Keine typischen Schwangerschaftsbeschwerden!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kim21 13.04.10 - 21:40 Uhr

Also bei meinem ersten Kind war ich am Anfang der Schwangerschaft müde, lustlos und total matt. Abends und morgens war mir nicht so ganz gut. Dann hatte ich Anfang des Jahres eine AS - da war ich am Anfang auch immer müde und mir war morgens nicht so ganz gut. Jatzt bin ich wieder schwanger.(hatte meine letze Mens Anfang März) ...eigentlich müßte ich mich voll freuen, aber.....1.hab ich natürlich Schiß, daß ich nochmal eine missed abortion "erleben" darf und 2. hab ich null Beschwerden. Nichts, keine Müdigkeit, keine Übelkeit, kein Spannungsgefühl in der Brust, nur ab und zu mal ein Ziehen in der Leistengegend, so als wenn man sich leicht verzerrt, naja und ich schwitz schnell, aber sonst nichts. Kennt das jemand von euch? Müßte mich ja eigentlich freuen, bin aber trotzdem irgendwie verunsichert. Hat sich nichts verändert und wäre die Mens nicht ausgeblieben... echt komisch. Danke für eure Antworten.

Beitrag von kruemmel565 13.04.10 - 21:48 Uhr

Hallo Kim 21,

bei mir ist es ähnlich, allerdings ist es meine erste Schwangerschaft und meine Mens ist letzte Woche ausgeblieben, außer Unterleibschmerzen habe ich keine Anzeichen. Am Wochenende hab ich dann gleich 2 Tests gemacht und beide positiv und heute war ich beim FA und der sagt ich bin so in der 2/3 Woche (ausser einem Punkt war nichts z usehen). Mal sehen, habe aber auch kein Brustziehen oder so, schon komisch, mag mich noch gar nicht richtig freuen, obwohl wir uns das so gewünscht haben. (Der Arzt hat auch gesagt das es noch eine Eileiterschwangerschaft sein könnte :(. In drei Wochen habe ich wieder einen Termin und dann erfahre ich mehr.
Ich drücke dir die Daumen das alles in Ordnung ist.

Beitrag von -baby2010- 13.04.10 - 22:26 Uhr

Hallo,

meintest du vielleicht 4. oder 5. Woche?
Nach dem NMT beginnt die 5. SSW schon.

Viel Glück, dass alles gut verläuft. #herzlich

Lg, Mally.
(#ei 11. SSW)

Beitrag von kruemmel565 13.04.10 - 22:43 Uhr

Hallo Mally,

so habe ich auch gedacht und so steht es ja auch überall im Internet, aber mein FA hat gesagt das ist höchstens die 2/3 Woche. ich war auch etwas verwirrt. Mh was soll ich sagen, ich habe keine Ahnung, ist ja die erste Schwangerschaft.
eigentlich müsste es jetzt schon die 5. Woche sein.

Liebe Grüße und Danke

Beitrag von viechwolli 13.04.10 - 22:26 Uhr

Hallo Kim,

ich hatte auch im Jan2009 eine AS - jetzt bin ich in der 18.Woche fast komplett beschwerdefrei schwanger.
Ich hab mir denselben Kopf gemacht wie Du - kurz vorm nächsten FA-Termin hab ich mir immer voll die Sorgen gemacht, dann aber gesehen, dass alles in bester Ordnung ist.
Bei mir sind alle Blut- und Urin-untersuchungen ok, Eisenwert bestens, Maße des kleinen Mannes auch.

Ich sag mir mittlerweile: Solange ich keine Schmerzen oder Blutungen bekomme ist wohl alles ok und ich rede mir die Sorgen selbst aus.
Würde sich nicht langsam der Bauch zeigen und der Ischias leicht bemerkbar machen - ich könnte glatt vergessen dass ich schwanger bin.

Genieße es, dass es Dir so gut geht. Zumal Du ja schon andere Erfahrungen in deinen Schwangerschaften gemacht hast.

Beitrag von kroetentier83 14.04.10 - 06:57 Uhr

Freu Dich darüber, das kommt vielleicht noch, hat bei mir in der 7. SSW angefangen und jetzt ist mir seit 2 Wochen ununterbrochen schlecht und zwar den ganzen Tag. Hört nur mal auf, wenn ich wieder was esse und das ist furchtbar. Hatte heute Morgen endlich mal 200 Gramm weniger auf der Waage, habe nämlich in den 2 Wochen schon 2 kg zugenommen. Und das obwohl ich nicht mal die heißgeliebten Pommes vom McDonalds essen kann, sondern mir einen Salat bestellt hab ;) Geschmäcker ändern sich und ich kann so einiges nicht mehr riechen... Z.B. mein Lieblingsweichspüler, musste gestern sogar das frischgewaschene Oberteil ausziehen, weil es "gestunken" hat nach dem Zeug. Es ist furchtbar und ich bin froh, wenn ich es in 3-4 Wochen hoffentlich hinter mir habe mit den "Anfangsschwierigkeiten"... Drück Dir also die Daumen, dass es bei Dir so bleibt, da kannst Du Dich nur glücklich schätzen!
LG Kröte (9.SSW)