Wann Mens nach erfolglosem Kryo TF?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mohrle14 13.04.10 - 10:50 Uhr

Hallo allemann,
Habe am Di, den 06.04. an ZT 18 2 Eisbärchen zurück bekommen. Weiss leider jetzt schon, bei TF+8 das es wieder ein negativ ist. wann kann ich mit meinen Tagen rechnen??
Normalerweise habe ich einen exakten 28Tage Z. Nehme Estradol Pflaster und Crinone8%.
Lieben Dank für Antworten.
Grüße Sabrina

Beitrag von unicorn1004 13.04.10 - 11:05 Uhr

Hallo Sabrina,

darf ich fragen, woher du weisst, dass es an TF+8 schon negativ ist? Da du nach der Mens fragst, gehe ich mal davon aus, dass sie noch nicht eingetrudelt ist. Also bleibt die Vermutung, dass Du getestet hast?
Das kann auf jeden Fall zu früh gewesen sein, wenn dem so war. Ansonsten kann ich Dir aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass Crinone es bei mir nicht geschafft hat, die Mens hinauszuzögern. Estradol schon eher - also sollte die Mens ein bis zwei Tage nach absetzen der Medis eintrudeln.

Aber das solltest Du in jedem Fall mit Deinem Arzt abklären und die meisten Ärzte verlangen so oder so einen Bluttest, bevor sie dir das OK zum Absetzen der Medis geben.

Ohne Dir vergeblich Mut zusprechen zu wollen, hoffe ich, dass es noch nicht vorbei ist und Du noch ein wenig Geduld hast.

LG
unicorn

Beitrag von mohrle14 13.04.10 - 11:18 Uhr

Hallo unicorn.
lieben Dank für Deine Antwort. Nein, ich habe noch nicht getestet, aber ich habe seit TF+2!!!!! mein typisches Mensanzeichen, und zwar ein Ziehen in den Oberschenkeln. Mal sehr stark, dann etwas schwächer, aber immer da.daher weiss ich, das es wieder nichtr geklappt hat.
LG sabrina

Beitrag von unicorn1004 13.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo Sabrina,

das kann alles oder nichts heißen - die Medis spielen einem auch oft etwas vor!

Aber ich kann Deine Haltung nachvollziehen - so tut es weniger weh, enttäuscht zu werden, wenn man sowieso schon damit gerechnet hat!

Nimm die Medis normal weiter und behalte im Hinterkopf - bis die Mens nicht vollständig eintrudelt und der BT negativ war, ist nichts verloren.

#liebdrueck
unicorn