Feindiagnostik und etwas verwirrt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnullertrine 13.04.10 - 16:05 Uhr

Hallo,

heute war es endlich soweit, wir hatten unseren Termin zur FD. Die Untersuchung hat sehr lange gedauert. Wir mussten sogar einmal unterbrechen, weil die kleine Maus nicht so gut lag um das Herz gut genug zu untersuchen. Nach 30 Minuten spazieren gehen hatte sie dann eine gute Position :-) Von den Organen her ist alles in Ordnung und unser Outing haben wir auch bekommen. Es ist ein Mädchen #huepf

So nun warum ich verwirrt bin. Da ich einen 35 Tage-Zyklus hatte bin ich eigentlich gar nicht in der 21. SSW sondern in der 20. SSW. Der FA hatte mich auch schon vor Wochen um 1 Woche zurückgestuft. Heute bei der FD meinte die Ärztin, dass sie aber trotz allem den ET nicht ändert. Soweit alles kein Problem. Nun sagt sie, dass unser Kind wohl etwas klein sei. Wenn sie vom ET ausgeht aber nur minimal zurückgestuft wird. Sie meinte aber, dass der FA auf den Wachstumsverlauf achten soll, weil es sonst sein kann, dass die kleine nicht richtig versorgt wird. Und genau das ist es, was mich jetzt unsicher, sogar ängstlich macht. Sie hat mir keine Größe genannt. Ich weiß nur, dass sie 270 Gramm wiegt. Habe vorhin mal nachgeschaut, und bin mir nicht sicher ob das etwas zu wenig ist. Dann wundert es mich, dass sie im MuPa keine Eintragungen gemacht hat. Es wäre doch das 2. Screening gewesen. Wie war das denn bei euch? Und wieviel wiegen eure denn so oder haben um diese SSW gewogen? Wäre um einige aufbauende Worte sehr dankbar.

LG schnullertrine (20. SSW) mit Laura-Marie inside

Beitrag von frechdachs33 13.04.10 - 16:14 Uhr

huhu

bei mir haben sie auch immer gesagt es wird ein kleines zierliches baby und was kam nix zierk´lich und klein 3740g und 53 cm also mache dir keine sorgen

hier eine liste wo du siehst wie es sein könnte es gibt immer ein + oder -

http://web.archive.org/web/20040317074749/www.schlaufuchs.at/list/l_ungebo.htm

dir alles gute

Beitrag von schnullertrine 13.04.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

danke für den Link. Laut dieser Seite kommt es ja fast hin. Wollen wir mal hoffen, dass es alles so seine Richtigkeit hat. Es ist ja schon mal gut, dass organisch alles OK ist.

LG

Beitrag von klaerchen 13.04.10 - 16:19 Uhr

Ich war bei 21+1 Feindiagnostik, allerdings bin ich vom Gynäkologen wegen Auffälligkeiten überwiesen worden. D.h., mein Gyn hat das 2. große Screening gemacht und danach bin ich zur Feindiagnostik. Einen Eintrag in den MuPa hat der Humangenetiker aber auch nicht vorgenommen.
Unser Zwerg wog (geschätzt) 440g.
Was jetzt natürlich im Vergleich zu deinem Zwerg viel klinkt. Aber einige Tage vorher, war ich notfallmäßig bei einer Vertretungsärztin und sie hatte ein Gewicht von 330g geschätzt.
Logische Schlussfolgerung: noch einige Tage weniger und wir hätten ein ähnliches Gewicht wie deine Bauchmaus gehabt.

Wenn es sonst keine Auffälligkeiten gab, mach dich nicht verrückt!

Beitrag von schnullertrine 13.04.10 - 16:31 Uhr

Hallo,

ich hatte vor 1 1/2 Wochen den letzten Termin beim FA. Er hatte zwar Ultraschall gemacht aber wollte keine genauen Datenangaben machen, weil er ja wusste dass ich heute zur FD muss. Könnte mich jetzt ärgern, dass ich heute nicht nach der Größe gefragt habe. Aber der Arzt bekommt ja einen Bericht, da wird er wohl die Daten übertragen. Ach Mensch, bis kurz vor Abschluss der Untersuchung war alles in Ordnung. Und nun das. Jetzt denke ich, dass mein Kind vllt. nicht richtig versorgt wird, weil sie ja diese Andeutung gemacht hat. Am 29. muss ich wieder zum FA, vllt. sieht es dann wieder ganz anders aus.

Beitrag von klaerchen 13.04.10 - 17:11 Uhr

Mach dich nicht verrückt. Deine Gyn wird sich die Entwicklung genau anschauen und du wirst sehen, alles wird gut!

Beitrag von schnullertrine 13.04.10 - 17:16 Uhr

Ja du hast recht. Ich habe ja auch keine andere Wahl. Alles andere belastet mich auch nur unnötig. Morgen sieht die Welt bestimmt schon wieder ganz anders aus :-)

Beitrag von saku1983 13.04.10 - 16:31 Uhr

Ich war bei 22+2 zur FD und da wog unser Oli stolze 527g #verliebt

LG
Saku1983 mit #ei 27+0

Beitrag von gingerw 13.04.10 - 17:10 Uhr

Hi !!!

Ich war bei 20 + 3 zum 2. Screening und da hat unser Krümel 380 gr. gewogen!!!!

Und am 19.04 haben wir Termin zur FD mal gucken was da so bei rum kommt!!!!

LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und Ü-#ei 22.SSW.