Zwillingskinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von anjockel 13.04.10 - 18:01 Uhr

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit den Kinderwagen von Ring Duo oder Abdor??? Die gibt es bei ebay für 280 Euro, ansonsten kostet ja ein Zwillingswagen ab 600 Euro aufwärts. Da ich genau an der Polengrenze wohne gibt es die dort für 250 Euro und sehen eigentlich ganz schick aus.
Hat jemand damit Erfahrungen?

http://cgi.ebay.de/Luxus-Zwillingskinderwagen-Zwillingswagen-RING-DUO_W0QQitemZ250541915369QQcmdZViewItemQQptZDE_AllesUmsKind_Baby_Kinderwagen_Buggies?hash=item3a55763ce9

Beitrag von taurusbluec 13.04.10 - 18:05 Uhr

hallo!

ein zwillingskiwa mit über 20 kg eigengewicht OHNE schwenkräder?!? würd ich mir niemals kaufen!

und schick aussehen ist wohl bei einem kiwa, der dir jeden tag eine erleichterung sein soll, wohl nicht maßgeblich. ich kann nur raten in den babyladen zu fahren und verschiedene modelle zu testen. da wirst du ganz schnell feststellen woher diese preisunterschiede kommen!

www.zwillingsburg.de

lg

Beitrag von eresa 13.04.10 - 18:40 Uhr

"ein zwillingskiwa mit über 20 kg eigengewicht OHNE schwenkräder?!? würd ich mir niemals kaufen!"


Dem kann ich nur zustimmen.

Da sitzen ja noch zwei Kinder drin und du müsstest den gesamten Kiwa bei jeder kleinsten Wegänderung, nicht nur bei jeder Kurve runterdrücken und bewegen. Das sind dann später mal locker 40 Kilo!

eresa

Beitrag von 1984isi 13.04.10 - 19:00 Uhr

Hallo,

also ich hab den Kinderwagen von Ring Duo.

Ich bin damit voll zufrieden. Wir waren damals vor Ort und haben uns denn angeschaut.Bevor wir ihn gekauft haben.
Es ist alles dabei. Lässt sich super schieben.

Lg Iris mit Mike & Mia

Beitrag von littleblackangel 13.04.10 - 19:36 Uhr

Die beiden sind ja auch gerademal 1 Monat jung...warte mal ab, wenn die größer und schwerer werden, dann wirst du da Gewicht immer mehr spüren!


LG und alles Gute mit den Zwillingen!

Beitrag von sassiszwillinge 13.04.10 - 19:59 Uhr

kann mich hier nur anschließen.

wir hatten den hartan zx II und waren begeistert.
ein wagen ohne schwenkräder besonders bei zwillingen ist ein graus. allein in geschäften wo man wendigkeit benötigt.

es gibt bei ebay soviele gebrauchte zwillingswagen, schau dich doch da lieber um wenn du keine 600€ aufwärts ausgeben willst.

kinder kosten leider heutzutage viel geld.

mir war der hartan jeden cent wert#pro


vlg

Beitrag von gussymaus 13.04.10 - 20:11 Uhr

die gibts auch hier billiger
http://www.baby-walz.de/Auf-Achse/Kinderwagen/Geschwisterwagen/dmc_mb3_productlist_pi1.711.offset/9/group/305/pricesort/asc/product/833922/L/0/Geschwisterwagen-Esprit-Duo-Star.a833.0.html
um mal nur ein schnell gefundenes beispiel zu nenen... dne hab ich jatzt binnen 10 sekunden bei babybwalz gefunden...

aber wenn dir der gefällt, warum nicht?!

Beitrag von exzellence 13.04.10 - 20:11 Uhr

so einen wagen würde ich nicht geschenkt haben wollen.
das einzigst gute ist, wie du schon geschrieben hattest, das design. den rest kannst du vergessen.


tuh das dir und deinen kindern nicht an, dann kauf lieber einen guten, gebrauchten.


ps: ich spreche aus erfahrung. eine freundin hatte den als einsitzer und da war nach 3 wochen(!!!) an der plane der bezug zerfetzt.

KEIN UMTAUSCH!!!



lg ex

Beitrag von julimond28 13.04.10 - 21:41 Uhr

Hallo,
meine schwägerin hatte damals auch erst einen ohne schwenkräder, es war wirklich schrecklich!
Du musstest dein ganzes gewicht darauf stemmen um ihn anzuheben und um kurven zu wuchten!
Nach einigen monaten hat sie sich einen hartan ZII gekauft!

lg

Beitrag von -0408- 13.04.10 - 21:50 Uhr

Mit den festen Vorderrädern muss ich meiner Vorrednerin Recht geben - mach das besser nicht.
Überleg Dir doch genau, wieviel Du raus gehen möchtest (klar, vorher nicht unbedingt planbar), woher Du gehen wirst (Wald, Feld, Asphalt) und wohin (einkaufen, ggf. wohnst Du in der City). Es ist ziemlich blöd, wenn man schon mit dem Gedanken alles einpackt: Gleich muss ich einkaufen (oder sonast was) und ich muss den schweren, kaum schiebbaren KiWa nutzen... (nur ein Beispiel). So ging es mir mit der Babyschale...

Nach 3,5 Monaten mit erstem Kind (wenn auch nur eins), bin ich der Meinung:

Alles, was weniger Arbeit im Alltag macht, darf ggf. auch teurer sein.

Dafür spare ich gerne an anderen Dingen (z.B. Kinderzimmermöbel usw. - da kommen dann halt später gute daher, wenn diese auch "benutzt" werden. Z.Z. tun es bei uns auch ganz günstige vom Ikea und der Wickelkommodenaufsatz ist sogar selbst gebaut ;-))

Wenn es finanziell nicht so gut passt, verteile doch kleine Dinge an Verwante/Freund usw. Viele sind sicherlich froh, wenn sie was wirklich nützliches schenken dürfen!

LG

(Sorry für den Roman)

Beitrag von kathrincat 14.04.10 - 09:20 Uhr

ohne schenkräder, nie! und dazu noch so ein billig teil, was nur schlechte bewertungen bekommt aus polen, bitte nciht.

Beitrag von susannea 14.04.10 - 16:21 Uhr

MIch würde stören dass das Sonnendach nur gemeindam verstellbar ist. Ansosnten hervorragend. Kiene dämlichen Schwenkräder und entsprechendes Gegengewicht zu den Kindern!