Wo ist mein Engel hin???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blondesgift1810 13.04.10 - 17:54 Uhr

Huhu Mit-Muttis,

meine kleine Schnute macht mich allmählich kirre ... Sie ist jetzt 20 Monate alt und seit einer Woche ungefähr, kann man ihr so gar nix mehr recht machen :-[

Morgens Geschrei, in der KiTa Geschrei, zu Hause Geschrei, im Bett Geschrei usw. Einfach immer *aaaaaahhhhh*

Ich gebe zu, bisher wurde ich von ihr sehr verwöhnt - sie war immer freundlich, lieb und fröhlich (selbst wenn sie krank war einfach nur ein Herzl ...). Vielleicht bin ich deshalb auch so schrecklich dünnhäutig. Weiß einfach nicht mehr was ich noch anstellen kann.

Versuche immer ruhig zu bleiben, auch stimmlich um sie nicht noch weiter anzuheizen, aber dann wird geschlagen und gebissen ... Ich versuche sie zum Lachen zu bringen etc. Nichts hilft wenn sie wutig wird.
Oft ignoriere ich ihre Zickereien auch einfach z.B. wenn sie sich in den Kopf gesetzt hat, dass sie "Lade" (Schoki) haben will und man aufgrund der Szene die sie macht meinen könnte, es ginge dabei um Leben oder Tod.

Vorhin war's dann wieder so, dass sie beim Abendessen alles runtergeschmissen hat, mich wütend angeschrien hat und sie letztlich ohne Essen ins Bett ist :-( Das ist aber nur eine von gaaaaaanz vielen Situationen ...

Ich habe ja mehrere Theorien *lach*:

1.) Die Backenzähne fehlen noch und ich meine eine Wölbung zu fühlen
2.) Ein Schub?! Wobei ich da nicht weiß ob in dem Alter einer ansteht ... *g*
3.) Sie ist wirklich stinkig auf mich :-(

Habt ihr sowas vielleicht auch durch oder wisst vielleicht was da grad los ist? Oder auch Tips wie ich mit sowas besser umgehe ... Ach, bin eigentlich für alles dankbar :-)


Viele liebe Grüße,
Cindy und Lucía (dem kleinen Bock :-))

Beitrag von elcheveri 13.04.10 - 19:29 Uhr

Hallo
naja Sie entwickelt halt grad Ihre eigene Persönlichkeit und erkennt das es Reaktion auf Aktion gibt.......Sie merkt das Sie einen eigenen Willen bekommt das es Gefühle gibt wie Wut,Trauer usw...die kennt Sie noch nicht und weiß bestimmt manchmal nicht wohin damit...
Wir haben das auch hinter uns....Henry wurde auf einmal sooo sauer ich erkannte mein Kind nicht wieder........ich hab dann irgendwann herausgefunden das es am besten ist auf diese "Anfälle" nicht zu reagieren,er wollte weder angefasst noch angesprochen werden.......
Irgendwann war diese Phase wieder vorbei #schwitz Gott sei Dank sag ich nur.......
Bleib Konsequent,ich glaub das ist das wichtigste..........schwer aber muß wohl sein.......alles gute Euch.....

Beitrag von christianeundhorst 13.04.10 - 22:10 Uhr

Hallo Cindy,
kenne ich auch............Sei willkommen im Club:-) Ich kann Dir ein super Buch dazu empfehlen: Das glücklichste Kleinkind der Welt.
Ich habe es gerade angefangen und bin begeistert.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 21 Monate