Heiß baden und andere "Stressfaktoren"

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mayra85 13.04.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

ich bade sehr gern heiss, d.h. zwischen 40 und 45 Grad.

Ist das eigentlich schlecht, wenn man ein Kind plant?

Und wirkt sich psychischer Stress des Partners auf seine Spermienqualität aus?

Was ist wenn Frau selbst immer mal wieder kopflich gestresst ist, wie wirkt sich das aus?

Danke.

Beitrag von bine-xx 13.04.10 - 21:35 Uhr

#schock 40-45 Grad! Wow! Das ist ja wirklich verdammt heiß#schwitz
Bin mir nicht ganz sicher, aber ich habe gelesen, dass heiße Bäder nicht gut für die Flora sind und so Infektionen begünstigt werden können. Aber irgendwie glaub ich nich, dass das sooo wahrscheinlich ist. Ich meine wer badet denn nich gerne? Wer ja schlimm, wenn alle, die gerne baden ständig Geschlechtskrankheiten hätten. Aber ich würde das Wasser vielleicht nicht höher als Körpertemperatur machen und das is auch schon ganz schön warm, finde ich...so genug #bla

Streß soll ich auf die Fruchtbarkeit auswirken. Am besten solls ja wohl im Urlaub klappen;-)

LG, bine

Beitrag von trine65 13.04.10 - 21:37 Uhr

stress wirkt sich meist negativ aus, da er sämtliche hormone durch einander bringen kann.

und gerade der ZY ist hormonabhängig.

für die #schwimmer ist er auch nicht gut

Beitrag von bibimond 13.04.10 - 21:38 Uhr

Männer sollten auf keine Fall heiß Baden, in den asiatischen Länder (jetzt nicht lachen) benutzen Männer als quasi Verhütungsmittel vor dem Verkehr das heiße abbrausen der Hoden !!!

Wie das bei Frauen ist habe ich mich auch schon gefragt, gehe in und nach der fruchtbaren Zeit nie in die Wanne-und ich bade soooooooo gerne!!!

Sauna sagte mir mein Gyn wäre kein Problem, aber auch nur bei der Frau!!!

LG Bibimond....

ach und Streß, das glaube ich nicht, viele wurden doch in der stressigsten und unpassensten Zeit schwanger....

Beitrag von trine65 13.04.10 - 21:48 Uhr

stress kann den ES verschieben bzw ihn ganz ausfallen lassen. durch stress kann es zu blutungen kommen , fehlgeburten....

bei den meisten sachen ist es nur durch hormonunstimmigkeiten möglich.
stress verändert die hormonwerte, auch die der schilddrüse und von der hängt vieles in sachen kiwu ab, da sie auch für den ZY ablauf zuständig ist

Beitrag von nicki82ob 13.04.10 - 22:40 Uhr

Was bedeutet dieses ZY?

Beitrag von amazone6 13.04.10 - 23:30 Uhr

zyklus