nur zum verständnis:

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cooky1984 14.04.10 - 09:05 Uhr

bekomme ich die gesamte zeit des muschu mein gehalt weiter (also mutterschaftsgeld + teil vom AG) oder bekomme ich nach der geburt direkt schon nur noch die 67 % elterngeld?

danke #blume

Beitrag von biene8520 14.04.10 - 09:09 Uhr

Hallo!

Während des Mutterschutzes bekommst Du Dein "normales" Gehalt in voller Höhe (von Arbeitgeber und Krankenkasse, wenn Du gesetzlich versichert bist).

Nach dem MuSchu bekommst Du Elterngeld. Wie schnell, das hängst von der Antragstellung ab (wie schnell Du bist mit dem WEgschicken) und der Bearbeitung (wie schnell die Elterngeldstelle ist). Beim 1. Kind musste ich damals 3 Monate !!! warten, obwohl ich alles direkt weggeschickt hatte, als wir vom KH nach Hause gekommen sind! Toll, wenn man Miete bezahlen muss etc. Angeblich soll es jetzt schneller gehen, habe ich gehört. Bin auch schon gespannt.

Oh, und Kindergeld beantragen nicht vergessen. Das ging damals bei mir aber schneller, hatte ich glaube ich schon nach einem Monat.


LG
Biene

Beitrag von berry26 14.04.10 - 09:24 Uhr

Es geht schneller wenn man den Antrag direkt bei der Elterngeldstelle abgibt und gleich mit denen durchgeht! Bei mir hat es damals 4 Tage gedauert bis ich die Bewilligung hatte! Bei meiner Bekannten 3 Monate! Sie hat den Antrag einen Tag vor mir mit der Post weggeschickt!

Beitrag von nully 14.04.10 - 09:11 Uhr

Also wenn ich richtig informiert bin, bekommst du in der Zeit des MuSchu (6 Wochen vor Geburt, 8 Wochen danach) dein Gehalt weiter, d. h. Krankenkasse zahlt max. 13 Euro täglich, Rest muss der Arbeitgeber zahlen. Dach bekommst du nur 10 Monate Erziehungsgeld, 67 % deines Nettoeinkommens. Nur 10 Monate, weil 8 Wochen MuSchu-Zeit voll angerechnet wird auf die Erziehungszeit.

Ich glaube so war das ....#kratz

Beitrag von cooky1984 14.04.10 - 09:14 Uhr

ok vielen dank :) dann hab ich es richtig verstanden!
habe auch alle anträge schon vorbereitet dass ich echt nur noch den namen und geb datum ausfüllen muss und dann wegschicken kann.
hoffe natürlich auch dass es dann fix geht!!

alles gute!