Sex im Streß und nach Geburt - wie ist es bei euch ?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Frage hab 13.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe vor 6 Monaten entbunden.
Wir bauen im Moment und mein Mann hat eine Firma die auch laufen muss. Er hat den Kopf also ziemlich voll und ist abends dementsprechend k.o.

Unser Sexleben ist seit der Geburt sehr eingeschränkt was allerdings an meinem Mann liegt. Er hat viel um die Ohren, Geld, Haus, Arbeit und und und...an Sex denkt er momentan garnicht, meint er als ich ihn mal darauf angesprochen habe woran es liegt, dass er scheinbar null Interesse an mir hat. Jegliche Initiative geht von mir aus, was für mich sehr auffällig ist, denn so kenne ich ihn garnicht. Wenn ich nix unternehme dann passiert auch nix. Dabei bin ich wieder genauso schlank wie vorher also kann es nicht an meiner Attraktivität liegen.

Nun habe ich aber natürlich Angst, dass das so bleibt, sprich dass er mich garnicht mehr anfasst und ich mit 30 Jahren ein Leben ohne Sex leben muss...das ist für mich fast unmöglich denn ich habe gern Sex mit ihm und möchte diesen auch vollziehen, ganz klar.

Nachdem ich auch den einen oder anderen vergebliche Verführungsversuch gestartet habe, nehme ich mich jetzt erstmal komplett zurück, was das Thema angeht da ich ihn zu nix drängen möchte und lass ihn damit erstmal komplett in Ruhe. Ist das der richtige Weg ? Ich weis es auch nicht...

Nun hatten wir vor 2 Wochen das letzte Mal Sex...wer weis wann wieder mal...

Wie ist/war das bei euch so in Streßsituationen z. Bsp. Hausbau, Streß im Job, Geldsorgen oder speziell nach einer Geburt ? Pegelt sich das von selbst wieder ein wenn sich alles wieder etwas entspannt hat oder muss ich mich mit dem negativen Gedanken anfreunden, dass es nie mehr so wie früher wird ?


Danke für eure Erfahrungen und lieben Gruß

Beitrag von :/ 13.04.10 - 11:02 Uhr

Es soll ja Männer geben die ihre Frauen nicht mehr anfassen könne wenn sie gesehen haben wie ein Kind aud der Frau raus kahm #kratz

Andererseits versteh ich das man unter Stres keine Lust auf Sex hat! Mein Kind ist 11 Mon. alt und ich hatte seit der Geburt gar keinen Sex mehr, einfach weil ich nicht will, denn ich führe den Haushalt hier alleine (Fehrnbeziehung mir nimmt halt niemand was ab) und arbeite nebenher auch noch und da ist Sex so ziemlich das Letzte woran ich denke weil ich körperlich einfach nur ko bin. Das versteht mein Freund auch nicht wenn er alle 2-3 Wo. mal hier ist. Er unterstellt mir schon fremd zu gehen da ich ja nie lust habe wenn er da ist.

LG

Beitrag von Frage hab 13.04.10 - 12:25 Uhr

seit 11 Monaten garkeinen Sex ? Aber lebt man sich da nicht auseinander ? Hat man da nicht irgendwann nur noch ein geschwisterliches Zusammenleben ? Ich kann mir das nicht vorstellen...

Beitrag von ttr 13.04.10 - 15:15 Uhr

gar nicht...entweder passt es oder es passt nicht. und was ist an geschwisterlich auszusetzen???funktioniert doch alles bis auf das eine. ansprüche habt ihr

Beitrag von stubi 13.04.10 - 13:07 Uhr

Wundert mich nicht, dass dein Freund das nicht versteht. Er ist nur alle 2-3 Wochen da und dann läuft nix? Und das seit 11 Monaten? Dein Kind ist 11 Monate alt, da sollte es doch möglich sein, am Woe wenigstens ab und an mal die Zeit mit dem Partner zu genießen, auch wenn man die Woche über Stress hat.
Also ich finde es nicht zuviel verlangt, wenn Mann nach 2-3 Wochen nicht sehen auch mal wieder Sex haben möchte.

Wo bleibt da eure Paar-Beziehung? Hast du keine Angst, dass er sich irgendwann woanders holt, was er von dir nicht bekommt?

Beitrag von tiger_liily 13.04.10 - 11:05 Uhr

Hi,
der falscheste Weg wäre, ihm Druck zu machen bzw. ihm Vorhaltungen zu machen.
Denn dann verhärten sich die Fronten, und dann hat er erst recht keine Lust mehr.
Es ist auch ein Märchen, dass Männer immer wollen.
Diese Wesen sind Menauso Menschen mit Gefühlen usw.

Beitrag von ui 13.04.10 - 11:11 Uhr

Sex? Was ist das?

1 Kleinkind im Bett, sehr kurze Nächte, sehr lange Tage....

Bin derzeit froh, wenn ich nicht auch noch Sex haben muss...

Beitrag von sandra7.12.75 13.04.10 - 12:04 Uhr

Hallo

Ich kenne das von mir selber.Burnout,dep.Verstimmung,Exiztenzängste und viel Stress mit vier Kindern,Job hatte ich da auch noch und ein Kind ist krank.Ich habe teilweise 18 Stunden Tage gehabt und da war ich froh wenn ich schlafen konnte.
Mittlerweile geht es ganz gut.Wir setzen uns da aber nicht gegenseitig unter Druck.Bei meinem Mann ist es jetzt gerade so das er unter Stress steht.Am We fahren wir mal ausspannen.

lg

Beitrag von stubi 13.04.10 - 13:14 Uhr

Bleib kontinuierlich dran, ohne Druck auszuüben. Wenn ihr eine Wanne habt, lass ihm am Woe ein Entspannungsbad ein. Geh eventuell mit in die Wanne, wenn das Kind schläft.
Oder geh mal ab und an spontan zu ihm unter die Dusche, falls das Kind es zulässt.
Habt ihr Großeltern in der Nähe, die das Kind mal paar Stündchen nehmen könnten? Wenn ja, Besuch ihn mal spontan auf eurer Baustelle, vielleicht hat er ja Lust auf Abwechslung zwischendurch? ;-)

Wenn man selbst mehr Lust auf Sex hat als der Partner, sollte man nicht warten, bis man verführt wird, sondern selbst die Initiative ergreifen, auch wenn man ab und an mal abgewiesen wird. Es gibt so viele Möglichkeiten... auch ohne Druck auszuüben.

Beitrag von kitti27 13.04.10 - 17:36 Uhr

Also ich denke, wenn er wirklich so viel um die Ohren hat, ist es verständlich, dass er nicht viel Lust auf Sex hat! Ich denke, es hat nichts mit Dir oder Deinem Aussehen zu tun!
Bei uns war es in den letzten Monaten so, wir haben gebaut, mein Mann hat ALLES alleine gemacht, haben eine FG zu verkraften gehabt! Da haben wir auch nicht sooft geherzelt wie sonst! Es waren zwar immerhin noch mindestens 1x die Woche ( deswg. kann ich mich auch nicht beschweren ) aber im VErgleich zu vorher, da hatten wir alle 2 Tage! ...
Warte noch mal was ab! Und warte einfach mal, ob er nicht doch mal von sich aus ankommt! ...
Wünsche Dir alles Gute!

Kitti

Beitrag von cooky2007 13.04.10 - 20:49 Uhr

Wir hatten das letzte Mal Sex im Januar, davor im August.
Stört uns aber eher selten, wir sind seit fast 11 Jahren zusammen und zur Zeit gibt es Wichtigeres (SS).