!!! Wenn ein Baby was will dann meldet es sich schon und dann hört man das auch - oder wie viel Etagen hat Euer Haus???

Spar das Geld!

LG Line

Beitrag von stille.traene 13.04.10 - 11:49 Uhr

Nee, wir haben kein Haus, nur ne Wohnung, die sich aber über 2 Etagen erstreckt. Luftlinie ist das Kinderzimmer nur wenige Meter entfernt...eben nur unten. Am Anfang werde ich es sowieso nicht brauchen, da das Kinderzimmer erst bezogen wird wenn der Kleine mal annähernd durchschläft, solange ist er eh bei uns im Schlafzimmer in seiner Wiege untergebracht ;-)
Hm, vielleicht sollte ich auch einfach abwarten wie alles läuft wenn der Kleine da ist.

Beitrag von line81 13.04.10 - 12:05 Uhr

Hi,

ja warte erstmal ab.

Also wir haben ein Haus und auch wenn abends die Kinderzimmertür (oben) fast zu ist und wir unten im Wohnzimmer den Fernseher bei normaler Lautstärke anhaben hören wir die Kinder. Selbst wenn wir draußen auf der Terasse sind im Sommer. Nachts ist es ja sowieso leise, da ihr ja sicher auch schlaft und dann hörst du den Kleinen auch. Ich wär froh wenn ich öfter mal weghören könnte...

LG Line

Nachkaufen kannst Du ja immer noch eines...

Beitrag von lienschi 13.04.10 - 11:57 Uhr

Naja, das kommt auf die Situation an.

Wir haben nachts beide Zimmertüren (Kinderzimmer und Elternschlafzimmer) geschlossen, da wir zwei Katzen haben.

Durch zwei Türen und über den Gang weg müsste mein Kleiner schon richtig brüllen, dass ich davon wach werde... ich hab aber auch nen echt tiefen Schlaf. #schein

Daher ist bei uns ein Babyphone zwingend notwendig.

lg, Caro

Beitrag von lienschi 13.04.10 - 12:02 Uhr

huhu,

wir haben das Philips Avent SCD 510 und sind voll zufrieden damit.

http://www.amazon.de/Philips-Avent-SCD-510-00/dp/B0012Y0Z5I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1271104075&sr=8-1

Es gibt aber sicher strahlungsärmere... hier kannste Dich mal durchklicken.

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?action=prod;artnr=28844;bernr=07;co=

Ich würde nur eines mit DECT nehmen, da die störungsfrei und abhörsicher sind... aber die senden halt ständig ein Signal.

lg, Caro

Beitrag von granne 13.04.10 - 12:30 Uhr

Wir suchen auch grade ein Neues.
Hatte auch mit dem 520 von Avent und dem Audioline Babycare 5 geliebäugelt. Sind halt auch viele zusätzliche Möglichkeiten dran, wie z.B. Lieder, Nachtlicht, etc.
Ich habe mir dann mal den Test von Öko-Test geholt. Da haben ALLE Babyphone mit der DECT-Technik miserabel abgeschnitten, da sie dauerhaft senden. Sie werben zwar mit "strahlungsarm" sind es aber wohl so garnicht.
Kannst mich gerne über VK anschreiben. Dann schicke ich ihn dir mal. Wir haben uns noch nicht entschieden.

LG
Ganne

Beitrag von granne 13.04.10 - 12:31 Uhr

Hab übrigens in dem Test von Ende 2009 geschaut. Ist also sehr aktuell!

Beitrag von diebings 13.04.10 - 12:45 Uhr

Hallo!

Wir haben das Avent SCD 510 und sind gut zufrieden!

Vorher hatten wir ebenfalls ein Avent Babyfon, weiß leider nicht mehr wie das Modell hieß, aber mit zusätzlichen Funktionen z.B. Musik, Licht, Temperaturanzeige...(ist uns aber leider runtergefallen und kaputt gegangen).

Ich muß aber sagen das wir diese Zusatzfunktionen nie gebraucht haben. Ich fand sie im Nachhinein total überflüssig. Das einzige was ich richtig toll finde ist die Gegensprechfunktion!

Deshalb haben wir uns jetzt für die etwas günstigere Variante ohne den Schnickschnack entschieden...aber ich würde immer bei Avent bleiben!!

LG

Beitrag von martina75 13.04.10 - 13:51 Uhr

Hallo,
wir haben unser Schlafzimmer auch eine Etage tiefer als das Kinderzimmer unseres Kleinen und auch bei uns im Wohnzimmer, ganz zu schweigen vom Garten, würde ich da nichts hören.
Wir haben das BM 440 von Vivanco und sind damit sehr zufrieden. Ich weiß allerdings nicht, was es offiziell kostet, da es meine Patentante für uns gekauft hatuft hat, die in dem Laden arbeitet und ihren Personalrabatt bekommen hat. Wir haben letzendlich etwas über 50,00 € bezahlt.
LG,
Martina75

Beitrag von apj 14.04.10 - 09:38 Uhr

Wenn man ein strahlungsarmes Gerät haben möchte, würd ich wirklich mal bei Ökotest nachschauen (ich hab das Ökotest Jahrbuch Kleinkinder 2010). Da schneiden nämlich auch bekannte Marken teilweise sehr schlecht ab. Avent DECT SCD 530/00 hat auch ein "ungenügend" bekommen. Und dabei ist es auch noch teuer...