Unsere Püppi ist so laut im Schlaf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstim 13.04.10 - 15:59 Uhr

Hi,
unsere Maus ist jetzt 4 Wochen alt u ich finde sie sehr "laut". Also auch wenn sie schläft gibt sie laute Geräusche von sich u "knörtzt" vor sich hin...ist so schlimm, dass ich oft nicht schlafen kann. Hm, weiß dass man da nichts wirklich machen kann. Wollt nur mal fragen, wer das kennt. Wenn s mein erstes Kind wäre würd ich sie echt in ihr Kinderzimmer "verfrachten". Aber so kann ich sie ja schlecht zu ihrem großen Bruder ins Zimmer stecken....Naja, vielleicht gewöhn ich mich ja bald mal dran u kann dann trotzdem schlafen.
Lg Kerstin

Beitrag von gutrun 13.04.10 - 16:25 Uhr

meiner ist jetzt fast 5 Monate alt, macht auch laute geräusche beim schlafen.
Laut ärzte hat er ein zu weichen kehlkopfdeckel, bei zu aufgeregtem atmen oder weinen vibriert er und löst das geräusch aus.

lg madelaine

Beitrag von lachris 13.04.10 - 16:26 Uhr

Ja das kenne ich.

Die Kleine röchelt durch die Nase (Nasentropfen haben leider nicht nicht geholfen), seufzt und stöhnt und manchmal kommt ein Pup...

Laut Hebi alles ganz normal.

Aber selbst dabei einzuschlafen ist gar nicht so leicht.

VG

Beitrag von jenny.b2006 13.04.10 - 16:34 Uhr

hi,
kann mich nur anschließen.meine maus ist jetzt 4 monate und hatte das die ersten wochen auch immer.mit 7 wochen ist sie dann in ihr zimmer umgezogen weil ich auch keine nacht schlafen konnte.wie soll ich sagen wir konnten ALLE besser schlafen.nun ist es aber weg.kann dir aber nicht genau sagen wie lange es gedauert hat.aber es wird besser glaub mir.ich konnte mich allerdings nicht dran gewöhnen.
drück die daumen
lg jenny

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 19:48 Uhr

hallo --

ich habe es damals bei julian nicht geschafft, mich an das grunzen zu gewöhnen, -- selbst heute nach knapp 2 jahren steh ich senkrecht im bett, wenn julian beim umdrehen mal an den bettrand kommt oder einer seiner schnuller vom bett runterfällt (er schläft übern Gang mit geschlossener türe in einem anderen Zimmer!!!) --

seit der geburt "leide" ich wirklich unter extremst leichtem schlaf - leider -- selbst ein vogel draussen weckt mich ... grmpf ...

lange rede kurzer sinn, - das war der grund, warum julian eben schon bald in seinem eigenen zimmer war, denn auch er wurde irgendwie durch usn unruhig ... --

lg
tanja