Welche Möpftabletten nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicole-alex 13.04.10 - 21:00 Uhr

Ich nehm/nahm Agnus Castus und alles wurde länger statt kürzer und ES blieb diesen Zyklus komplett aus.

Habt ihr da was besseres?

Beitrag von saskia33 13.04.10 - 21:02 Uhr

Mönchspfeffer ist Mönchspfeffer ;-)

Möpf ist nicht für jeden geeignet,bei manchen verlängert sich der ZK!

Normalerweise sollte man Möpf auch mind.3 Monate nehmen,so lange kanns dauern bis es richtig wirkt!

Aber wie schon gesagt ist es nicht für jede Frau geignet!



http://www.natura-naturans.de/artikel/kinderwunsch.htm

lg

Beitrag von nicole-alex 13.04.10 - 21:08 Uhr

Es wurde mir von meiner FÄ empfohlen und ich nahm es 13 Wochen.
Ich denke das langt um zu wissen, dass ich dann dafür "nicht geeignet bin,oder?
Es gibt ja welche, bei denen nach 7 Wochen eine Besserung stattfand - aber nicht bei mir. Zyklen werden immer länger und nun mußte ich den Zyklus abbrechen, weil ich schon bei ZT 72 ohne ES bin.

Beitrag von saskia33 13.04.10 - 21:11 Uhr

Dann würde ich es nicht mehr nehmen!!!
Besprich das nochmals mit deiner FÄ!

Warum hast du Möpf bekommen?

Beitrag von nicole-alex 13.04.10 - 21:14 Uhr

Um den Zyklus zu regulieren.
Der erste war 70, dann 82 und jetzt bin ich eben ohne ES schon bei 72.
Das ging also nach hinten los #heul

Beitrag von saskia33 13.04.10 - 21:18 Uhr

Das ist ja wirklich ganz schön lange #zitter
Da würde ich mir fix nen Termin machen und das nochmals besprechen!
Es gibt ja zum Glück noch andere sachen ausser Möpf ;-)

Beitrag von nicole-alex 13.04.10 - 21:27 Uhr

Hab einen Termin in 4 Wochen, da sprech ich das an.

Nun habe ich ja heute die Abbruchtabletten genommen und warte nun, wie lange es dauert bis die Mens kommt.

Dann gibts einen "Neustart"

Was gibts denn noch um den Zyklus zu regulieren?

Beitrag von aty-s 13.04.10 - 21:39 Uhr

Nehm Mönchspfeffer von ratiopharm. Bei mir hat es gewirkt von 40 tagen auf 26 tagen runter. LG

Beitrag von nicole-alex 13.04.10 - 21:44 Uhr

Und wie lange hat die Regulierung insgesamt gedauert?

Beitrag von aty-s 13.04.10 - 22:07 Uhr

Gleich im ersten Monat kam es von 40 auf 26tagen. Jetzt bin ich erst im 2ten Monat mit Mönchspfeffer, ma sehn wie es wird. lg