NMT+4, SST negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kylie1986 13.04.10 - 10:35 Uhr

Hi,

ich hätte am 09.04. meine Mens bekommen müssen. Habe auch immer einen regelmäßigen Zyklus von 32 Tagen. Nun hab ich heute morgen aus neugierde einen 10er SST gemacht, der aber negativ ausfiel. Nun kann ich das nicht verstehen. Keine Mens in Sicht aber Test auch negativ? Was hat das zu bedeuten?

LG kylie

Beitrag von kylie1986 13.04.10 - 10:37 Uhr

Was ich vergessen habe: Am 30.03. war ich beim FA zur Vorsorge, der stellte eine hoch aufgebaute Schleimhaut fest!

Beitrag von jessyleine87 13.04.10 - 10:42 Uhr

Hi, wenn dein Zyklus regelmäßig ist würde ich morgen oder so noch mal einen machen.
Meine Freundin war 5 Tage überfällig und die Tests waren alle negativ,ein paar Tage später positiv und jetzt kommt im Juni ihr Baby.
Würde vielleicht noch warten und dann nochmal Testen.
Bei mir war der Clearblue mit Wochenbestimmung am (3.Stück hatte ich gemacht 2 ich und einer der Frauenarzt) positiv obwohl meine Regel erst am 7.4. hätte kommen müssen,leider hatte ich mich zu früh gefreut ich hatte diesen Samstag einen Frühabort
War dann im KH und dort war der SST schon negativ.
Meine damit hätte ich nicht getestet hätte ich garnicht gewusst das ich schwanger bin,hätte dann einfach meine mens drei Tage später gehabt.Traurig aber war.

Beitrag von kylie1986 13.04.10 - 10:47 Uhr

Danke, das macht mir Mut. Ich werde in ein paar Tagen nochmal einen Test machen.

Das tut mir leid für dich. Ich hatte letztes Jahr im September in der 9. SSW eine Fehlgeburt. Ich wünsch dir viel Kraft. Ich hab bis dieses Jahr Februar gebraucht um drüber weg zu kommen.

LG kylie

Beitrag von jessyleine87 13.04.10 - 10:56 Uhr

Das tut mir Leid,das ist wirklich nicht schön.
Gott sei dank war ich noch nicht so weit,im KH bericht steht 4+0 war ja noch ganz frisch.(Rechnerisch von dem letzten NMT)
Aber 9 Woche ist schon viel schlimmer.
Finde ich, bei mir war es schlimm,weil ich so was noch nicht erlebt habe.
Das hört sich vielleicht blöd an aber ich möchte es bald wieder versuchen.
Die Ärztin hat mir aber empfohlen 3 Monate zu warten.
Was würdest du machen??

Beitrag von kylie1986 13.04.10 - 11:04 Uhr

Mein FA hat auch gesagt, wir sollen 3-6 Monate warten, dann wäre das Risiko gleich null, das es wieder zu einer FG kommt. Und ich muss sagen, es war richtig so, das wir ein halbes Jahr gewartet haben. Ich habe mich nach 3 Monaten noch nicht dazu bereit gefühlt, wieder schwanger zu werden. Aber jetzt freu ich mich drauf.
Warte wenigstens die 3 Monate und dann siehst du ja, ob du wirklich seelisch wieder dazu bereit bist oder doch lieber noch etwas warten möchtest.

P.S. Können auch gern über VK schreiben.

Liebe Grüße und ich wünsch dir viel Glück und Kraft

kylie, die hoffentlich #schwanger ist