also wirklich was soll das

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanja896 13.04.10 - 14:45 Uhr

Ich draf vorhin eine Freundin, die Freundin hatte eine bekannte mit von ihr.

Wir haben so über Kiwas geredet.

Die eine meinte dann gleich mir sagen zu müssen, das ein Baby nicht ihn den Kiwa gehört.

Ich fragte sie: ,, was soll das jetzt"? Sie antwortete: ,, man trägt es ihm Tragetuch, weil ein Kiwa wurde uns nicht ihn die Wiege gelegt, ich habe meine Kids immer getragen"!

Ich sagte ihr dann gleich, das uns ein tragetuch auch nicht ihn die wiege gelegt wurde, wenn sie schon so wichtig sein will soll sie ihre Kinder den ganzen Tag so tragen und fertig!

Da wusste sie nicht mehr was sie sagen sollte, ich mein "HALLO" das ist doch jedem sein Problem!

danke fürs zuhören

lg tanja

Beitrag von eresa 13.04.10 - 14:47 Uhr

Nicht aufregen #liebdrueck

Solche Leute gibt es.

An dem einen Ohr rein und an dem anderen wieder raus. :-)

Beitrag von marion0689 13.04.10 - 14:50 Uhr

Einmal laut:

Wuuuuusaaaaaaaaaa

Es gibt solch bescheuerte Menschen, die denken sie müssten immer und überall ihren Senf zugeben.

Ist doch wohl deine Sache, ob du KiWa schiebts oder trägst...

Marion mit KleinFabi #verliebt der gerade ein Schläfchen hält und der doch tatsächlich auch im KiWa rumfährt *schande* :-D

Beitrag von tanja896 13.04.10 - 14:51 Uhr

;-)

Beitrag von lalal 13.04.10 - 14:58 Uhr

Ich finde das sie absolut recht hat#pro

Beitrag von tanja896 13.04.10 - 14:59 Uhr

Dann trägt eure babys ohne tragetuch, weil das tragetuch kommt auch nicht unden raus, ganz einfach.

Beitrag von marion0689 13.04.10 - 15:02 Uhr

super Antwort :D

Beitrag von lalal 13.04.10 - 15:02 Uhr

schlecht geschlafen?

Beitrag von tanja896 13.04.10 - 15:04 Uhr

Nein eigentlich nicht ,ich sag nur meine Meinung!;-)

Beitrag von lalal 13.04.10 - 15:05 Uhr

Ah aber nur die, die dir nach dem Mund reden sind hier erwünscht, verstehe...

Beitrag von tanja896 13.04.10 - 15:06 Uhr

nein, du hast deine meinung und ich mein.
ICh habe gesagt jeder wie er will!

Beitrag von marion0689 13.04.10 - 15:01 Uhr

Aha und wieso bitte??


Wenn sie mit dem Argument kommt, dass uns Kinderwagen nicht in die Wiege gelegt wurden, und es eine Erfindung de "Neuzeit" ist, dann frag ich mich:

Wurden moderne Tragetücher, Manducas usw in die Wiege gelegt??

Beitrag von lalal 13.04.10 - 15:04 Uhr

Weil tragen natürlich ist!

Ja Tragetücher gibt es schon sehr viel länger .

Sicher nicht in die Wiege gelegt, aber bequem über den Onlineshop bestellt und dann "natürlich" getragen;-)

Beitrag von marion0689 13.04.10 - 15:08 Uhr

Trotzdem finde ich

1. wenn die Kinderwägen ja ach so schlecht wären, würde es nicht so massenhaft Kinderwagen geben und

2. finde ich trotzdem nicht, dass jemand, den man gar nicht kennt ( wie z.B die TE geschrieben hat: "Bekannte meiner Freundin" ) einem zu sagen hat, dass man das Baby tragen soll.

Ich stell mir auch grad die Frage wie man das mit Zwillingen mach mit dem Tragetuch...

Beitrag von tanja896 13.04.10 - 15:12 Uhr

#pro

Beitrag von lalal 13.04.10 - 15:13 Uhr

Geht auch, also Zwillinge tragen;-) Ich habe schon meine jüngste Tochter und meinen Sohn getragen.

*wenn die Kinderwägen ja ach so schlecht wären, würde es nicht so massenhaft Kinderwagen geben und enn*

und das glaubst du selbst? Mir fallen auf Anhieb etliche Dinge ein die nachweislich schlecht für ein Kind sind , die es aber dennoch zu kaufen gibt! Profit zählt;-)

Beitrag von marion0689 13.04.10 - 15:19 Uhr

Ich würde sagen, dass gut 75% der Kinder mit einem Kinderwagen groß geworden sind und die wenigsten einen Schaden davon getragen haben.

Ich habe nichts dagegen, dass du trägst, finde jedoch, dass man nicht sofort verurteilen sollte, dass Kinderwägen schlecht und TT´s das nonplusultra sind. Das sind sie nämlich auch nicht...

Beitrag von lalal 13.04.10 - 15:30 Uhr

Ich finde Tragetücher tatsächlicher wesentlich besser;-) aber das ist meine Meinung und ich habe nichts gegen den Kinderwagen.
Wenn ein Kind aber eben diesen zb. ablehnt sollte man das Tragen doch in erwägung ziehen.


Beitrag von juliocesar 13.04.10 - 21:19 Uhr

hallo Marion

1. mit dieser Begründung kann ich absolut nichts anfangen: Gläschen nach 4 Monaten, Folgemilchen, Babybiörn, Babywalker, etc sind auch auf dem Markt und deshalb nicht gesundheitsfördernd.
Damit will ich nicht sagen, dass Kinderwagen generell gesundheitsgefährdend sind, ich find nur deine Begründung fehl am Platz.

2. Da geb ich dir recht.

3. Zwillinge kann man auch tragen
http://www.didymos.de/cgi-bin/start-godt.pl?gclid=CK_mt4mvhKECFVSEzAodDWNkvg

lg gabriela.

Beitrag von jumarie1982 13.04.10 - 15:09 Uhr

Recht hat sie!

Babys wurden nicht dafür gemacht flach aufm Rückrn zu liegen.
Sie wurden zum Tragen gemacht.
Nah an der Mama und an Mamas Brust, mit rundem Rücken und angewinkelten Beinchen.

LG
Jumarie

Beitrag von majasophia 13.04.10 - 20:28 Uhr

wie machst das dann nachts? schläft dein baby da auch auf deiner brust??

#kratz

Beitrag von juliocesar 13.04.10 - 20:57 Uhr

Ein Baby kommt als biologische Frühgeburt zur Welt und braucht intensiven Körperkontakt, auch nachts. Und ja, meine Kinder haben in den ersten Monaten im Familienbett und an meiner Brust geschlafen. So handhaben es die meisten Müttern mit ihren Babys in allen Erdteilen.
Gitterbetten werden den Bedürfnissen der Babys ebenso wenig gerecht wie Kinderwagen.

Beitrag von jumarie1982 13.04.10 - 21:20 Uhr

Ja!
Genau genommen hat Alex bis zu seinem 7. Monat sogar nur auf mir geschlafen.
Dann ist er irgendwann von mir runter gerollt und seither schläft er neben mir. Aber immernoch nie auf dem Rücken, sondern immer auf dem Bauch und mit angezogenen Beinchen...!

Beitrag von lienschi 13.04.10 - 15:13 Uhr

huhu,

lass Dich nicht ärgern!

Du siehst ja... auch anhand bestimmter Antwort auf Deine Frage... dass es manchen Menschen einfach schwer fällt über ihren eigenen Tellerrand rauszukucken.

Ich bin auch der Meinung, dass jeder selbst entscheiden soll, was er für richtig hält. Da du mit nem geeigneten KiWa Deinen Kind sicherlich nicht schaden wirst, ist es absolut und nur Deine Entscheidung, ob Du KiWa oder TT nutzt.

lg, Caro

Beitrag von lalal 13.04.10 - 15:16 Uhr

Wenn ich mich recht erinnere dann weint das Kind der Te im Kinderwagen!

Tragen wäre da doch eine tolle alternative, so müsste sie ihr Kind auch nicht alleine in der Wohnung lassen wenn sie mit dem Hund Gassi geht...aber das ist ein anderes Thema.

  • 1
  • 2