Wie macht ihr das mit euren Betten??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jackywaldi 13.04.10 - 13:29 Uhr

Ich denke da jetzt so an --> was ist wenn die Fruchtblase im Bett platzt?
Meine Frage steht ja quasi schon oben, wie macht ihr das?Ich hab mit meinem Mann schon mal drüber gesprochen wir werden wahrscheinlich ne Folie unterlegen oder so..
Aber ab wann macht man das am besten?

Vielen #danke schon mal

Jacky mit Celina an der Hand und Hannah bei 26+1 #verliebt

Beitrag von 19jasmin80 13.04.10 - 13:30 Uhr

Gute Frage... der Gedanke kam mir bisher garnicht #schein

Beitrag von jackywaldi 13.04.10 - 13:31 Uhr

Denn wie sagt mein Mann so schön --> wenn die kleine da ist bzw ich im KH liege will er lieber Zeit mit uns verbringen als ne neue Matratze zu kaufen #rofl

Beitrag von 19jasmin80 13.04.10 - 13:35 Uhr

Recht hat er ;)
Mein 1. Kind ist mir die FB auf der Couch geplatzt, im Liegen. Hät also genauso gut das Bett sein können.

Beitrag von zisus 13.04.10 - 13:32 Uhr

Ich glaube, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Blasensprung genau im Bett passiert, ist relativ gering - ich werde da nix machen.

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 13:34 Uhr

hi,

es gibt im sanitätshaus "inkontinenz-unterlagen" --

ich hatte bei Julian einen Blasensprung morgens im Bett bei 38+0. - das kommt übrigens häufiger vor, als meine Vorschreiberin denkt, wenn man hier länger mal mitliest...

lg
tanja

Beitrag von jackywaldi 13.04.10 - 13:35 Uhr

Das Gefühl hatte ich nämlich unter anderem auch!#schwitz

Beitrag von petitange 13.04.10 - 13:34 Uhr

Also, die Chance, dass die Fruchtblase platzt wenn du gerade im Bett liegst ist ja jetzt nicht so gross.... Bei mir ist sie zweimal gar nicht vor der Geburt geplatzt! Aber es gibt doch wasserdichte Bettlaken zum drunterziehen, das könnest du ja kaufen, wenn du Angst um deine Matratze hast. Ich denke aber, dass das Fruchtwasser der auch nicht so sehr schadet....

Beitrag von erdwuermchen 13.04.10 - 13:35 Uhr

Vielleicht keine Matratze aber nen neuen Teppich. Ich müsste ja meine ganze obere Etage mit Folie auslegen, falls mir die Fruchtblase platzt.

Wenn mir wirklich die Fruchtblase im Bett platzt, dann war es wohl Zeit für ne neue Matratze. Hihi.

Aber ich denke, meistens braucht sie ein bisschen Bewegung. Bei meiner Tochter war es auf Klo! Praktisch!!!

LG
Erdwuermchen

Beitrag von ninna80 13.04.10 - 13:35 Uhr

Leg doch einfach ein Liegelind unter das Spannbettlaken, tada, brauchst du doch päter bestimmt auch mal für den Zwerg!

Beitrag von mutschki 13.04.10 - 13:39 Uhr

hi

also bei mir ist bei der 2ten ss die fb im bett geplatzt,morgens um 7.20 uhr :-p
und du glaubst gar nicht,wie schnell ich,trotz riesen bauch und symphysenschmerzen aus dem bett gehopst bin #schwitz#rofl
das wollte gar nicht aufhören zu laufen...
diesmal hab ich seit ca 2 wochen eine unterlage unterm spannbettlaken,eben in dem bereich wo ich mit dem becken liege.
ist eine unterlage extra für nässeschutz für kleinkinder etc eben matrazenschutz. kostet auch net viel,5 euro oder so.


lg carolin

Beitrag von erdbeerschnee 13.04.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

ich hatte mir damals ein "inkontinent" Bettlaken bei Lidl gekauft... das war zwar peinlich aber günstig ;)

Viel mehr Sorgen habe ich mir gemacht, wenn ich irgendwo zu Besuch auf nem weissen Sofa sass... meine Schwiegereltern hatten gerade ein neues gekauft :-p
Aber mein netter Versicherungsvertreter meinte, das sei dann ein Haftpflichtfall #rofl

Meine Fruchtblase ist übrigens dann gar nicht geplatzt... alle Sorgen umsonst #schwitz

Erdbeerschnee

Beitrag von channa1985 13.04.10 - 14:03 Uhr

ich werde garnicht machen :) wenns passierne sollte kaufen wir eben ne neue matraze :) lg

Beitrag von babe2006 13.04.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

ich hatte Nachts meinen Blasensprung... hatte zuvor bissi Wehen und die Hebi meinte ich solle Baden gehn, gesagt getan, danach bin ich ins Bett weil alles weg war...

und schon lieg ich drin machts Plupp und alles Pitsch Patsch Nass...

hat mich net gestört, handtücher drüber krankenhaus tasche gepackt und dann ab ins KH...

als mein Mann nach etwa 21 Std heim kam, war alles trocken... mag sein das der Hund es weg geschleckt hat oder es getrocknet ist, aufjedenfall sah man und roch auch nichts...

ich fands schlimmer, wenn die Fruchtblöase beim Einkaufen oder so platzt... wenn alle doof gaffen...

lg

Beitrag von jujpod 13.04.10 - 14:30 Uhr

Je nach Bettgröße einen oder zwei schwarze/blaue Mülleimersäcke (die festen) aufschneiden, auf die Matratze (oder den Schoner). Dann 1,2 große Badehandtücher darüber. Dann das Spannbetttuch. Wenn du ganz sicher gehen willst, dann spann ein extra Bettuch *unter* die Müllsäcke, dann kannste den ganzen Klumpatsch mit einem Handgriff abnehmen und hast danach direkt ein gemachtes Bett.

Hatte 2 Blasensprünge im Bett, - hat gut funktioniert.

Lg

jujpod

Beitrag von mfrisch 13.04.10 - 14:38 Uhr

also meine ist morgens im bett geplatzt. ich hab nix gemacht und werde auch diesmal nix machen. ich habe es platzen gefühlt und hab dann meinen mann gebeten mir ein handtuch zu holen. es kan nicht viel raus, als ich liegen geblieben bin. diese unterlegfolien lassen keine luft zierkulieren im bett und ich neige sowieso dazu zu schwitzen.

außerdem haben wir einen waschbaren matrazenbezug, der sowieso ab und an mal gewaschen werden muss. also wäre das dann ein weiterer grund