Kleine Maus bereitet mir schlaflose Nächte...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von renanja 13.04.10 - 16:51 Uhr

....im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich kann Nachts kaum noch schlafen, weil die Kleine ständig am strampeln ist. Das ist natürlich schön, aber auch anstrengend.
Die passenden Schlafpositionen gehen mir auch langsam aus. Ich hab ständig das Gefühl, dass irgendein Blutgefäß abgedrückt wird. Kennt das jemand bzw. kann mir einen Tipp geben, was ich dagegen machen kann?

Naja, es sind ja auch nur noch höchstens 7 Wochen :-D, dann kann ich aus andren Gründen nicht mehr schlafen....#schrei:-)

Beitrag von linnie73 13.04.10 - 16:57 Uhr

Hi,
Ich weiss was du meinst, ich bin schon den ganzen Tag dabei ne richtige Position zu finden damit ich wenigstens 1-2 stunden schlafen kann , da die Nacht ruhelos war,dazu kommt dass die kleine so heftig strampelt dass mir die Luft wegbleibt und mein Kreislauf solangsam spinnt.
Am besten liege ich momentan seitlich mit dem Stillkissen als Bauchunterlage und gleichzeitige Rückenstütze(hängt davon ab wie groß das Stillkissen ist) und den Kopf hochgelagert.
Hab letzte Woche irgendwo gelesen dass Schwangere vorzugweise linksseitlich liegen sollen, soll Magen usw. entlasten, hab das mal probiert und hilft mir auch ein wenig, bin weniger "eingequetscht" und mein Sodbrennen lässt ein wenig nach.

Ansonsten , wir habens nicht mehr lang, durchhalten heißt die Devise,
GLG
Nathalie mit Lena-Zicke 35ssw

Beitrag von matildal 13.04.10 - 16:58 Uhr

Das war bei mir eine Weile auch schlimm... aber nachher haben die nicht mehr so viel Platz zum Strampeln;-)

Ich schlafe immer mit Kissen zwischen den Beinen und im Rücken... auf dem Rücken schlafen geht nicht mehr und länger als 2 Stunden sowieso nicht. Entweder klemmt etwas ab oder die Blase drückt;-)

Beitrag von nachtelfe78 13.04.10 - 17:02 Uhr

Huhu!

Also die Phase hatte ich auch..da bin ich von den Zappeleien wach geworden. Aber die geht vorbei - sobald die Kleinen nicht mehr so viel Platz haben.

Dann wachst ständig auf weil Du Dich nur unter enormem Kraftaufwand umdrehen kannst, Dir auf die Blase gedrückt wird, Dir etwas abgeklemmt wird oder irgendwelche Übungswehen kommen und gehen. #rofl

Perfektes Training für die Zeit danach! :-D

LG und nicht verzagen!

nachtelfe78 ET-6

Beitrag von cheshirecat 13.04.10 - 17:17 Uhr

Ehrlich? Nichts kannst du tun. Außer genießen, dass du sie spürst und das erleben darfst...Schwangerschaft hat eben auch seine anstrengenden Seiten...genieß das - bald haste deinen Körper zurück :-)

LG

#katze

Beitrag von saku1983 13.04.10 - 17:27 Uhr

kenn ich auch und ich bin erst in der 28 SSW #augen
konnte schon seit zwei Tagen nicht wirglich schlafen.

Von Gestern zu Heute war es seit mind. 4 Tagen die erste Nacht die ich wieder gut Schlafen konnte und dann musste ich heut morgen so gegen 4 Uhr doch zweimal hintereinander einen riesigen Wadenkrampf bekommen :-[#schmoll

Ich denk positiv in 12 Wochen kann nichts mehr in meinen Bauch strampeln und mich wach halten und meine Wadenkrämpfe werden dann auch vorbei sein :-D

Und das beste ich kann in 12 Wochen endlich wieder auf den Bauch schlafen #huepf

LG
Saku1983 mit #ei 27+0