ES + 6, Heißhunger, Ziehen in den Leisten, mega Brust und noch nie PMS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stern0410 13.04.10 - 19:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade ca. ES + 6 (mein ES war wohl früher als von Urbia errechnet) und führe bisher mein erstes ZB, aber ohne Tempi messen, weil mich das noch hibbeliger machen würde... ich wollte es erst mal so versuchen.

Nun hab ich schon seit gestern ab und zu mal ein heftiges Ziehen in der rechten Leiste (auf der Seite war auch der ES), wenn ich vom Stuhl aufstehe. Links war es bisher nur einmal. Das war das einzige Anzeichen, was ich auch bei der ersten SS hatte, war mir damals aber erst im Nachhinein klar. Hab mal in meinen alten Beiträgen gestöbert und ich hatte da auch eine Woche nach dem ES die ersten Anzeichen.
Kann das sein ?? NMT hätte ich am 22. oder 23.04. Hab nach Absetzen des Nova Rings im Januar einen Zyklus von 28-29 Tagen, was für mich super ist. Auch zu meinem Physiotherapeuten geh ich wieder, damit es vielleicht auch wieder besser klappt, wenn ich keine Blockaden habe.

Was meint ihr dazu, kann das die Einnistung sein ? Oder bilde ich mir doch zuviel ein ?? Wäre gar nicht so hibbelig, wenn meine Brüste nicht so aus dem BH quellen würden, dass mein Mann mich sogar schon angesprochen hat.....

Danke schon mal und euch noch nen schönen Abend.

Petra#blume

Beitrag von d-k-b 13.04.10 - 19:53 Uhr

Hallo Petra,

Wer weiß, ich wüsste nicht, warum es nicht auch Frauen geben soll, die schon kurz nach dem ES die ersten Anzeichen spühren, so wie es solche gibt, die es erst sehr spät merken.

Drücke Dir die Daumen.#klee

LG
Dani

Beitrag von stern0410 13.04.10 - 20:09 Uhr

Ich hab grad unten geantwortet. Abwarten halt.... wie jede hier. Aber das ist manchmal soooooooooo schwer und man greift nach jedem Grashalm....

Beitrag von lilli1980 13.04.10 - 19:55 Uhr

Also ich bin auch bei ES+6 und merke NICHTS #gruebel
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man soooo früh schon etwas von einer #schwanger-schaft bemerken soll weil die Einnistung ja erst zwischen ES+5 und ES+10 stattfinden soll. Allerdings ist dies ja auch von Frau zu Frau verschieden und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ;-)

Trotzdem viel #klee,
Lilli

Beitrag von stern0410 13.04.10 - 20:08 Uhr

Danke, ich weiß, dass es doof klingt, aber in den anderen ÜZ hatte ich das ja noch nie und PMS kenne ich auch nicht. Wer weiß, was es ist, ich denke, dass ich es erfahren werde. Und egal wie es ausgeht, im Moment bin ich erst mal dankbar über nen normalen Zyklus, das ist auch schon mal viel wert !!!
ET wäre ohnehin zwischen Weihnachten und Neujahr, ist ja auch nicht sooooooooooooooo toll. Habe selbst am 08.01., war für mich als Kind immer doof.

Man muss eben das Beste draus machen, ich nehms, wie es kommt !!

Dir auch noch viel Glück. Hast du auch am 22.04. NMT ???

LG

Beitrag von lilli1980 13.04.10 - 20:11 Uhr

Wow, ich hab grad deine Geschichte in der VK gelesen - da hast du ja schon einiges hinter dir #schwitz
Dann drücke ich dir natürlich doppelt die Daumen, dass deine Anzeichen durch ein #schrei ausgelöst werden und du ein tolles Weihnachtsgeschenk für deine Familie parat hast ;-)

Mein NMT ist nächsten Mittwoch - also am 21.04.2010

LG, Lilli

Beitrag von stern0410 13.04.10 - 20:17 Uhr

Na, dann drücke ich dir auch mal die Daumen.

Alles alles Gute für dich !!

p.s. dann stimmt der Spruch ja wohl

"wer an Ostern dicke Eier hat - hat Weihnachten die Bescherung...." *hust*

Beitrag von melmaus74 13.04.10 - 20:09 Uhr

Hallo Petra,

ich bin heute ES +5 und mir gehts seit heute richtig elend. Meine Brustwarzen tun schon seit ES weh und sind geschwollen. Muss sagen dass mein ES wieder ausgelöst wurde aber ich hatte bisher noch nie so früh Mensschmerzen, Leistenschmerzen etc.

Ich wollte eigentlich dieses mal relaxet an die Sache gehen da ich schon mehrer Frühaborts und zuletzt eine ELSS hinter mir habe aber wie soll man abschalten wenn man so früh schon wieder Wehwehchen hat. Bei meiner ELSS dachte ich übrigens auch ich bekomme jeden Moment die Mens. Sozusagen Mensvorboten und SS-Anzeichen sind bei mir die gleichen. Meist 1 Woche vor NMT aber warum es nun jetzt schon los geht #kratz

Dir alles Gute und iwie versuchen locker zu bleiben - letztendlich liegt es nicht in unserer Hand und nur der SST gibt aufschluss wobei auch der positiv sein kann und es endet dann doch wie bei mir früher oder in einer ELSS #schmoll

LG Mel #liebdrueck

Beitrag von stern0410 13.04.10 - 20:16 Uhr

#liebdrueck oh Mann, das tut mir echt leid zu lesen, was du da durch gemacht hast.

Lies mal in meiner VK, bei meiner ersten SS hat mir geholfen, dass ich regelmäßig zur Ganzkörpermassage gegangen bin. Hab mich da voll entspannen können, musste das erst lernen und der Typ hatte da echt ein Händchen für. Geh grad auch wieder hin. Meine Hormone spielen sonst verrückt und er kann mir auch meist sagen, wann genau mein ES ist.

Kümmere dich erst mal um dich, dann kommt auch ganz bestimmt bald ein Baby. Mir hat es geholfen.

Fühl dich mal gedrückt.

LG Petra

Beitrag von maeusl83 13.04.10 - 20:40 Uhr

hatte schon bei es+7 totale hitzewellen und geruchsempfindlichkeit ... bin bei 2°C im Top spazieren gegangen und fand das als megafrostbeule super angenehm!

Beitrag von stern0410 13.04.10 - 21:10 Uhr

siehste, gibt es doch #huepf

na, dann hibbeln wir mal weiter !!

LG Petra