Übungswehen?Ab und an ein Stechen in der rechten Bauchseite..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbelein 13.04.10 - 15:19 Uhr

Hallöle zusammen! #huepf

Ich hoffe das es euch Mitkugli´s gut geht.

Mir soweit eigentlich schon.

Am Freitag sagte mir mein FA das der GMH etwas verkürzt ist und meine beiden Rüpel ziemlich tief liegen.

Nun soll ich mich natürlich schonen.Viel liegen und Magnesium nehmen.
Ich denke wenn der GMH-Zustand kritisch wäre, hätte er mich sicherlich ins KH überwiesen oder..Er hat leider keine cm Angabe gemacht.Er hat´s ja nur beim abtasten des Mumu festgestellt.

Am Freitag muss ich wieder zum Doppler.Ich hoffe das alles gut ist soweit.

Nun zu meiner Frage.

Seit ein paar Tagen merke ich mehrmals am Tag, dass mein Bauch ordentlich hart wird und sich wieder entspannt.
Läuft aber ohne Schmerzen ab.
Sind das normale Übungswehen?

Dann kommt es auch immer wieder mal vor, dass es mich in der rechten Leistengegend ordentlich sticht.Nur so kurz.
Woran kann das liegen?

Dehnen sich jetzt auch die Mutterbänder so sehr das ich das als unangenehm empfinden kann?

Ich hoffe ihr haltet mich net für doof. #zitter
Is meine erste SS.


Viele Grüße Anja (28.SSW)

Beitrag von lala77 13.04.10 - 15:41 Uhr

Hallo Anja!

Übungswehen hat man die ganze SS durch, selbst am Anfang, jedoch spürt man zu dem Zeitpunkt noch nichts davon.

Schade, dass Du die Länge des GBH nicht weisst, denn ohne die Angabe kann man so gar nicht sagen wie extrem das ganze ist :-(. Steht auch nichts im Mutterpass? Oder hat er nur getastet und nicht geschallt?

Die Tastbefunde sind immer so eine Sache. Ich taste wenn ich unsicher bin mit den ph-Testhandschuhen schon mal selber und je weiter der Muttermund hinten ist, desto besser.

Genau ist wirklich nur der vaginale US und da würde ich nächstes Mal drauf bestehen. Beim letzten Mal meinte mein FA auch, dass der GBH sich sehr lang tasten würde und schwupps waren 1,5 cm weg, wie sich aber erst beim US rausstellte :-(.

Ich liege seit Dezember wegen dem gleichen Problem. Wenn Du Dich austauschen magst, schau mal in meine VK unter Clubs :-).

LG, Lala 33. SSW

Beitrag von hibbelein 13.04.10 - 15:44 Uhr

Ne leider hat er keinen US gemacht.

Muss nächste Woche Donnerstag wieder zum FA.

Dann werde ich das nochmal ansprechen.

Es wurmt einen ja schon ganz schön wenn man nicht weiß woran man ist.

Stimmt es das der GMH sich wieder "verlängern" kann wenn man Ruhe einhält?

Alles Gute für Dich.


LG Anja

Beitrag von lala77 13.04.10 - 15:59 Uhr

In meiner 1. SS hat er sich keinen mm verlängert :-(. Ob er es jetzt kann, weiß ich am DO #zitter.

Manche Ärzte sagen "ja", andere "nein". Trotzdem hört man immer wieder, dass er auch wieder länger werden kann.

Selber spüre ich aber deutliche Unterschiede.