Laufen auf den Fußinnenseiten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yozevin 14.04.10 - 09:11 Uhr

Huhu ihr

Jaron legt nun langsam mit dem Laufen los, läuft an den Möbeln lang, an den Händen, also überall bisher nur mit festhalten, aber er läuft... Allerdings habe ich gerade gesehen, als er barfuß lief, dass er nur auf den Fußinnenseiten läuft, also nicht auf dem ganzen Fuß, sondern wirklich nur auf den Kanten! Ist das normal und unbedenklich oder muss ich das irgendwie verhindern? Sollte ich doch evtl schon Schuhe kaufen? Normalerweise läuft er nur auf Lederpuschen, weil wir überall Parkett/Laminat haben! Für draußen haben wir extra Lederpuschen mit Lammfelleinsatz gekauft, damit er auch draußen laufen kann, wenn er möchte..... Was meint ihr? Möchte ja keine Fußfehlstellung begünstgen.....

LG Yoze

Beitrag von guppy77 14.04.10 - 12:20 Uhr

huhu

beste ist, barfuß. oder für zu hause gibts da so schöne socken, wir haben von sterntaler die mit airsohle. die sind echt toll. in lederpuschen ist mein sohn ganz komisch gelaufen obwohl sie passten.

wovon ich dir abraten kann ist, ihn an den händen laufen zu lassen. lass ihn mal alleine machen, aber nicht schon ein schritt vor dem anderen ! wenn man an den händen läuft, sollte er schon selbstständig laufen können, denn sonst nimmt er unfreiwillig ne falsche haltung ein weil er ja sein gleichgewicht ganz anders verlagern muss.

lg guppy