Keine Lust mehr..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von tja.. 13.04.10 - 22:20 Uhr

Huhu,

ich müßte hier auch mal was los werden.
Ich muß es mir einfach von der Seele schreiben, auch auf die Gefahr hin das ich gleich böse Antworten bekomme :(
Dieses Risiko muß ich eingehen, denn vielleicht gibt es hier ja jemanden, dem es ähnlich ergangen ist/ ergeht.

Ich hatte vor längerer Zeit einen Schwangerschaftsabbruch, hatte dafür auch genug Gründe usw.
Wir hatten zwar mit Kondom verhütet, jedoch ist es gerissen ohne das wir was gemerkt haben. Laut Zykluskalender war es absolut nicht in den "kritischen Tagen". Somit wurde das Thema "Pille danach" verworfen... LEIDER!

Der GV an sich hat mir immer Spaß gemacht bis zu dem Zeitpunkt als ich schwanger wurde und einen Abbruch hatte... ich habe nun absolut keine Lust mehr auf Sex!Emotional geht es mir ganz gut, es ist eher die Angst schwanger zu werden, die mich auffrißt obwohl ich jetzt die Pille nehme und ich noch dazu mit Kondom verhüten würde.
Ist es normal nach einem SS-Abbruch? Wir hatten einen einzigen Versuch gestartet, aber ich konnte mich absolut nciht fallen lassen, obwohl mein Partner sehr zärtlich war. Sofort hatte ich diese Panik und dementsprechend keine Lust mehr.
Gibt es hier Frauen, die das Gleiche erleben/erlebt haben?
Über Antworten würde ich mich freuen, denn ich weiß absolut nicht mehr weiter!

Beitrag von xxtanja18xx 14.04.10 - 09:51 Uhr

Du hast einfach Angst! du denkst geich oh gott es könnte wieder passieren!!

Lass dir einfach zeit...du kannst nichts erzwingen!

vieleicht wird es mit der Zeit besser....

Einen Tipp kann ich dir leider nicht geben, denn damit musst du leider alleine feritg werden...wenn es nicht geht, geht es eben nicht...

grüße

Beitrag von tja.. 14.04.10 - 21:46 Uhr

Danke dir, ist trotzdem viel wert..

ich denke selber, daß ich mir mehr Zeit geben muß.

LG

Beitrag von susi0902 14.04.10 - 14:06 Uhr

Hallo....
ich hatte am 9.3. diesen Jahres einen Abbruch. Ich hatte mir vorletztes Jahr die Spirale setzen lassen und bin trotzdem schwanger geworden. Auch bei mir gab es genug Gründe...und für mich und meinen Mann war es definitiv klar, dass wir kein Kind mehr wollen. Ich wollte mich damals schon sterilisieren lassen, da ich die Pille absolut nicht vertrage und Kondome alleine mir zu unsicher sind.
Aber wer hat schon mal eben 500,-- Euro auf der Tasche!

Tja, die Ironie ist jetzt mit dem Abbruch zusammen hat es nur 250,-- Euro gekostet!

Als mein Mann und ich das erste Mal nach der OP wieder Sex hatten, hatte ich den nächsten Morgen Angst da mir auf einmal wieder schlecht war, usw. ...

Die Angst ist jetzt auch noch nicht ganz weg. Auch wenn es für mich die absolut richtige Entscheidung war, glaube ich das man vom Kopf her einfach ein wenig Zeit braucht und genau so auch der Körper.

Wäre Dir eine Sterilisation nicht vielleicht auch eine Hilfe?

Ansonsten denke ich auch....kuschelt viel .... und laß Dir Zeit.... heutzutage wird von uns allen doch verlangt, das man viele Sachen einfach wegsteckt.....aber das klappt halt nicht immer!

Ich wünsche Dir viel Glück und sende liebe Grüße

Susi

Beitrag von tja.. 14.04.10 - 20:37 Uhr

Danke für Deinen Beitrag..

Die Angst spielt eine sehr große Rolle, das stimmt..
Ich möchte mich einfach "fallen lassen", das geht jedoch nicht.
Bei mir wird jetzt eine Entfernung der Gebärmutter vorgenommen. Aus med. Sicht her, versteht sich.
Ich kann nur hoffen, dass sich dadurch meine Situation ändert.

LG

Beitrag von susi0902 14.04.10 - 22:01 Uhr

Da drücke ich Dir ganz ganz fest die Daumen!!!

Beitrag von vom team 15.04.10 - 00:17 Uhr

Ich hatte zwar gott sei dank noch nie in einer abbruchs situation gesteckt,dennoch ist bei mir die angst immer riesen gross schwanger zu werden.

schon allein das wort sex macht mich sehr nervös.fallen lassen und sowas kommt auch für mich nicht in frage.

aber da ich nie wieder im leben schwanger werden will habe ich mir eine divise überlegt wie ich einigermasen mit meiner angst leben kann.Das zauberwort heisst überpüfung.

ich behalte immer im hinterkopf,dass nach sex sofort kondome etc alles überprüfen,schon beim geringsten zweifel pille danach nehmen.ich habe bestimmt in den letzten drei jahren 6-7 pille danach genommen.mein lebenspartner meint 5 von 7 pillen waren völlig unnötig.