Wenn sich die schlechte Laune überträgt....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pollerkermit 13.04.10 - 14:23 Uhr

ach Mensch...wie bekommt Ihr denn oft die Kurve, wenn alles schief läuft. ich gehe ganz schnell an die Decke, heute ist so ein Tag und meine Maus weiß dann manchmal gar nicht was los ist. Gerade habe ichsie im KiGa abgegeben und sie war total durch den Wind.....

Heute morgen mußte ich früh zum Arzt und alles sollte schnell gehen. Meine Tochter fing schon an rumzuzicken, bevor sie richtig wach war. Als sie dann noch meinte die neuen Schuhe könne sie nicht anziehen, weil die weh tun (gestern gekauft und natürlich vorher anprobiert und probegeflitzt!!!!!) bin ich fast ausgeflippt...das äußert sich so, dass ich ehr wortkarg und motzig werde ihr gegenüber und nur noch Befehle gebe. Der Kleine zahnt heute zu allem überfluss auch noch und so gab es den ganzen morgen Hetze und Geschrei.....habe noch schnell was gekocht, ab zum KiGa und wieder nach Hause....Hetzhetz, alles schnell, dann um zwei wieder zum Kiga (turnen), als wir los müssen, steht der Schornsteinfeger vor der Tür...auch das noch. Die Große muß nochmal Pipi, also wieder zurück, dann klammt der Reißverschluss der Jacke usw. 10000000 doofe Kleinigkeiten die mich echt aus der fassung bringen an so einem Tag.

Wie behaltet Ihr die Ruhe und wie kommt ihr wieder runter??? Ich bräuchte dann mal kurz Zeit für mich um mich zu sammeln, aber ständig hängt eines der Kinder an mir rum.

Und das sich meine schlechte laune dann überträgt,finde ich so schrecklich. Sorry, das musste ich mal los werden, vielleicht habt ihr ja das Geheimrezept???

Danke,
Doro

Beitrag von criseldis2006 13.04.10 - 14:29 Uhr

Hallo,

ich kenne solche Tage auch.

Nichts funktioniert. Alles was schief gehen kann, geht schief.

Wenn ich meine Große mal angemeckert habe, weil es mir schlecht geht oder weil ich schlecht gelaunt bin, setze ich mich auf die Couch, nehm sie auf den Schoß und sage ihr, dass ich nicht so gut gelaunt bin und es mir nicht so gut geht. Dann drück ich sie ganz doll und sage ihr, dass es nichts mit ihr zu tun hat und ich sie liebe.

Dann geht es mir danach besser.

LG Heike