SILOPO - Elterngeld - wie kompliziert :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babell 13.04.10 - 12:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gerade bekam ich einen Anruf der Elterngeldstelle, da ich ein paar Fragen hatte.

Ich sags euch, ich hab nach Ausfüllen des Antrages nen Doktortitel ;-))) Mein Mann und ich sind selbstständig und dann kommt uns auch noch die Elternzeit meiner Tochter 2008/09 "in die Quere" und das machts alles noch komplizierter als es schon ist :-)

Naja, aber: Wir können froh sein, dass wir so eine Unterstützung überhaupt bekommen, von daher hör ich jetzt auf zu meckern :-D

LG und euch einen schönen Tag!

Beitrag von salawuff 13.04.10 - 12:40 Uhr

tcha, das haben wir noch vor uns....mein freund geschieden, 3 kids und unterhaltspflichtig.ich-ne umschulung die in wengen monaten endet...hihi...du, ab wann muss ich das überhaupt beantragen?

Beitrag von pantherd 13.04.10 - 12:44 Uhr

Hallo!

Kannst du beantragen sobald das Baby da ist (brauchst dafür die Geburtsurkunde), spätestens aber drei Monate nach der Geburt.

VG
pantherd (34. SSW), die sich die Formulare am WE auch schon mal angeschaut hat.....

Beitrag von salawuff 13.04.10 - 12:50 Uhr

gaaaannzzz lieben dank

Beitrag von windsbraut69 13.04.10 - 12:47 Uhr

"hihi...du, ab wann muss ich das überhaupt beantragen? "

Erstmal mußt Du schwanger werden und das Kind bekommen!

Beitrag von babell 13.04.10 - 12:49 Uhr

Das kannst Du erst beantragen, wenn das Kind auf der Welt ist. Ich hätte vorher zumindest gerne die ganzen Formulare gehabt (werden jetzt personalisiert und auf uns umgeschrieben, mit den Zeiträumen, die zur Berechnung dienen), aber selbst die bekomme ich erst nach der Geburt...

Naja, was solls...Kindergeld beantragen auch nicht vergessen, gell? ;-)

LG Isa

Beitrag von salawuff 13.04.10 - 12:53 Uhr

ich danke dir, ja das ist halt alles neu für uns und daher...aber wir sollen uns ja nicht stressen lassen...also #cool

Beitrag von babell 13.04.10 - 12:57 Uhr

Was meinst Du wie das bei meinem ersten Kind war ;-) Ich glaube ich habe alle User bei Urbia schon genervt weil ich mir nie merken konnte, was ich alles beantragen muss und was ich dafür brauche :-D

Und wenn ich ehrlich bin: Das meiste hab ich auch schon wieder vergessen ;-)

Beitrag von salawuff 13.04.10 - 13:02 Uhr

danke, du nimmst mir meine sorgen...es ist ja so viel neues und jeder tag wunderschön...man hat eigentlich kaum nen gedanken, an bürokratischen schnickschnack...bin so erstaunt, was alles mit meinem körper so passiert #verliebt(auch wenn es mir manchmal gaaannnzzz scön übel ist und manche personen mir enorm stinken-im wahrsten sinne des wortes#schock

Beitrag von babell 13.04.10 - 13:30 Uhr

We weit bist DU denn? In Deiner VK bist DU noch immer mit "Kinderwunsch" beschäftigt ;-)

Also wenn Du Fragen hast melde DIch gerne, zumindest so ein bisschen Ahnung hab ich von dem bürokratischen Schnickschnack noch :-D

Ich kenns aber...ich kämpfe mit meinen Launen, aber es wird tatsächlich besser :-) Bin jetzt in der 21. SSW und so langsam geht es wider bergauf.

LG