unangenehme Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julis8 14.04.10 - 08:47 Uhr

hallo,

ich habe mal eine unangenehme Frage. Ich bin heute Nacht mit mensartigen Krämpfen aufgewacht.

Bin heute 8+0.

Ich dachte schon: oh oh. Was ist das denn. Dann war ich auf Toilette und erst als ich meinen (sorry) Darm entleert habe, gingen die Krämpfe weg. Was kann das gewesen sein?`Sollte ich lieder zum Fa gehen?

LG
Julis

Beitrag von dorita123 14.04.10 - 08:51 Uhr

Hallo!
Denke das ist nichts schlimmes, solange Du keine Blutungen hast. Hattest halt einfach nur Durchfall. Hatte ich am Anfang auch jeden Morgen. Würde mir keine Gedanken machen, aber wenn es Dich beunruhigt, dann ruf beim Arzt an und frag ihn.

Beitrag von linagilmore80 14.04.10 - 08:52 Uhr

Moin, Julis!

Ich würde sagen, es kann zum einem am übervollen Darm liegen (das habe ich manchmal auch). Außerdem wächst Deine Gebärmutter und das kann sich auch anfühlen, als würdest Du Deine Mens bekommen.
Wenn Du stark verunsichert bist, kannst Du natürlich zum Arzt, aber solange Du nicht Blutungen hast, wird wohl alles im grünen Bereich sein.

LG,
Lina

Beitrag von zumi 14.04.10 - 08:52 Uhr

ich habe die ganze schwangerschaft durch ebenfalls mit einem sehr viel aktiverem darm zu kämpfen...
das spektrum streckt sich von verstopfung bis durchfall mit schlimmen krämpfen - ich schätze, dass ist beinahe "normal", ich hatte es in meiner ersten schwangerschaft nämlich auch ...

wenn du das nächste mal beim FA bist, frag ihn/sie einfach nochmal danach und achte etwas auf deine ernährung.. reichlich fettes/frittiertes zeug usw würde ich sparsam zu mir nehmen - das führt bei mir jedenfalls noch zusätzlich ab #augen

#blume, ... zumi! ET-27

Beitrag von kc2009 14.04.10 - 08:55 Uhr

Ich hatte so starkes Ziehen bis zur 10. Woche und jetzt wieder seit einer Woche.
Hab mir immer gesagt solange keine Blutungen auftauchen und bei den Arztterminen immer alles ok ist mach ich mich nicht verückt.

In Deinem Körper verändert sich ja nun so viel, muss sich dehnen und wachsen. Das kann schon manchmal unangenehm sein.

Hört sich aber bei Dir so an als hätte Dein Darm einfach ein wenig Platz machen wollen :-)

Liebe Grüße und gute Besserung!