6 Monate/ 2 stündl. stillen/Nacht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wuffa 13.04.10 - 21:18 Uhr

Hallo Mädels!
Seit 1 Monat will mein kleiner Mann in der Nacht alle 2 Stunden an die Brust. Er bekommt Mittags Brei, tagsüber 2 Fläschchen und dann noch mehrmals die Brust. Am Abend um 20 Uhr ein Fläschen (250) und nochmals um 22 Uhr wecke ich ihn (250) und geb ihm die Flasche in der Hoffnung das er länger aushält. Aber es wird und wird nicht besser. Er ist dann munter um 1, 3, um 5. Was mach ich denn falsch? Danke und lg

Beitrag von sallyy07 13.04.10 - 21:29 Uhr

hast du ihm mal versucht ein GOB anzubieten?

das würde ich als abendmahlzeit al probieren.das soll wohl länger satt machen.viell.reicht deinem kleinen die milch auch nicht mehr.

probiere das doch mal aus.

lg

Beitrag von rmwib 13.04.10 - 21:51 Uhr

Hast Du mal gelesen, was das Kind alles kriegt? Aus HUNGER meldet es sich bestimmt nicht zum Stillen #augen

Beitrag von sallyy07 13.04.10 - 22:07 Uhr

huch da habe ich mich irgendwie falsch ausgedrückt...

kannst dir deinen#augen sparen.


manche wissen einfach alles besser.



schönen abend noch

Beitrag von raeuber-tochter 13.04.10 - 21:31 Uhr

Hallo,

du machst rein gar nichts falsch!!!

Das ist leider manchmal so. Ich schlage mich mit dieser "Phase" seit ca 2 Monaten rum. Erst waren es 2 Std. Abstand...dann plötzlich jede Stunde.

Es wird wieder besser. Bis dahin heißt es durchhalten!

lg und viel Kraft!

Beitrag von jumarie1982 13.04.10 - 21:39 Uhr

Wieso falsch machen #kratz

Ich find das ganz normal in dem Alter!

Denk einfach nich so viel drüber nach ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von mordilla 13.04.10 - 21:45 Uhr

Hallo!

Ist bei uns nicht anders - hatten auch schon jede Stunde.

LG
Andrea & Markus (5 1/2 Monate)

Beitrag von toennchen 13.04.10 - 22:15 Uhr

Hi,

weiß ja nicht, ob dich das beruhigt, aber bei meiner Großen ging das fast ein Jahr lang so (nicht jede Nacht, aber oft).

Der Kleine ist jetzt 5 Monate und auch gut dabei: 2-3 Stunden Schlaf am Stück sind drin, mehr nicht...

Falsch machst du gar nichts, ändern läßt es sich vermutlich auch nicht, also: Augen zu, Brust raus #rofl und durch!

toennchen

Beitrag von sparrow1967 14.04.10 - 09:39 Uhr

>>und nochmals um 22 Uhr wecke ich ihn (250) und geb ihm die Flasche in der Hoffnung das er länger aushält. <<

Spar dir doch die Flasche. Du kannst ihn nicht vollpumpen in der Hoffnung, dass er länger schläft. Um durchschlafen zu können, muß das Hirn einen Botenstoff bilden. Bei den einen wird er früher, bei den anderen später gebildet.

Ich würde vermuten, er hat zum einen Durst von dem ganzen Flaschenzeugs ( meine persönliche Meinung) und zum anderen sucht und braucht er deine Nähe: Stillnähe ist etwas ganz anderes als die Nähe beim Flasche geben ( auch wieder meine ganz persönliche Meinung)


lg
sparrow