SChilddrüse und SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xandi2106 13.04.10 - 13:58 Uhr

Hallo bin ganznervös,

mein Fa hat mich gerade angerufen, habe meine erste Vorsorgeuntersuchung hintermir und auch eine Blutabnahme, jetzt ein paar Tage später hat er gesagt ich muss morgen zu ihm kommen, meine Schilddrüsenwerte sind erhöht.
Ich muss angeblich Medikamente bekommen?
Ist das gefährlich für meinen Wutzl? ich bin jetzt in der 7 ssw + 4 tage.
Was kann das sein, mache ich was falsch?
Habt ihre erfarhungen, bitte schreibt mir.
LG

Beitrag von lani13 13.04.10 - 14:02 Uhr

Hey
Ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert bekommen vor ca. 10 Tagen. Nehme seitdem L Thyrox 75mg. Dem Baby schadet es nicht, es sei denn man lässt es unbehandelt. Habe ich mir sagen lassen.
Ich muss gleich zum Radiologen zum Spezielleren US der Schilddrüse. Mal sehen was dabei rum kommt #zitter
Mach dich nicht verrückt. Die Tbl. sind völlig unbedenklich. Man muss sie halt leider nehmen.
Hast du denn auch ne Unterfunktion?
Liebe Grüße Nina

Beitrag von 19jasmin80 13.04.10 - 14:05 Uhr

Ganz im Gegenteil, bei einer Schilddrüsenfehlfunktion ist es seeeeehr wichtig, dass Du so schnell wie möglich medikamentös eingestellt wirst. Das ist für Dich und vor allen Dingen für Deinen Wurm sehr wichtig. Somit stellst Du sicher, dass Dein Kind ohne Schilddrüsenprobleme zur Welt kommt.

Du machst nichts falsch #kratz

Bleib nur an der Sache dran und lass nun regelmäßig die Schilddrüsenwerte kontrollieren denn die können in einer SS enorm schwanken.

Ich musste auch höher eingestellt werden wie vor der SS.

Grüße
Jasmin

Beitrag von dominiksmami 13.04.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

die Schilddrüsenunterfunktion ist in der Tat gefährlich für dein Baby.

Die Tabletten hingegen überhaupt nicht.

Wichtig ist das die Unterfunktion behandelt wird.

lg

Andrea

Beitrag von lani13 13.04.10 - 14:09 Uhr

Das meinte ich ja :-)
Meinte halt das die Tbl. nicht schaden. Es muss halt nur behandelt werden. Dann wird alles gut. Hoffe ich!

Beitrag von nutellabraut 13.04.10 - 14:35 Uhr

Hi! Habe auch ne Unterfunktion u. nehme Tabletten.
Wie oft muss man denn zum Radiologen oder reicht es wenn der FA nach den Werten schaut?

Beitrag von 19jasmin80 13.04.10 - 14:42 Uhr

Ich geh alle 3 Monate zum HA, der checkt das ab. Mein FA macht das leider nicht.

Beitrag von zuckerpuppe82 13.04.10 - 15:47 Uhr

Hi,

ich nehme ebenfalls Schilddrüsenhormone, seit 2004. Ich hatte damals Schilddrüsenkrebs, die Tabletten sind einfach nur der Ersatz für die Schilddrüse.

Es ist einfach für die Entwicklung des Babys unheimlich wichtig, das die Mutter eine funktionierende Schilddrüse hat, sie regelt sämliche Hormone im Körper und somit ebenfalls die, des Babys. Falls dem nicht so ist, müssen halt Tabletten her-- alles halb so wild :-)

Vor der SS habe ich L-Tyroxin 200 eingenommen, seitdem ich Schwanger bin, musste es bereits zweimal erhöt werden. Nun nehme ich 250. Ich muss alle 6 Wochen zur Kontrolle zum Radiologen.

Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit! :-)

Lg Cindy + Kaugummikügelchen 21. SSW