PAP III d ......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinztina 13.04.10 - 11:20 Uhr

Hallo Mädels,

ich komm grad vom FA, und sie sagte mir das beim Krebsabstrich pap 3d rausgekommen ist #zitter
Sie sagt mir ich solle mir keine Sorgen machen, das kann mit der SS zusammenhängen , aber ich mache mir jetz doch irgendwie große Sorgen :-(
In 3 Monaten wird nochmal eine Kontrolle gemacht.....
Könnt ihr mich vielleicht etwas beruhigen #zitter

lg
tina

P.s. Mein ersehntes Outing hab ich auch nicht bekommen, ist wohl sehr schüchtern mein Zwerg ;-)

Beitrag von mschristel 13.04.10 - 11:33 Uhr

Hallo Tina,

mach dir keine Sorgen, das veränderte Gewebe kann sich unter Umständen wieder regenerieren, soweit ich weiß. Um sicher zu gehen, das es nicht schlimmer wird, solltest du aber wirklich regelmäßig (alle 3 Mon) kontrollieren lassen.
Ich bin auch schwanger geworden mit einem PAP IIId. Sollten den Kinderwunsch eigentlich etwas zurück schieben, aber genau wenns nicht passieren soll passiert es halt #gruebel. Da der Befund sich nicht besserte, sondern eher schlimmer geworden ist (CIN III), sollte ich zur Konisation um das veränderte Gewebe entfernen zu lassen. Das wird aber jetzt erst 8 Wo nach der Geburt gemacht. Muss während der SS alle 8 Wochen zur Dysplasiesprechstunde zur Kontrolle.
Ist zwar etwas unangenehm, aber gibt mir natürlich etwas Sicherheit.
Wünsche dir viel Glück!

Beitrag von pinztina 13.04.10 - 12:21 Uhr

Danke für deine Antwort #liebdrueck
Die Hauptsache ist ja jetz sowieso , dass es meinem Zwerg gut geht....
denn Rest lass ich jetz einfach mal auf mich zukommen.... ich kann ja jetz eh nix daran ändern....

Wünsch dir viel Glück #klee

lg
tina

Beitrag von maus4000 13.04.10 - 14:05 Uhr

Hi!

Also ich habe genau in dem Zyklus in dem ich Schwanger wurde, den gleichen Befund bekommen.

Mittlerweile bin ich in der 31. SSW. Wir haben jetzt alle 3 Monate einen Abstrich gemacht und bis jetzt war alles wieder in Ordnung!

Meine Ärztin hat auch gesagt das ich mir keine Sorgen machen soll. ALs ich den Befund bekommen habe wusste ich ja noch nicht das ich schwanger bin. Und sie hat mir sogar dazu geraten so schnell wie möglich schwanger zu werden.
SIe hat gesagt das sie bis jetzt nur ein einziges mal einen Fall hatte wo es in der Schwangerschaft operiert werden musste. Und das ist ab der 12. SSW überhaupt kein Problem.

Ich wünsch dir alles gute und du wirst sehen es wird bei dir auch alles wieder gut werden!!!!

Lg Marianne

Beitrag von hebigabi 13.04.10 - 15:33 Uhr

Eine -nichtschwangere-Kollegin hat es mal mit extra hergestellten Folsäure-Vaginalzäpfchen gemacht:

Folsäurezäpfchen gibt`s in München in der Klösterlapotheke.
Ich habe so 1-2 in der Woche genommen, verstärkt vor und nach der Periode, da dann (lt. meiner Gyn) der meiste Zellumbau passiert.

Das mit der Periode fällt zwar weg, aber machen kannst du es trotzdem.

LG

Gabi

PS: Hab schon Frauen gehabt wo es bei der Nachuntersuchung nach der SS wieder normal war