geringfügig Beschäftigt- Mutterschutz???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von -k-r-u-e-m-e-l- 13.04.10 - 20:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

es scheiden sich die Gemüter und mein Chef ist in Urlaub, den kann ich nicht fragen. also seid Ihr dran:

Bin bei meinem Mann familienversichert und arbeite stundenweise auf 400 Eur- Basis. Wie ist das nun mit dem Mutterschutz?

Hab ich welchen?
In wiefern?
Bekomme ich Mutterschaftsgeld?
An wen muss ich mich wenden?

Meine letzte ss ist schon 9 Jahre her und da war ich eh noch im Elternzeit und vorher voll berufstätig, also alles ganz anders.

Wär toll, wenn Ihr mir sa weiter helfen könntet.

Viel Spaß weiterhin bei den Vorereitungen und noch eine schöne ss

LG Krümel#klee

Beitrag von diana1101 13.04.10 - 21:00 Uhr

Hi Krümel,

erstmal steht jeder schwangeren Frau Mutterschutz zu, das ist rechtlich festgelegt.
6 Wochen vor dem ET und 8 Wochen danach.

Zu dem Rest sage ich nichts, da ich nichts falsches sagen will.

Ich habe ganz oft meine KK angerufen.. die konnten mir immer super weiter helfen.

LG Diana

Beitrag von anja570 14.04.10 - 00:33 Uhr

Hallo,

Mutterschutz hast Du und bekommst das Mutterschaftsgeld vom Bundesversicherungsamt in Bonn, einmalig 210€. Der AG zahlt einen Zuschuss zum Mutterschaftsgeld.

Bei einem Minijob und Familienversicherung ist die KK nicht zuständig.

http://www.minijob-zentrale.de/lang_DE/nn_10152/DE/2__AG/5__arbeitgebervers/4__Erstattungsverfahren_20bei_20Schwangerschaft_20und_20Mutterschaft/Erstattungsverfahren_20bei_20Mutterschaft.html

http://www.mutterschaftsgeld.de/Eingangsseite.htm

LG
Anja



Beitrag von carochrist 14.04.10 - 10:34 Uhr

Hab ich welchen? Ja, 6 Wochen davor und 8 Wochen danach, ich setze mal voraus du bekommst keine Zwillinge ;-)

Bekomme ich Mutterschaftsgeld? Du bekommst einmalig 210 € von der Bundesversicherungsanstalt. Es gibt im Internet hierzu Formulare zum Download. Der AG zahlt die Differenz die man ursprünglich von der KK bekommen würde. Eine KK würde 13 € pro Tag zahlen, den Rest zum durchschnittlichen Arbeitlohn der letzten 90 Tage zahlt der AG. das sind sage und schreibe 33 cent täglich. Also bekommst du ca. 10 € Zuschuss vom AG im Monat #augen Das hat der Gesetzgeber mal wieder toll geregelt.

An wen muss ich mich wenden? an das Bundesversicherungsamt.

Beitrag von -k-r-u-e-m-e-l- 14.04.10 - 14:26 Uhr

Danke für Eure Antworten, hat mir schon mal weiter geholfen. Toll wenn das mit den 210 EUR so wäre, hatt mit NICHTS gerechnet

LG