Nach KiA-Besuch verwirrt - welcher Osteopath denn nun???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrinimaus 13.04.10 - 12:14 Uhr

Hallo Zusammen,

war eben bei der KiÄ zum Fädenziehen nach der Leistenbruch -OP. So, nun stellt sie fest, dass mein Kind ganz arg eine bevorzugte Seite hat!, ja dass weiß ich schon lang, hat der Orthopäde auch schon festgestellt...
So, nun habe ich aus eigener Initiative morgen einen Termin bei einem Osteopathen, den mir eine Freundin empfohlen hat und habe dass meiner KiÄ erzählt...sie findet das gut, hat meiner Tochter jetzt 10 Krankengymnastikstunden verschrieben und mir eine andere empfohlen und meinte, ich könnte doch den schon vereinbarten Termin absagen.
Jetzt hat sie mich total aus meinem Konzept gebracht. Bin völlig verwirrt und bin ganz unschlüssig, wo ich hingehen soll - zu dem auf Empfehlung meiner Freundin, oder zu der auf Empfehlung der KiÄ....

Was würdet ihr machen. Ich möchte keinen Rat, sondern nur von euch wissen, was ihr in der selben Situation tun würdet....

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (11 Wochen)

Beitrag von teufelchen1978 13.04.10 - 12:32 Uhr

Ist der Osteopathe, bei dem Du einen Termin gemacht hast, auf Kinder spezialisiert? Dies ist ein wichtiger Punkt, er sollte Erfahrung mit Kindern haben!! Wenn dem so ist, würde ich diesen Termin wahrnehmen.

LG Tine

Beitrag von 19anna82 13.04.10 - 13:17 Uhr

Ja, dass sehe ich genauso. Wenn der Osteopath, bei dem ihr den Termin habt, auch auf Kinder spezialisiert ist, würde ich den vereinbarten Termin wahrnehmen.

Oft ist es nämlich so, dass Ärzte mit Osteopathen, Optikern, Apotheken, Krankengymnasten etc. irgendwelche Absprachen haben, dass der Arzt seine Patienten bevorzugt zu einem bestimmten (in deinem Fall) Osteopathen schickt...das hat dann weniger mit Kompetenz, als mit "Schmiergeld" zu tun...

Soll natürlich nicht heißen, dass das bei deinem Kia so ist.

LG Anna