ALG 1 + Nebenjobs (2) - wie wirds gerechnet

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von eite_80 13.04.10 - 10:43 Uhr

Hallo!

ich beziehe ALG 1 und habe einen kleinen Nebenjob mtl. etwa 100€, ich darf ja 165€ dazu verdienen, ohne das was angerechnet wird. Nun habe ich noch ein Angebot bekommen da würde ich etwa 150€ monatl. bekommen - logisch ist ja das dann beide "Gehälter" zusammen gerechnet werden, oder? Gibts da bestimmte Bestimmungen für...? Danke und VLG

Ivi

Beitrag von manavgat 13.04.10 - 11:45 Uhr

Beweg Deinen Popo und arbeitete so, dass Du der Allgemeinheit möglichst wenig zur Last fällst!

Gruß

Manavgat

Beitrag von eite_80 13.04.10 - 13:48 Uhr

Hallo!

Wenn ich meinen A... nicht bewegen würde, hätte ich nicht 2!! Jobs, leider ist es mit Kind nicht so einfach einen "richtigen" JOb zu bekommen - soviel dazu!!!!!!!!
Denn ich kann nur in den vormittagsstd. arbeiten gehen, bedingt durch die Öffnungszeiten der KiTa!!!!

Aber DANKE für den netten Kommentar

I.

Beitrag von windsbraut69 13.04.10 - 12:20 Uhr

Ja klar werden beide Jobs zusammen gerechnet und Dir wird ein Teil angerechnet.
Ist doch aber kein Problem, Du bekommst ja eh nicht unbegrenzt ALGI.

Gruß,

W

Beitrag von goldtaube 13.04.10 - 15:21 Uhr

Bei dem ersten Job sind die 100 Euro frei und vom zweiten Job dann 65 Euro.

Allerdings musst du beim ALG I aufpassen. Du darfst nur unter 15 Stunden pro Woche arbeiten. Sobald du genau 15 Stunden oder mehr arbeitest fällt das ALG I weg, unabhängig davon wie viel bzw. wie wenig du verdienst.

Bleibst du unter 15 Stunden die Woche gilt die Regelung mit dem Freibetrag, kommst du mit dem Rest auf einen Betrag der über deinem ALG I liegt, fällt es weg.