Mutterschaftsgeld!!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von marie333 13.04.10 - 14:22 Uhr

Hallo Ihr lieben Mitschwangeren!
Vielleicht kann mir ja eine von Euch helfen! Bekommt man auch Mutterschaftsgeld wenn man freiberuflich tätig und privat versichert ist? Bei meinem ersten Kind war ich fest angestellt und gesetzlich versichert, da war alles klar, aber jetzt?
Vielen Dank für Eure Hilfe im vorraus!
Liebe Grüße Susi (33.SSW)

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 14:23 Uhr

hi --
das ist eine freiwillige Leistung von privaten Krankenkassen, - da bleibt nur anrufen und für deinen speziellen fall bei DEINER priv. KK anrufen ...

lg
tanja

Beitrag von seikon 13.04.10 - 14:23 Uhr

Das kommt drauf an, ob du bei deiner Krankenkasse ein Krankentagegeld mit abgeschlossen hast oder nicht.
Wenn du im krankheitsfall Krankengeld von der KK bekommst, dann bekommst du auch Mutterschaftsgeld. Wenn du das nicht mit versichert bist, dann bekommst du nix.

Beitrag von zuckerpuppe123 13.04.10 - 18:46 Uhr

hab neulich irgendwo gelesen das man von der KK dann einen einmaligen betrag vin 210 € für die ganzen 14 wochen bekommt! Am besten bei deiner KK anrufen ;-)
LG

Beitrag von anja570 14.04.10 - 00:44 Uhr

Nicht bei der KK, sondern beim Bundesversicherungsamt in Bonn.

http://www.mutterschaftsgeld.de/Eingangsseite.htm