Erfahrung mit den Bade-Wickelkombinationen für die Wanne

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von awonne 13.04.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

möchte mal in die runde Fragen, wer Erfahrung mit den Bade-und Wickelkombinationen für die Badewanne hat.
Sind diese praktisch und vorallem stabil?

Danke für eure Erfahrung.

awonne mit Krümmel 24. SSw

Beitrag von redrose2282 13.04.10 - 13:45 Uhr

huhu

ich fand ehrlich gesagt ziemlich störend, zumal wir jeden tag duschen aber keine dusche separat haben, sondern die wanne nutzen, also jeden tag mussten wir das dingen abnehmen und wieder draufstellen.

ich würde mich nie wieder dafür entscheiden...

wesentl praktischer sind die einfachen badewannen, die man auf ein gestell setzen kann... wickeln kannste übrall, auf dem bett, sofa etc...

lg red

Beitrag von berry26 13.04.10 - 13:54 Uhr

Hi,

also ich persönlich finde diese Dinger furchtbar.
1. Stehen die Dinger immer im Weg
und
2. Sind die meisten viel zu niedrig und man bekommt Rückenschmerzen

Was ich viel besser finde sind die Bade-Wickelregal-Kombis zum Rollen. Wenn man Platz hat kann man die super ins Bad stellen und wenn nicht kann man damit auch bequem im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer baden und wickeln. Das Wasser lässt sich bequem per Schlauch in die Badewanne oder ins Waschbecken ablassen ohne das man die gefüllte Wanne rumschleppen muss.

LG

Judith

Beitrag von woelkchen1 13.04.10 - 13:54 Uhr

Kommt drauf an. Wir haben sowas, aber haben keine Dusche. Das ständige Abnehmen war lästig.

Zum Baden ist das Anfangs wirklich toll, man konnte bequem dran stehen- da fand ich es gut.
Aber ich fand die Wanne relativ schnell zu klein- obwohl meine Schnecke recht klein war, und wir sind schnell dazu übergegangen, das ich mit ihr zusammen in die Wanne gegangen bin.

Und das Ding ist so sperrig, dass es danach blöd aufzubewahren ist.

Beitrag von orchidee-81 13.04.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

wie wollten sie auch holen, von geithner...

vorallem im bad ist es immer schön warm...

u wenn du das baby immer auf dem bett wickelst, geht es ganz schön in den rücken...

denke schon, dass die stabil sind, werden ja zwischen die badewannenseiten gespannt...

werden uns aber auch noch beraten lassen...

lg a #blume

Beitrag von isaner 13.04.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

wir haben uns auch überlegt so ein Ding zu kaufen aber ich dachte mir schon, dass das Teil irgendwie sperrig sein wird. Also haben wir es gelassen und uns für einen Klappbaren Wandwickeltisch von Ikea entschieden und eine sep. Badewanne die man auf einen Ständer stellen kann oder auf den Eßtisch oder wo auch immer....

lg Isa

Beitrag von romidogi 13.04.10 - 14:47 Uhr

Hallo,

da wir auf 2 Stockwerken leben, haben wir eine normale Wickelkommode im 2. Stock und so eine Kombi im EG. Wir finden sie wirklich praktisch, sowohl zum Wickeln als auch zum Baden (obwohl das Baden natürlich nur ca. 1,5 Jahre geht, weil das Kind dann zu groß ist).

Wenn man allerdings die Wanne braucht und das Ding immer wegräumen muss, würde ich es mir überlegen....

Unsere Kombi ist übrigens von Geuther und sie ist sehr stabil.

LG

Kerstin

Beitrag von gussymaus 13.04.10 - 20:55 Uhr

ich kenne viele von bekannten. totalausfälle wwaren nie dabei. die von geuther oder so ssind kaum teurer als die nonames. sogar diese 60€ wickelständer sind erstaunlich stabil...

ich würde mir so ein ding auch kaufen, wenn ich keinen platz für den wickelschrank im bad hätte. eher als mir eine wickelkommode ins kinderzimmer zu stellen. nur hat man halt etwas wneig stauraum, aber das lässt sich mit nem schrank auf dem flur für kleider gut ausgleichen, oder man nimmt halt immer einen satz kleider mit und legt ihn in die meist ungenutzte badewanne, für die drei pflegeprodukte reicht das ding ja aus..

wir wollten schon diesen kaufenhttp://www.baby-walz.de/Koerperpflege/Wickeln/Bade-Wickelkommoden/dmc_mb3_productlist_pi1.711.offset/18/group/145/pricesort/asc/product/879579/L/0/Bade-und-Wickelkombination-Varix.a833.0.html, aber da wir dann doch vor dem 2. kind umziehen wollten und platz im baden haben würden haben wir erst auf der waschmaschiene gewickelt bis zum umzug... neben der badewanne...

Beitrag von gretamarlene 13.04.10 - 21:59 Uhr

Hi!
Wir haben uns auch für eine Wickel-Bade-Kombi von Geuther entschieden. Und zwar gebraucht in sehr gutem Zustand im bekannten Internet-Auktionshaus erstanden für 35 Euro!!
Das Ding hat mit Sicherheit, wie vieles andere auch, seine Vor- und Nachteile. Hier meine Meinung/Erfahrung:

1.) Wir haben eine Dusche UND eine Badewanne, also stört uns das Gestell nicht im täglichen Badgebrauch.
2.) Wegen der Höhe.... unsere Badewanne ist um eine Fliesen-Reihe höher als standardmäßig, also ist die Kombi auch bei meiner Größe von knapp 1,90m komfortabel zu bedienen (muss man sich halt vorher ausmessen, ob die Höhe reicht)
3.) Eine schöne und vor allem stabile (!) Wickelkommode bekommt man heute kaum mehr unter 300 Euro. Von den Wickelwagen (IKEA etc.) halte ich nichts, denn wenn man die anstubst, wackeln die wie ein Kuhschwanz. Das Gestell auf der Wanne hingegen sitzt bombenfest durch anpassbare Gestellbeine und Saugknöpfe.
4.) Die Badewanne, die man ja unter der Wickelauflage verstaut, kann bei bedarf herausgezogen werden. Und was das beste ist, man muss das mit Wasser gefüllte Becken zum ausleeren nicht heben, man zieht über der großen Badewanne einfach den Stöpsel.....

Die siehst, ich bin ein Fan dieser Kombi :-)

Alles gute für dich!