gemeinsames Vesper im KiGA?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von stellina2384 13.04.10 - 18:58 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Als ich meinen Sohn heute um kurz nach 12 Uhr vom KiGA abholen wollte, saß er tatsächlich allein am Tisch und hat sein Vesper gegessen, dass Mittagessen war da natürlich gelaufen.
Auch ist es oft so dass er überhaupt nichts isst im KiGA da er es einfach vergisst.
Mich nervt dass maßlos! Keiner von den Erziehern schaut danach wann und vor allem ob ein Kind überhaupt isst.

Ist dass bei Euch auch so? Oder gibts da ein gemeinsames Frühstück? Würd mich einfach mal interessieren

Liebe Grüße

Beitrag von ina_bunny 13.04.10 - 19:01 Uhr

Bei uns werden alle Mahlzeiten gemeinsam eingenommen.
Also Frühstück, Obstfrühstück, Mittagessen und Nachmittagssnack.

Es gibt aber auch Kindergärten wo die Kinder selbst entscheiden dürfen/müssen ob und wann sie etwas essen. Mein Fall ist das auch nicht.

In Gemeinschaft ißt es sich doch viel besser.

LG Ina

Beitrag von mysterya 13.04.10 - 19:04 Uhr

Ja alle Malzeiten werden zusammen zu festen Zeiten eingenommen. Die Erzieher schauen schon, dass jedes Kind ein bisschen was isst, aber es wird jetzt keines gezwungen oder so.

Frühstück muss man selber mitbringen, Mittag und Vesper gibts in der Kita für alle gleich.

Finde es gut so. Das Modell was ihr habt, halte ich auch ungünstig für Kinder. Essen ist ein sozialer Akt und nicht bloß Essen. Er sollte in Gemeinsachft erfolgen und beaufsichtigt werden. Zumal Kids zusammen doch mehr probieren und mehr essen,als alleine am Tisch.

LG Mysty

Beitrag von janalein 13.04.10 - 19:05 Uhr

nei uns gibt es eine vesper zeit im kiga da werden die kinder zum vesper erinnert wenn die vesper zeit fast um ist gehen die erzieher zu den kids hin und sagen letzte vesper zeit entweder sie essen oder sie essen nicht, es kommt ab und zu vor dass er nix isst deswegen schick ich ihn nie ohne frühstück in den kiga...

Beitrag von mone29 13.04.10 - 19:07 Uhr

Bei uns im KIGA müssen wir den KIds nichts mit geben dafür bezahlen wir im Monat für Trinken und Frühstück 6 Euro !!! Die Kids können zwischen 9-10:30 Uhr dann in die Küche gehen und Frühstücken es ist in der Zeit immer eine Erzieherin in der Küche die auch aufpasst das wirklich alle was essen kommen !!! Wenn die Kids dann was gegessen haben machen sie an ihren Schild in der Küche ein Schild dran so wissen die Erzieherinnen immer wer schon was gegessen hat !!! Obst und Gemüse steht wohl die ganze Zeit in der Küche geschnitten auf Tellern rum so können sie sich so was immer noch mal nehmen !!!

Lg mone mit Jonas 06.10.2006 und Sarah 05.09.2009

Beitrag von bambina1602 13.04.10 - 19:09 Uhr

Hallo,

bei uns im Kiga ist es so, dass die Kinder frühstücken wenn sie hunger haben. Unsere Kleine frühstückt zuhause und isst dementsprechend später als z.B. ein Kind, dass zu Hause nicht gefrühstückt hat ABER es gibt trotzdem "feste" Zeiten, d.h. die Zwerge können je nach Bedürfnis während der "Freispielzeit", d.h. zwischen 9.30 und 11.30 Uhr ihre Brotzeit essen.

Meine Tochter geht meist mit ihrer Freundin aber wann sie essen bleibt auch den Kindern überlassen.

LG
Kerstin

Beitrag von andrea87 13.04.10 - 19:40 Uhr

Hallo,

ich dachte schon es wäre nur bei uns so.

Bei Mika im Kiga "essen" immer 4 Kinder zusammen. Immer 2 ältere mit 2 Kleineren. Allerdings OHNE das da irgendwo in der Nähe ne Erzieherin ist, die sie beaufsichtigt. Wir haben u.a. Tupperdosen, die etwas schwerer zu öffnen sind, ich hab mich gewundert wieso Mika diese mit den Zähnen versucht aufzumachen. Hab ihn gefragt und er meinte das er das so im Kiga machen muss - klar ist ja kein Erwachsener der ihm helfen kann. Haben jetzt Dosen die er einfacher aufbekommt. Aber meist isst er gar nix, da bekomm ich das Essen grade wieder so zurück wie ichs mitgegeben habe. Das gleiche gilt fürs trinken. Mika muss man dran erinnern - das wissen auch die Erzieher - aber getrunken wird selten bis gar nicht. Mir stinkt es total an, denn ich sehe nicht ein, dass ich morgens zur Vesperzeit in den Kiga gehe und beim Essen zu schaue nur damit er was isst, schließlich werden die Erzieherinen auch für`s arbeiten bezahlt.

LG Andrea

Beitrag von y-l-m-r-t 13.04.10 - 19:58 Uhr

was ist denn versper?


bei uns ist es so:

bringzeit zwischen 7 und 10 uhr. in der zeit isst dann jedes kind wann es will mit den anderen am tisch

mittagessen gibts um 12. alle gemeinsam.

mittagssnack: 14.30, ebenfalls alle gemeinsam

zwischen dem frühstück und dem mittag gibt es einen obst und rohkostteller. da dürfen die kinder zugreifen wie sie wollen

Beitrag von yamie 14.04.10 - 08:53 Uhr

hallo,

euer "mittagssnack" gegen 14.30 uhr, wäre dann das besagte vesper.

- frühstück
- mittag
- vesper
- abendbrot

wohl eher ein begriff aus ddr-zeiten. :-)

Beitrag von 3wichtel 13.04.10 - 20:39 Uhr

Frühstückszeit ist von 8:00 bis 9:00 Uhr.
Die Kinder dürfen dann in den Frühstücksraum, müssen aber nicht (keiner wird gezwungen).
Eine Erzieherin ist die ganze Zeit im Raum anwesend um eventl. Hilfestellung zu leisten (Dosen öffnen, etc.).

Ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn mein Sohn nichts dort ist.
Ich empfinde es als gesundes Zeichen, wenn er lieber spielt als isst.

Und letztlich wird im wohlgenährten Deutschland wohl kaum in 4 bis 5 Stunden Kindergartenzeit am Vormittag verhungern.

Beitrag von sol-04 13.04.10 - 21:47 Uhr

Bei uns ist gemeinsame Brotzeit um 9.30. Find ich auch gut so. Mein Sohn würde wohl das essen wegen dem Spielen völlig vergessen oder nur die hälfte essen weil er wieder schnell zurück zum Spielen will..
Seine Tupper ist immer leer, und Um 12 hat er auch schon wieder richtig hunger fürs Mittagessen. Also ich bin froh dass es unser Kiga so macht. Auf jedem Tisch wird ein Kerzchen angezündet und alle essen gemeinsam. Vor dem essen gibts noch ein Fingerspiel dass sich das Tageskind aussuchen darf. Bei der Brotzeit wird dann erzählt und geplaudert und alle finden es toll. Weis auch nicht warum man das mit der freien Brotzeit eingeführt hat in vielen Kigas. Auch in unserem Kiga wurde es vor paar Jahren ausprobiert und da es nicht geklappt hat und die Mehrheit der Eltern dagegen waren wurde es wieder abgeschafft.
Lg Natalie

Beitrag von yamie 14.04.10 - 08:57 Uhr

hallo,

da wäre ich aber traurig, wenn mein kind allein essen müsste. klingt ja nach strafe.

in unserer kita wird in der gruppe gegessen.
- frühstück gibts 07.30 uhr
- mittag 11.30 uhr
- vesper 14.30 uhr
- abendbrot 18.00 uhr

könnte man das bei euch nicht ändern? wenn die eltern zusammen auftreten und allesamt für gemeinsame mahlzeiten plädieren, müßte sich doch was machen lassen?



lg
yamie




_______________________

dies ist KEINE signatur!