Könnt ihr mir mal gut zureden?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -zitronensorbet- 13.04.10 - 14:20 Uhr

Huhu ihr lieben,

ich bin die ganze Zeit auf 400€ Basis nachts die Tageszeitung austragen gegangen. Aber da die jetz Bezirke zusammenführen, haben sie für mich keine Stelle mehr, weil ich auch die letzte war die gekommen ist, das übliche eben. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen 400€ Job, da wir auf das Geld angewiesen sind. Heut Abend mach ich Probearbeiten. Aber die Vorstellung von meinem Kleinen getrennt zu sein, zerreißt mich. Wir haben ja sonst immer den ganzen TAg zusammen verbracht, da ich ja nachts weg war als er geschalfen hat. Wenn das mit dem JOb klappt, bin ich 3-4 die Woche 3-5Std. weg. In dieser Zeit passt dann meine Mutter oder mein Mann, je nachdem ob ich morgens, mittags oder abends arbeiten muß, auf den Kleinen auf. Wie soll ich das aushalten? Ich vermisse ihn schon nur bei dem Gedanken daran weg zu sein. Sagt mal hab ich sie nimmer alle? Spinn ich? Bin ich ne Glucke?
Meine Mutter meint, dass würde dem Kleinen und mir mal ganz gut tun. #kratz
Ist ja auch net verkehrt, wenn er mal paar STunden abends mit seinem Papi alleine verbringt, da er ihn ja nur abnds und am WE sieht und auf ich besser hört etc.
Könnt ihr mirmal den KOpf waschen,gut zureden oder was auch immer???

Gruß

Beitrag von n-elke 13.04.10 - 14:33 Uhr

Ich kann dich gut verstehen.

Ich hab auch wieder vor einiger Zeit angefangen zu arbeiten. Arbeite zwei volle Tage die Woche. Muss meine Tochter sogar dafür abends schon zu meinen Schwiegereltern bringen. Die ersten Wochen hat es mich echt fertig gemacht. Bin Abends heulend nach hause gefahren wenn ich sie weg gebracht habe. Ich weiß das baut dich jetzt nicht sonderlich auf.
Wir brauchen das Geld auch. Aber ich sage Dir es wird mit der Zeit besser und man gewöhnt sich an die Situation. Und es ist tatsächlich so, dass es dem Kind gut tut auch mal von jemand anders betreut zu werden. Wenn es in den Kindergarten kommt muss es ja auch lernen mit anderen Bezugspersonen zurecht zu kommen. Ich denke es wird deinem Kind gut tun sich manchmal von Mama trennen zu müssen. Auch wenn es Dir schwer fällt.

LG
Elke

Beitrag von -zitronensorbet- 13.04.10 - 14:47 Uhr

#danke für deine lieben Worte.

Werd mir alle Mühe geben, es positiv zu sehen.

Beitrag von sohnemann_max 13.04.10 - 16:32 Uhr

Hi,

wenn Du das Geld brauchst, darfst Du Dir auch keinen Kopf machen! Das hindert eher, als es fördert.

Es sind 15 Stunden die Woche!! Wo Du arbeiten bist. Das schadet Deinem Kind bestimmt nix, wenn es in der Zeit von Papa oder Oma betreut wird. Im Gegenteil, es hat Abwechslung und lernt neue Bezugspersonen kennen.

Nur Mut, das klappt schon!

LG
Caro mit Max und Lara

Beitrag von shorty23 13.04.10 - 18:09 Uhr

Also ich gebe deiner Mutter recht! Ich denke auch, dass es schön ist für dein Kind, wenn es Zeit mit Papa und / oder Großeltern verbringen darf und denen gefällt das bestimmt auch gut, wenn sie eine Beziehung zu ihrem Enkel aufbauen können! Und dir wird es auch gut tun, ein bisschen was anderes zu sehen und zu tun!! Wirst sehen, die ersten Tage wird es bestimmt komisch bzw. schwierig für dich sein, aber das ist doch auch ok. Wirst sehen, es wird euch bestimmt gut tun und deinem Kind auf keinen Fall schaden oder irgendwas in die Richtung.

LG

Beitrag von woodgo 13.04.10 - 18:21 Uhr

Hallo,

also für die paar Stunden kann ich Deine Aufregung wirklich nicht verstehen, da Dein Kind auch schon 2 Jahre alt ist und kein Säugling mehr#kratz

LG

Beitrag von knuddel24688. 13.04.10 - 19:32 Uhr

Hallo!

Es wird euch gut tun! Dein Kleiner hat mal Zeit nur mit Papa oder Oma.

Ich muss immer ein wenig schmunzeln wenn ich lese 15-20 Stunden in der Woche arbeiten. ;-) #schein Ich habe eine 41 Stunden plus Lernen für die Berufsschule und mein Freund geht auch Vollzeit arbeiten!

GLG
Vanessa

Beitrag von ashi3 13.04.10 - 20:15 Uhr

Mach dir keine Sorgen!
Es tut dem kleinen wirklich gut mal mit jemand anders zusammen zu sein. Und am Ende gehst du doch arbeiten um Geld zu verdienen, was deinem kleinen sicher auch zugute kommt ;-)