Erfindet Geschichten zum Wegwerfen !!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schlumpf2 13.04.10 - 22:19 Uhr

Hallo zusammen,

unsere Tochter wurde im Oktober 3 Jahre und seit ca. 2 Wochen erfindet sie zu jedem Thema was wir gerade zuhause haben Geschichten, erzählt von Freundinnen die sie garnicht hat. Wie z.B. waren mit Papa im Auto unterwegs und er ist über ein gelbe Ampel gefahren, da hat sie von ihrer Freundin erzählt die auch mal über eine gelbe Ampel gefahren ist und dann mit der Polizei ins Krankenhaus gepracht wurde, oder sie telefoniert(mit dem Taschenrechner#rofl)mit ihrer Freundin und erzählt das sie gerade in Baby bekommen hat#schock, das aber noch im Bauch ist, und das sie jetzt mit ihre Mutter gleich mit dem Hexenbesen ins Schloss fliegt#augen.Geht das wieder vorbei ? Haben das eure auch ?Es ist ja echt witzig, und wenn wir lachen, dann schaut sie uns immer mit großen Augen an und sagt, hört auf zu lachen.

LG

Beitrag von gunillina 14.04.10 - 06:37 Uhr

Das ist bei uns auch oftmals so. Und es geht wieder vorbei. Wenn es dann vorbei ist, wird es dir fehlen. :-)
Wir mischen uns nciht ein, wenn sie sich selbst derartige Geschichten erzählt. Das ist ihr Spiel, lachen wir darüber, bekommen wir sowieso nur Ärger (wie bei euch)#schwitz...
Erzählt sie jedoch mir davon, kommt es drauf an, wie ich drauf bin. Entweder höre ich ihr einfach zu und kommentiere neutral, oder aber, wenn die Geschichte zu abgefahren ist und ich mir Gedanken darüber mache, was wohl passiert, wenn sie das jemand anderes erzählt (und derjenige ihr dann glaubt), spinne ich ein wenig mit. Na klar vollkommen übertrieben, aber ernsthaft. Daran erkennt sie dann, was wahr und was falsch ist an der Geschichte und wo eine Grenze erreicht ist. Ohne, dass ich ihr sage, sie lügt oder spinnt. Sie berichtigt mich dann nämlich vollkommen entrüstet und stellt die "Tatsachen" richtig.;-)
Das ist die kindliche Fantasie, die da mit deiner Tochter durchgeht. Das ist toll. Und leider vergeht das bei den meisten Menschen wieder.
#liebdrueck

Beitrag von tauchmaus01 14.04.10 - 09:10 Uhr

Huhu, meine Kleine wird im Juli 5 und sie ist schon seit 1 1/2 Jahren Schwanger #schwitz
Sie hat im ganzen Haus Tierfreunde (Spinnen, Dinosaurier & Co) die ihr immer helfen. Und wenn ihre Schokoladen weg ist, dann war es die Weihnachtsmaus die noch immer irgendwo versteckt im Haus wohnt.

Ist doch herrlich.....geniesse das einfach!
;-)
Mona