Wo bekomme ich Unterstützung (Gelder) bei Harz 4 und alleinerziehend?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazychild 13.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin jetzt in der 11. Woche und bin alleinerziehend mit 2 Kindern. Ferner bekomme ich unterstützend zum Unterhalt für mich und die Kinder Hartz 4.

Der Unterhalt für mich fällt am Dezember weg, da mein Ex-Mann dann für mich nicht mehr zahlen muß wegen des "neuen" Kindes und einen zahlungswilligen Vater habe ich auch nicht.

Ist vielleicht jemand in der gleichen Lage und kann mir sagen, wo und was ich an Hilfe beantragen kann?

Die Soda weiß Bescheid über die SS und ich habe schon Geld fürs Baby und für mich beantragt, welches mir ab der 13. Woche bzw. für die Grundausstattung 4 bis 5 Woche vor der ET zusteht.

Wäre nett, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

LG Silke

Beitrag von babylove05 13.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo

Also du kannst erstens beim Amt selber erstausstattung beantragen ... darunter auch Umstandmode . Du musst dann einen Antrag aufsetzen und bekommst dann ab erine bestimmten woche erst Geld fuer Umstandsmode und dann nochmal fuer die benoetigten sachen ...

ich brauchte z.b kein Kinderwagen , also hab ich auch keinen beantragt , sondern wircklich nur das was ich auch brauch . ( bin nicht so der typ der die Handaufhaelt)

Dann kannst du zusaetzlich Gelder bei Caritas oder Profamilia bekommen ... auch die Diakone macht das.

Aber du kannst du bei einem Staatunabhaengigen Sozialinstitut was beantragen .

Wenn du dann Hartz 4 bekommst , bekommst du sicher schon Alleinerziehenden Zuschuss.. ansonst halt den Mehrbedarf fuer ss ..wie du ja sagtest hast du das beantragt.

Ansonst den vater in den Arschtreten das er Geld rueber wachsen laesst.

Wenn er das nach der geburt immer noch nicht tut, musst du aufs jugendamt und Unterhaltsvorschuss beantrage, dort musst du dann auch den vater angeben , so das das Jugendamt sich dort des geld wieder holen kann.

Ich hab das gleuck das ich unterhalt fuer mein ersten Sohn von meinen Ex Mann bekomm , wenn er mal zahlt . Und dann eben Unterhalt von dem Vater von der Kleinen Maus wenn sie mal da ist....So das ich eigtlich nur auf Hartz 4 fuer mich angewiesen bin.


Lg Martina

Beitrag von windsbraut69 14.04.10 - 10:26 Uhr

"Ansonst den vater in den Arschtreten das er Geld rueber wachsen laesst. "

Anders herum wird ein Schuh draus!

Gruß,

W