Was kauft ihr gebraucht?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nutellabraut 13.04.10 - 15:30 Uhr

Und was sollte eurer Meinung nach unbedingt neu gekauft werden?

Beitrag von julie8r 13.04.10 - 15:32 Uhr

Hey,

Kleidung für die ersten Wochen/Monate kaufe ich nur gebraucht.

Stubenwagen und Kinderbett bekomme ich aus der Familie, ggf. kaufe ich eine neue Matratze.

Wanne, Wickelauflage und Autositz kaufe ich ebenfalls gebraucht.

Neu kaufen werde ich vorerst nur den Kinderwagen.

#blume Julie

Beitrag von romana1984 13.04.10 - 15:34 Uhr

Ich hab bis jetzt neu:

Kinderzimmer und Kinderwagen

Der Rest ist bis jetzt alles gebraucht.
Maxi Cosi, Gewand für die ersten Wochen

Beitrag von brille09 13.04.10 - 15:37 Uhr

Ich kauf nichts gebraucht, sondern lass mir das Zeugs leihen bzw. gebrauchtes Zeug von Bekannten auch schenken. Also zumindest nicht das "Alltagszeug". Wenn ich nen Zweitkinderwagen oder Reisebett oder so bräuchte (für bei Oma oder so), dann würd ich das gebraucht kaufen vllt. Das liegt aber mehr dran, dass ich sowieso nicht so auf gebrauchtes von Fremden steh (ich weiß, ich hab da so einen kleinen "Vogel") und wenn dann will ichs von Bekannten. Da fänd ichs aber dann unverschämt, wenn die was verlangen würden (außer jetzt bei nem Kinderwagen oder sowas teurem). Aber ich würd ihnen natürlich was geben. Wenn ich allerdings nen "festen Preis" bezahlen soll, dann würd ichs gleich im Geschäft kaufen. Grad bei Kleidung und so, die ja nicht soooo teuer ist.

Beitrag von pepperlotta 13.04.10 - 16:17 Uhr

boa... ich find Kinderkleidung schon ziemlich teuer... also wenn man mal schaut, dass man die ja immer wieder größer kaufen muss und nicht so wie für sich selbst wo ein t-shirt auch nach 4 Jahren noch passt.

Also ich hab auch vieles geschenkt bekommen allerdings fänds ich auch nicht falsch wenn ichs dann danach zurück geb oder so damit die es weiter verkaufen können oder einen kleinen Obulus dafür gebe. Die Sachen mussten ja auch mal gekauft werden...

Beitrag von mysterya 13.04.10 - 19:12 Uhr

Was? Die geben dir alles umsonst! Finde deine Einstellung ehrlich schon ein bisschen ...dürftig. Neu kosten die Sachen doch auch ihr Geld. Als wenn Babysachen spott billig wären. Also ich finde ein bisschen Geld oder ne kleine Aufmerksamkeit schon angebracht.

Ich habe meine Sachen auch verliehen ohne Geld aber immer was zurück bekommen von meinem Freundin.. die haben sich immer was nettes einfallen lassen.

Geh mal in laden und kauf mal ein paar outfits neu... und slebst gebraucht zahlt man für ne Tüte gute Kinderkleidung mit so 10 12 Teilen 20-50 Euro je nach Marke.


Beitrag von goldengirl2009 13.04.10 - 16:01 Uhr

Neu würde ich immer die Babyschale und alle folgenden Kindersitze kaufen,Matratze und solche Sachen wie Schnuller.

Gruß

Beitrag von kein-ohr-hasen 13.04.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

also bei uns ist alles ja noch ganz frisch und es wird unser 1. Kind - aber gebraucht werden wir nichts kaufen außer evtl. sehr gut erhaltene Babykleidung für den Anfang.

Flaschen, Matrazen ect. gebraucht finde ich nicht sehr sinnvoll.

Liebe Grüße

Daniela

Beitrag von lachris 13.04.10 - 16:22 Uhr

Matraze und Autositz sollten neu sein.

Kleidung kaufe ich fast nur gebraucht.

Kinderwagen haben wir geliehen bekommen.

VG lachris

Beitrag von seikon 13.04.10 - 16:39 Uhr

Babyschale, Sauger/Schnuller und Matratze würde ich neu kaufen. Alles andere kann gebraucht sein.

Wobei wir jetzt natürlich die Sachen von unserer Tochter nochmal für unser zweites Kind nehmen. Da kaufe ich wirklich nur Schnuller neu.

Beitrag von mukmukk 13.04.10 - 17:39 Uhr

Hallo!

Wir haben bisher nur Markensachen von Steiff gebraucht gekauft, weil die uns neu einfach zu teuer sind. Alles andere haben wir neu gekauftm bzw. auch total viel von Eltern/Schwiegereltern geschenkt bekommen.

Wenn das Geld knapp ist, finde ich es auch nicht schlimm sehr viel gebraucht zu kaufen. Die angebotenen Sachen sind oft in einem 1a Zustand wenn sie nur von einem Kind getragen/benutzt wurden. Man muss ja nicht die letzten Lumpen nehmen! ;-)

Einen Autositz würde ich jedoch generell neu kaufen allenfalls aus dem direkten Bekanntenkreis auch gebraucht. Aber nur, wenn ich der "Quelle" wirklich trauen kann, dass der Sitz pfleglich behandelt wurde und unfallfrei ist.

LG,
Steffi mit Finja (10 Monate)

Beitrag von hej-da 13.04.10 - 18:04 Uhr

Hallo!

Ich habe damals die Maztraze für die Wiege und den Babysafe neu gekauft.
Die Matraze fürs große Bett habe ich mit dem Kinderzimmer bei Ebay ersteigert. Ist so gut wie neu, Markenware und wurde nur mit Matrazenschoner genutzt. Die Verkäufer waren sehr nett und höflich und man konnte bei denen vom Fußboden essen;-) Also konnten wir die ohne Bedenken nutzen!
Das Lammfell habe ich auch neu gekauft, ebenso den KiWa und Buggy- aber nur, weil wir ein zweites kind planen und die Sachen dann ja ewig nutzen.
Klamotten kaufe ich fast ausschließlich auf Babybasaren. Bis Größe 68 sieht das eh alles fast aus wie neu....
Dann kommen langsam abgewetzte Knie und Karottenflecken mit ins Spiel#rofl
Also wirklich wichtig ist mir der Neukauf nur bei den Autositzen! Allerdings würde ich den auch durchaus von guten Freunden nehmen, wenn der Unfallfrei ist.

LG

Beitrag von 19jasmin80 13.04.10 - 18:59 Uhr

Gebraucht gekauft habe ich viel Kleidung für den Anfang, den Stubenwagen habe ich von einer Freundin geliehen bekommen #pro und das Kinderbett haben wir noch vom Großen aufgehoben und nun wieder aufgestellt.

Beitrag von eminchen 13.04.10 - 20:05 Uhr

Also ich habe nur den Autositz und das Beistellbett gebraucht gekauft.. Der Autositz ist neuwertig und der kann gewaschen werden.. Kinderwagen (teutonia fun system) wollte ich gebraucht kaufen, habe leider keinen zum angemessenen Preis gefunden.

Alles andere habe ich neu gekauft.. Kleidung würde ich persönlich nicht gebrucht kaufen, werden oft gewaschen und so leiert die kleidung aus. Mich stört auch ganz besonders der duft der vorgänger an der kleidung. Ich meine damit den weichspüler. Manche waschen die mit so viel weichspüler, dass der geruch lange an den kleidungsstücken haftet..

LG
eminchen mit #baby melis

Beitrag von gussymaus 13.04.10 - 20:44 Uhr

neu kauf ich nur schuhe (fürs erste kind, die anderen tragen auch anch sofern was überlebt und noch anständig aussieht, also nicht ausgelatscht ist)
und autositze, da vertrau ich niemandem dass das §unfallfrei" stimmt. bzw habe ndie denen ich da vertrauen würde nur kinder im selben alter und nichts abzugeben, oder schon so große kinder dass sie sich wundern das kindersitze überhaupt auf einmal so wichtig sind...
unterwäsche würd ich auch nicht unbedingt gebraucht nehmen... außer vielleicht von guten freunden. alsosocken und schlüpfer. die kauf ich günstig bei real, kik, h&M oder so...

ganz wichtig natürlich: windeln :-p spaß beiseite: schnuller und so versteht sich von selber. flaschensauger vielleicht wenig gebrauchte vom großen bruder, aber mehr auch nicht... man soll die ja so oder so regelmäßig austauschen. da bleiben ja miest nicht viele über am ende der nuckelzeit. flaschen würde ich wieder nehmen, auch von bekannten. von ganz fremden wohl nicht, aber ich hab eh nie welche gebraucht, aber meine gläser becher usw aus denen auch die kinder trinken sind auch icht alle neu ins haus gekommen. was die heiße spülmaschiene überlebt darf bleiben und ist nmir sauber genug.

ansonsten darf es bei mir auch gerne gebracuht sein, wenn es gepflegt gebraucht zu haben ist.
bei der bettmatraze ist das ja meist schwierig, daher haben wir die neu gekauft. aber die jungs hatten ein geliehenes bett, eine sehr saubere familie war das, da reichte es mir das gummilaken drüber zu ziehen.

an sonsten kafue ich günstig pder wenn es geht gebraucht, kleider habe ich bisher zum groß´teil gebruacht gekauft. neues bekommen sie oft geschenkt, wenn mal nichts tolles dabei ist kann ich immernoch ein teil neu dazu kaufen. das gleiche bei spielzeug: hochwertiges spielzeug ist ja kaum zu bezahlen... lego duplo und playmobil kaufe ich auch gerne bei ebay oder so gebraucht, aber die neue collection gibts da eben auch selten günstiger ;-)

babyspielzeug zum besabbern wird bei mir heiß gewaschen, egal ob neu oder nicht. was nur handwäsche tzauglich ist muss enweder vorher schon wie neu aussehen oder kommt gar nicht erst ins haus. und sooo viel brauchen die kleinen da ja nicht... und das meiste kann in die waschmaschiene oder spülmaschiene... auch eigene sabber ist ja nach ei paar tagen ekelig keimig...

Beitrag von kuschel_maus 13.04.10 - 21:34 Uhr

Also der Kindersitz und Matratze sollte, meines erachtens, schon neu sein. Und so sachen wie Schnuller, Flaschensauger, ect.

Wir haben noch nen neuen KiWa. Sachen hab ich zu mind.80% gebraucht aus Ebay! Badewanne ist es noch die in der auch schon ich gebadet hab.

Aber das sieht jeder anders...

Beitrag von la1973 13.04.10 - 21:51 Uhr

Ich habe den Kinderwagen gebraucht gekauft und als ich neulich auf nem Basar war grade noch einen. Der 1. Kinderwagen steht jetzt bei meinen Eltern, der andere wird von mir genutzt.
Ich bin dann noch mit ner jungen Mutti ins Gespräch gekommen und die hat mir ihren Sportwagen/Jogger für 25 Euro spontan verkauft. (Wir brauchten noch nen gut klappbaren Wagen für unseren Urlaub).
Ansonsten habe ich bis auch wenige Ausnahmen alles an Kleidung bisher auf Babybasaren gekauft. Zur Geburt haben wir allerdings auch viele schöne Sachen geschenkt bekommen.
Von meiner Cousine bekommen ich auch oft gebrauchte Sachen - allerdings wohnt die in München und wir sehen uns selten.
Maxi Cosi ist auch gebraucht - von Bekannten.
Stubenwagen ist Familienstück - über 70 Jahre alt und wird immer weitergegeben.
Kinderbett haben wir heute von Bekannten für 35 Euro bekommen. Ein weißes Paidi-Bett. Die Bekannten haben ein kleines Hotel und das Bett war eigentlich für die Gäste gedacht. War aber wohl zu umständlich, das Bett immer vom Dachboden bei Bedarf in das jeweilige Zimmer/Appartment zu wuchten und deshalb ist es fast ungebraucht.
Kindersitz haben meine Eltern neu für ihre anderen 2 Enkel gekauft und wenn unsere Tochter dann soweit ist, werden wir den erstmal nutzen. Evtl. kaufen wir trotzdem noch einen.
Neu ist
Familienauto
Fahrradanhänger
Kinderzimmerschrank
Beistellbett