ERGOTHERAPIE

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von septembermami2005 13.04.10 - 10:39 Uhr

Hallo!

Bei uns kommt eine Ergotherapeutin zu einem Elternabend in der Kindergarten.

Da ich noch keine Erfahrung damit habe, wollte ich mal andere Mütter fragen, was eine Ergotherapie so beinhaltet.

Freue mich über alle Berichte!

DANKE!

Beitrag von sillysilly 13.04.10 - 10:45 Uhr

Hallo

Förderung der Feinmotorik, teilweise auch Grobmotorik, Förderung aller Sinne, Förderung der Konzentration, .... -

Manche Kindern tut es gut, wenn sie in bestimmten Bereichen besonders gefördert werden.
Eine Ergotherapeutin versucht mit den verschiedensten Mitteln, Methoden, Materalien die Kinder zu animieren sich mit etwas zu beschäftigen.
Dazu gehört auch das "dran bleiben", etwas zu Ende zu machen und auch mal Kritik aushalten zu können.

Meiner Meinung nach würde eine gute Ergotherapiestunden jedem Kind gut tun, und manchen Kindern hilft es "Schwachstellen" zu überwinden.

Oft sind Kinder auch mehr bereit bei anderen Bezugspersonen sich anzustrengen oder neues zu versuchen. Kinder neigen dazu zu meiden, was ihnen schwer fällt, z.B. Ausschneiden, Ausmalen .... -

Es steht und fällt aber natürlich mit der Fachkraft, denn eine tolle und freundliche Persönlichkeit ist die wichtigste Grundlage

Vielleicht bekommt ihr auch tolle Tipps wie ihr Eure Kinder in verschiedenen Bereichen zu Hause unterstützen könnt.

Grüße Silly