Frage wegen Toxoplasmose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexe201184 13.04.10 - 19:47 Uhr

Hallo alle zusammen, hoffe ihr hattet einen schönen Tag...,
mich beschäftigt da eine Frage ganz ungemein...
am Anfang der SS hat mein damaliger Frauenarzt vergessen den Toxo-test zu machen, naja als ich dann gewechselt habe ( ca12. SSW), hatte ich vergessen meiner neuen FÄ zu sagen, dass der test noch aussteht und ich habe seid 6 Jahen Katzen daheim, die aber alle Hauskatzen sind.
So nun haben wir den Test gestern nachgeholt ( 29. SSW) und ich habe Sorge, dass da am Anfang der SS vielleicht doch nen Infekt war ( war nicht Krank oder so, aber die Erkrankung kann ja auch ohne Symptome ablaufen)..., nachdem ich wusste, dass ich SS bin, habe ich das Katzenklo nur noch gaaaanz selten gemacht, mach mir aber dennoch Sorgen...
Kennt sich da jemand von euch aus, oder hat ähnliche Erfahrung gemacht????
Hab auch gestern nicht mehr daran gedacht meine Ärztin zu fragen...
ach ja, alle Untersuchungen beim Kind US,Doppler,NFM waren unauffällig....
Danke für die Antworten...
LG Nicole

Beitrag von muffin357 13.04.10 - 19:57 Uhr

ja hast du denn den test jetzt nachgeholt? -- waren die IgG positiv? -- also Labore können anhand der IgG-werte wohl sagen, wie lange eine Infektion her ist, -- oder bzw. eine Infektion vor kurzem zumindest ausschliessen, --- frage deinen FA!

lg
tanja

Beitrag von beta79 13.04.10 - 20:01 Uhr

Hallo Nicole,

wir haben auch seit ein paar Jahren 2 Hauskatzen.
Bin auch sonst recht tierlieb und hab auch immer gerne Mett oder so gegessen. Den Toxo -Test mußte ich eh als Zusatzeistung bezahlen, war auf eigenen Wunsch!
Bin aber doch tatsächlich negativ- hab also keine Antikörper! War am anfang auch ziemlich verunsichert.
Aber im Entefekt ist alles so wie gehabt für uns!
Ich mach nur kein Katzenklo mehr, achte darauf das unsere beiden immer nen sauberen Po haben und wasch mir etwas öfter die Hände, ach ja und natürlich kein rohes Fleisch!
Bisher sieht bei mir auch alles OK aus!
Im normalfall sollte alles gut sein.
Sonst ruf doch den FA an und lass den Test noch machen, aber die Vorsichtsmaßnahmen bleiben eigentlich die gleichen!
LG
Tanja

Beitrag von malzbier75 13.04.10 - 20:12 Uhr

Und ich hab noch nie was mit Katzen zu tun gehabt und bin Toxo positiv. Man muss es also nicht haben, auch wenn man schon seit Jahren Katzen hat.