freiwilliger augentest plusoptix bei kinderarzt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sonnenblumenfan 13.04.10 - 12:39 Uhr

Hallo,

hab bei meinem Sohn, 2 1/4 jahre den freiwilligen Augentest von plusoptix beim kinderarzt machen lassen, musst ich natürlich selbst bezahlen. Kennt den jemand und hat noch jemand Erfahrung? Ersetzt das wirklich den Augenarzt? Angeblich kann hier ja sofort alles festgestellt werden (Sehschwäche, Hornhautverkrümmung ...)
Bei uns kam unauffällig heraus. Bin mir nur nicht sicher, ob ich mich darauf verlassen kann.
Ich denke schon, dass er gut sieht. Allerdings tut er sich bei steckpuzzeln und figuren durchstecken schwer, er hat da allerdings auch keine lust drauf!
Soll ich einfach mal abwarten!

DANKE

Beitrag von monroe25 13.04.10 - 12:57 Uhr

Huhu,

wir haben den Augentest beim Kinderarzt auch machen lassen,das war im Januarda war Timo 14 Monate alt.

Bei uns ist rausgekommen das er weitsichtig ist. Eine gewisse Weitsichtigkeit ist in dem Alter wohl normal, aber er lag etwas drüber.Sind dann zum Augenarzt überwiesen worden und dann hat Timo eine Brille bekommen.

Wir sind froh das wir den Test haben machen lassen. Uns ist das vorher nicht aufgefallen da Timo jeden Flusen auf zehn Meter gesehen hat ;o)

Also ich denke daher schon das der Test aussagekräftig ist.

Ansonsten wenn Du Dir unsicher bist, sprich doch nochmal mit Deinem Kinderarzt. Vielleicht kann er Euch nochmal ne Überweisung geben. Beim Augenarzt erfolgt die Untersuchung ja auch in den meisten Fällen mit Tropfen, das ist dann natürlich noch aussagekräftiger.Aber ich denke mir, das die freiwillige Augenuntersuchung beim Kinderarzt schon zum Abklären gut ist

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von kati543 13.04.10 - 14:30 Uhr

Warum hast du deinen Sohn nicht gleich beim Augenarzt angemeldet? Es gibt noch einiges mehr, was der Augenarzt testet, als nur die paar Dinge, die der Test testet. Mit Augentropfen wurde bei meinen beiden Söhnen beim Augenarzt nie etwas gemacht. Der Test "ersetzt" nur eine Untersuchung beim Augenarzt. Also letztendlich weißt du nun, dass dein Sohn wahrscheinlich gut sieht, aber zum Augenarzt musst du ja mit 3 Jahren dann eh, um Schielen & Co. abzuklären.