was trinken Eure 9 Monate alten Babys?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nitro 13.04.10 - 14:56 Uhr

Hallo,

meine Kleine wird nächste Woche 9 Monate alt. Und sie trinkt eindeutig zu wenig. Das merke ich an ihrem Stuhl. Der ist ziemlich hart und sie muß auch immer sehr kräftig drücken.

Ich kann ihr aber anbieten was ich will. Wasser, Babyfrüchtetee, Fencheltee... sie leht irgendwie all das ab.

Mit Milchzucker will ich jetzt noch nicht anfangen. Vieleicht hat jemand einen Tipp für mich, was ich ihr noch zu trinken anbieten kann.

Gruß
Nicole

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 15:13 Uhr

Hallo Nicole!

Finja trinkt - von ihrer Milch abgesehen - auch total wenig. Immer nur einige wenige Schlucke zum Mittagsbrei bzw. GOB am Nachmittag. Sonst halt gar nicht! :-( Der Stuhl ist bei ihr auch relativ fest. Bei uns gibt es daher nix, was "stopft" wie Banane und Karotte. Wichtig ist bei uns, dass Finja bisher ausschließlich aus einem Becher trinkt, Trinklerngefäße jeglicher Art sowie ihre Flasche gefüllt mit Wasser (oder Schorle oder Tee...) lehnt sie ab! Ich habe mir jetzt vorgenommen, ihr stündlich Wasser aus dem Becher anzubieten und gebe ihr immer wieder Trinklernflaschen verschiedenster Sorte zum Kennenlernen. Vielleicht mag sie ja irgendwann mal eine davon... Bisher wird nur damit gespielt und drauf rumgekaut. Aus dem Becher kann sie tadellos trinken. Dauert halt nur noch ein wenig, bis sie es daraus alleine können wird. #augen

LG,
Steffi

Beitrag von koerci 13.04.10 - 15:51 Uhr

Hallo Nicole!

Bei uns ist der Stuhl hart bzw. knetartig, obwohl meine Maus genug trinkt.
Sie trinkt sowieso noch viel Milch, und zusätzlich noch einiges an Wasser und Tee.
Ich denke, es ist normal, dass der Stuhl wegen der Beikost nicht immer weich ist...kommt halt immer darauf an, was sie gegessen hat.

Biete ihr einfach immer wieder was zu trinken an, irgendwann trinkt sie.
Hast du es mal aus einem normalen Glas versucht?
Meine Kröte trinkt nämlich nur aus dem Glas...wie die "Großen" ;-)

LG

Beitrag von kaka86 13.04.10 - 19:19 Uhr

Wenn du keinen Milchzucker geben möchtest, kannst du es im Mittagsbrei mal mit Kürbis probieren!!!
Ich koche selber...ist ganz einfach...und sonst Kürbis aus dem Gläschen!!!
Der ist Stuhlauflockernd und funktioniert bei meiner Tochter super!
Sie isst eine banane am tag und wenn sie kürbis mittags bekommt ist ihr stuhl weich!!!

Mit dem trinken kann ich dir nur eine trinklernflasche empfehlen.
Meine Tochter wollte am anfang auch gar nix trinken...
...hab sie dann damit spielen lassen und darauf rumkauen lassen und sie hat von tag zu tag mehr getrunken...
...mittlerweile trinkt sie fast 300ml tee am tag!

LG
Carina mit Carlotta (9 Monate)