starkes Schwitzen nach der ss

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kubie 14.04.10 - 05:06 Uhr

Hallo,
vielleicht kennt das jemand von euch?
Seit der ss schwitze ich stark, besonders Nachts und während der Mens. Da ich nicht stille kann das doch nichts mit Hormonen zutun haben!? Vor der ss hatte ich mit sowas keine Probleme.
Geht das wieder vorbei?
Danke

Beitrag von melany19 14.04.10 - 06:43 Uhr

Hi,

bei mir war es genau anders rum. Hatte vorher immer Probleme und jetzt nicht mehr...

LG Melanie

Beitrag von katzejoana 14.04.10 - 08:05 Uhr

Guten Morgen,

bei mir ist es leider auch so. Hab nie gestillt und seit der Entbindung schwitze ich bei der kleinsten Kleinigkeit. Ob es vorbei geht, kann ich dir leider nicht sagen.

LG

Beitrag von kimo135 14.04.10 - 08:08 Uhr

Hi,

kann schon noch sein, dein Körper stellt sich doch jetzt so langsam auch erst wieder auf "nicht schwanger" ein...

also der ganze hormonhaushalt wird noch lange arbeiten. mir sind z.B. erst nach 5 monaten die haare ausgefallen und hat jetzt erst wieder aufgehört (also knapp 3 monate später).#schwitz

ja und auch ich schwitze mehr wie vor den SS ten ;-)

naja mal sehen wanns besser wird :-p


liebe grüße und alles gute
carina und kids


Beitrag von liesschen_1980 14.04.10 - 08:31 Uhr

Hallo,
ich habs -glücklicherweise- genau anders herum. allerdings schon seit der 1. Geburt, also seit 2005.
Bei mir -also im Umkehrfall- ist es bis jetzt so geblieben. Als hätte sich der Körper umgestellt.
Ich hatte vorher starke Probleme damit und fühle Dir nach :-(
Ich würde an Deiner Stelle mal den Arzt fragen. Ich weiss, wie lästig/belastend das sein kann.
LG Anne

Beitrag von mini-wini 14.04.10 - 09:08 Uhr

Hallo,

kann dir zwar nicht sagen ob das wieder besser wird, aber ich kann dir nen Tipp geben.
In Apotheken bekommt man Deo (das mischen die selber zusammen) das Schwitzen unter den Achseln wirklich verhindert. Soll man nur 1x in der Woche auftragen. Das betäubt die Schweißdrüsen. Dann hat man wenigstens nicht immer naße Achseln, das ist ja meistens sehr unangenehm. Mein Mann benutzt das immer und ist sehr zufrieden. Kostet bei uns um die 7 Euro, hält aber ewig und ist Geruchsneutral.

Vielleicht hilft dir das ja.

LG

Beitrag von mukmukk 14.04.10 - 10:25 Uhr

Hallo!

Bei mir war das die ersten Wochen nach der Entbindung so. Ich musste teilweise nachts das Shirt wechseln! :-( Laut Hebi ist das das eingelagerte Wasser, das vom Körper wieder ausgeschwemmt wird. Aber ob das bei Dir jetzt noch der Fall ist, kann ich natürlich nicht sagen!

LG,
Steffi mit Finja (10 Monate)