wie komme ich an den Geburtsvorbereitungskurs?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mayamaya100 13.04.10 - 22:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hab mal gehört, dass man erst die Krankenkasse fragen muss ob die die Kosten übernehmen? Stimmt dass? Bin jetzt ab Donnerstag in der 23 SSW. Und in meiner Frage zuvor habe ich nun gelesen dass man sich da schon mal langsam anmelden kann.
Wohne in Düsseldorf /Großstadt, wie finde ich da den richtigen????
1000 Dank für Antworten ;)

Beitrag von yozgat 13.04.10 - 22:10 Uhr

Alle Krankenkassen übernehmen soweit ich weiss die Kosten für den GVK.
Also ich kam an meinen durch das Kh wo ich auch entbinden wolle.Durch das Internet kam ich an Infos und rief da an und meldete mich somit dort an.
Schau mal im Internet nach...

Lg
Fatma

Beitrag von mousi1982 13.04.10 - 22:11 Uhr

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten, da musst Du nicht nachfragen. Wenn Du einen Partnerkurs besuchst, muss dein Mann die Kosten selbst tragen.

Ich habe den Kurs über meine Hebamme "gebucht".

Hast Du keine Hebamme?

LG
Corinna

Beitrag von sunmelon 13.04.10 - 22:12 Uhr

Deine Hebamme macht im Normalfall auch GVK oder dein FA kann dir Infos geben.

Grüße Steffi

PS: Die Kosten für den GVK übernimmt die KK, aber wenn du den KV mitnehmen willst, oder jemand anderes muss der zwischen 50 und 100 € selbst zahlen.

Beitrag von mousi1982 13.04.10 - 22:15 Uhr

...bei uns sogar nur 36 Euro (für 3 Abende)!

Beitrag von amstel-250 13.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo!
GVK werden von Hebammen, Geburtshäusern und Kliniken angeboten.
Ich mach ihn in der Klinik in der ich entbinden will, ging am Montag los!
Zur Abrechnung mußt Du Deine Krankenkassenkarte vorzeigen und meist nach jeder Stunde unterschreiben.

Normalerweise kommt die Krankenkasse für die Kosten auf, ich muß selbst noch ein paar Euro drauflegen, dafür gibts 4 Termine mit Partner.

Den richtigen für mich habe ich gefunden in dem ich mir einige Kliniken angeguckt habe. Ich will halt da den Kurs machen wo's dann auch ernst wird ;-)

Alles Gute!

Gabi mit Babyboy #verliebt inside 31. SSW

Beitrag von svenjag87 14.04.10 - 08:31 Uhr

Die Krankenkasse zahlt dir auf jeden Fall einen Geburtsvorbereitungskurs und eine Hebamme. Das steht dir zu. Nur der Mann, wenn der mitmachen möchte, muss selber zahlen.
Also ich mache den Kurs in dem Krankenhaus wo ich auch entbinden werde. Dann kann ich schon für die Geburt im Krankenhaus ganz spezielle Fragen stellen und so.