Können PMS Beschwerden auch SS Anzeichen sein??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von olitschka1982 13.04.10 - 12:03 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Die Frage steht ja schon oben...
Frag mich die ganze Zeit ob es sein kann, hab normalerweise immer eine Woche vor meiner Mens, starkes Brusspannen, Kopfschmerzen, Schwindel und ziehen im Unterleib. Dieses mal aber bereits ca. drei tage nach meinem ES, hab am 20.4. NMT bei einem Zyklus von 26 Tagen, letzte Mens. 25.03. Nun überleg ich mir ob es vielleicht doch geklappt hat??
Was meint ihr?? Führe leider kein ZB.

Liebe Grüße und schönen Tag noch an alle!!

Beitrag von hoppi-2009 13.04.10 - 12:06 Uhr

Hi,

oh ja kann beides bedeuten leider:-(
Viel #klee

Beitrag von aty-s 13.04.10 - 12:07 Uhr

Hi,

also deine Anzeichen kann leider beides heissen entweder es hat geklappt oder es sind nur PMS Anzeichen.

Und ohne Temp Kurve kann man leider noch weniger sagen, da der Körper gerne einen Streiche spielt.

Wünsche dir trotzdem Viel Glück

Ansonsten fang doch im nächsten Zyklus mal ein ZB an.

LG Jes :-p

Beitrag von olitschka1982 13.04.10 - 12:13 Uhr

Danke!
Ja hab ich mir auch schon überlegt mit dem ZB, ich arbeite aber im Schichdienst und da ist es wohl nicht so ratsam. Ich versuch mich an dem ZS zu orientieren.
Naja mal schauen, ich frag mich nur immer wie manche sagen können, sie hätten schon gleich von Anfang an gemerkt sie wären schwanger.#kratz

LG und dir auch viel#klee

Beitrag von aty-s 13.04.10 - 12:15 Uhr

Hmm ist bei vielen Unterschiedlich bestimmt.

Vielleicht auch reine Kopf Sache sowas.

Viel Glück