Walddorfschule - ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von benito21benny2003 13.04.10 - 13:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Motte ist zwar noch nicht mal 2 - aber über den richtigen Kindergarten und die richtige Schule mach ich mir schon jetzt Gedanken.

Ich bin von dem Konzept der Walddorfschulen sehr angetan- nun möchte ich eure Meinungen und Erfahrungen gern hören. Wie ist die Bezahlung dort? Welche Kosten kommen auf uns zu?

Dank euch für alle Posts!

LG

Beitrag von benito21benny2003 13.04.10 - 20:28 Uhr

Hey- herzlichen Dank für den Link- :-)

Beitrag von emmapeel62 13.04.10 - 13:58 Uhr

Die Kosten stehen auf der Homepage der Schule.

Hast du dich mal richtig mit dem Konzept auseinandergesetzt ?

Beitrag von benito21benny2003 13.04.10 - 20:29 Uhr

Hallo, ich mache das gerade- unsere Motte ist ja noch nicht mal 2 Jahre alt und ich will halt die Zeit nutzen- um die richtige Schule zu finden. Bin über jedes Pro und Contra froh- was produktiv ist. Dank dir für den Tipp! :-)

Beitrag von arwen1979 13.04.10 - 16:57 Uhr

Also ich würd meine Kinder da nieniemals hin schicken.
Einige ansetzte find eich sehr interesant aber es gibt 3 gründe warum ich meine kinder da nie hin schicken würde:
1. wir leben in einer leistungsorientierten geselschaft das wird bei waldorf null unterstützt.
2. der sohn einer bekannten war dort er wurde gemoppt nur weil er in seiner freizeit messdiener war.
3. Rudolf Steiner ist der begrunder des rassenscheme welches die natzis damals für ihrer rassen lehrer benutzt haben wisst ihr evtl aus dem schul untericht eine jude hat die und die nase könnt ihr euch erinnern.... alles quatsch.

Beitrag von benito21benny2003 13.04.10 - 20:31 Uhr

Hey, danke für deine Meinung :-)

Beitrag von murmel1006 13.04.10 - 17:12 Uhr

Hallo!

Ja, die "richtige" Schule zu finden ist schwer. Ich selber habe kein Kind, das in eine Walddorfschule geht, von daher kann ich dir keine Erfahrunsgberichte geben. In Frage kommen würde dieses Konzept allerdings nicht für mich. Einige Gedanken sind gut, aber ich finde, dass es nicht mehr in die heutige Zeit passt (ohne, dass man einige grundlegenden Dinge ändern müsste). Zudem arbeitet mein Vater in Personalverantwortung, und als ich ihn mal fragte, welche Bewerber er denn für eine Stelle nehmen würde, sagte er: Wenn er einen Walddorf-Absolventen (oder -tin) und einen Regelschulabgänger hat, wirft er keinen Blick auf das Zeugnis bzw die Bewerbung des Walddorfschülers, da denen in aller Regeln viele Kompetenzen, die in unserer leistungsorinetierten Gesellschaft notwenidg sind, fehlen.

Von daher käme für uns ein solches Konzept- zumindest für unsere Kinder- nie und nimmer in Frage. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es durchaus Kinder gibt, für die diese Konzeption wie die Faust aufs Auge passt.

Mach dich doch nochmal gezielt schlau, besuche Infotage und Tage der offenen Tür oder wende dich an die Rektoren bzw Leiter der Einrichtungen. Sie werden dir sicher auch außerhalb solch offizieller Termine gern ihre Konzeption erklären.

Alles Gute für deine Entscheidung!

murmel#stern

Beitrag von elternzeit-papa 13.04.10 - 17:26 Uhr

Wenn Du es richtig schreiben würdest ("Waldorfschule") würdest Du auch im Internet dazu eine Menge finden.

Meine Meinung: Niemals.

LG

ez-p

Beitrag von gunillina 13.04.10 - 19:23 Uhr

#rofl#rofl#rofl
Sehr schön. Dann brauch ich es ja nicht mehr schreiben.

Beitrag von benito21benny2003 13.04.10 - 20:27 Uhr

Sorry - dass ich es falsch geschrieben habe- ihr habt mir aber super geholfen. Danke.

Beitrag von gunillina 13.04.10 - 20:30 Uhr

Ein wenig Lachen muss schon sein, finde ich.
Zumal ich mir eine Wald-Dorfschule für meine Kinder sehr gut vorstellen könnte. Einer Waldorfschule stehe ich da kritischer gegenüber.
Nein, das war nicht böse gemeint. Lach doch drüber!
:-)

Beitrag von elternzeit-papa 14.04.10 - 08:59 Uhr

Ich habe meinen Beitrag tatsächlich als Hilfe gemeint. Wenn Du hier z.B. in der Forensuche Walddorfschule eingibst, dann findest Du nichts (bei Google wohl schon, weil die ja auch nach verwandten Wörtern suchen).

Üblicherweise schreibe ich hier nie was über Rechtschreibfehler - da käme ich ja zu sonst nichts mehr, nur in solchen Fällen, wo eine Korrektur den Fragesteller wirklich etwas helfen könnte.

Beitrag von benito21benny2003 14.04.10 - 23:20 Uhr

Hallo Ihr Hasen,

also noch einmal DANKE - auch für die Tipps mit meinem kleinen Schreibfehler - knurr mich selber an... Nee wie peinlich!

Aber ne Wald-Dorfschule finde ich auch lustig! Ich habe im Forum gelesen, was mir schon bissi weiter geholfen hat und werde mir die Schulen mal anschauen - Tag der offenen Tür und Co.

Ich wünsche euch nen gutes Nächtle und vielen Dank für die lieben Tipps!

#liebdrueck

Beitrag von auchmal 13.04.10 - 17:55 Uhr

Hallo,

schau mal unter : JENAPLAN nach.. die haben ein ähnliches Konzept, ohne das Eso-dingens und den bösen Steiner ;)

LG

p.s. Waldorf ist nicht gleich Waldorf.... steht und fällt mit den Lehrern (wie meist so alle Schulen) .. nur meistens besser als eine Schule mit unmotivierten Beamten Lehrern (ist jetzt vermutlich auch ein Vorurteil, wie solche die Rund um die Waldorfschule kursieren.. )

Beitrag von benito21benny2003 13.04.10 - 20:32 Uhr

Ich danke euch allen, die ihre Meinung und ihre Tipps hinterlassen haben.

Schönen Abend :-) #danke

Beitrag von reuter81 14.04.10 - 19:06 Uhr

Never Ever Waldorfschule !!!!!

Beitrag von bipi168 22.04.10 - 23:12 Uhr

hallo,
ich antworte dir jetzt auch mal und oute mich als waldorfmutter ;-).
meine große ist waldorfschule und der rest wird ihr folgen.
wir haben gute lehrer und ein tolles konzept.
die schule ist wahnsinnig schön, die kids haben spaß und ich muss nicht mit allen einverstanden sein was die erzählen ;-), manches ist schon sehr kurios :-p.

ob der steiner nu bei gut und böse war kann ich nicht 100% beurteilen, ich kenne ihn nicht ABEr soviel ich weiß weilt er schon ziemlich lange nicht mehr unter uns :-p.

meiner tochter gefällt es, sie ist sehr kreativ und absolut nicht weltfremd denn ihr staatliche-schulen-besuchenden eltern werden nicht zulassen das meine kinder irgendwelch seltsamen geschöpfe werden.

wenn dein kind sehr kreativ wird dann ist es optimal.

ich steh dazu ;-)