Kennt das jemand...???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von eva411 14.04.10 - 09:14 Uhr

Hallo,
ich bin in der 5. SSW und hatte von Anfang an, also eigentlich ab ES bzw. Einnistung Unterleibsschmerzen. Der HCG Wert ist viel zu niedrig, dennoch bleibt die Blutung aus und die Schmerzen hab ich immer noch. Auf dem Ultraschall konnte der FA noch nichts sehen. Ich vermute eine Eileiterschwangerschaft. Kennt jemand einen ähnlichen Zustand? Was hat man bei Euch gemacht? Ich hab riesen Angst vor einer Ausschabung. Außerdem ist es so elendig zu wissen daß aus dieser SSw wohl nichts wird.
Grüße

Beitrag von nicole9981 14.04.10 - 10:17 Uhr

Ist das nicht normal dass man in der 5. SSW noch nichts sieht? Demnach wäre deine Mens ja erst eine Woche überfällig (wenn man wie der Arzt rechnet). Mach Dich mal nicht verrückt!

Ein gewisses Maß an Unterleibsschmerzen können besonders in der Frühschwangerschaft normal sein. Hatte ich auch.

Dein FA wird dich doch sicher wieder bestellt haben, oder? Du kannst Dir auch wenn Du magst noch eine zweite Meinung einholen, aber mache Dich bitte nicht vorzeitig verrückt...auch wenn Dir das schwer fällt.

LG Nicole

Beitrag von berry26 14.04.10 - 10:24 Uhr

Hi,

also an deiner Stelle würde ich noch nicht die Flinte ins Korn werfen! In der 5. SSW sieht man meistens noch nichts auf dem US. Unterleibsschmerzen, teilweise sogar sehr heftige hatte ich jetzt schon bei 2 von 3 SS! Immer ca. ab ES und ich hatte noch keinen einzigen MA! Gegen diese Schmerzen kannst du Magnesium nehmen. Das beruhigt die Gebärmutter.

Mit den HCG Werten kenne ich mich ehrlich gesagt nicht aus, aber soweit ich weiß kommt es ja nur darauf an das das HCG auch steigt und nicht darauf wie hoch es ist. Es könnte ja genausogut sein das sich dein ES nur etwas verzögert hat oder die Einnistung später statt gefunden hat. Am Anfang können 2-3 Tage schon wahnsinnig viel ausmachen.

Warte einfach noch 1-2 Wochen ab und lass dann nochmal nachschauen!

LG

Judith

Beitrag von eva411 14.04.10 - 12:39 Uhr

Ja ich weiß schon daß, es früh ist sich verrückt zu machen. Aber von der Zeit her sollte mein HCG Wert bei etwa 973-1998 liegen und laut FA liegt dieser bei 41. Das ist schon sehr wenig. Der genannte Wert ist bei ES + 20 Tage bei mir sind es schon ES + 25 Tage.
Hab erst am Freitag wieder Termin. Das warten ist echter Horror. Ich weiß schon daß es nicht normal ist, das fühl ich auch, dennoch wüßte ich gern was mich erwartet.
Danke Grüße Eva

Beitrag von queenchen 14.04.10 - 13:35 Uhr

ohhhjaaaa das warten ist echt nervig...

ich drück dir gaaanz doll die daumen, dass es sich viel. doch noch wendet und es rechnerisch einfach alles falsch liegt...

( will hier aber weder mut noch schlechte erfahrung aussprechen, könnte nur noch mehr verwirren...)

Beitrag von eva411 14.04.10 - 13:42 Uhr

Lieber ne schlechte Erfahrung als gar keine. Ich hoffe zwar das alles sich gut entwickelt, aber ich fühle daß etwas nicht stimmt. Bei meiner Tochter war es ganz anders. Ich habe zwar Angst bin aber gefasst, ich würde wissen wollen was mich erwartet. Kommt es einfach zu einer Blutung und und ist weg? Oder muß ich womöglich einen Eingriff machen lassen? Das sind Fragen und vorallem Konsequenzen vor denen ich wahnsinnig Angst habe und dennoch glaube ich selbst vorbereiteter Weise trifft es einen wie der Donner. Ich meine es vielleicht lindern zu können. Naiv, oder?

Beitrag von steff85 14.04.10 - 14:03 Uhr

Hi,

ich würde dir raten sofort zum Arzt zu gehen! Ich war am Mittwoch letzter Woche auf beim FA, der mir das selbe sagte, wie du oben beschreibst, auch 5 SSW und nichts zu sehen. Am Freitag bekam ich Bauchschmerzen undzwar stechende und Druck auf den Darm. Mein FA sagte sofort ins Krankenhaus, bestimmt Eileiterschwangerschaft und da ich schon eine Eileiterschwangerschaft hatte, wußte ich sofort, ja, wieder ins Krankenhaus! Und da bin ich auch direkt hin und Not Op am selben Tag!
Eileiterschwangerschaften sind total gefährlich, wenn du Schmerzen hast, die immer schlimmer werden gehe bitte sofort zum Arzt. Ich will dir keine Angst machen, aber bei der ersten wäre ich fast verblutet, weil ich so lange gewartet habe!

Bitte geh zum Arzt! Ich drücke dir die Daumen, dass es keine Eileiterschwangerschaft ist, aber bitte geh zum Arzt und warte nicht zu lange!

Liebe Grüße Steffi

Beitrag von eva411 15.04.10 - 09:59 Uhr

Hallo Steffi,
Danke für Deine Antwort. Ich hab leider erst morgen einen termin und werde fast verrückt. Die Schmerzen sind da aber nicht tragisch. Find das mit dem Termin spät aber ich will mich ja nicht zu wichtig nehmen.
Ich denke schon daß es eine Essw ist.
Ich weiß grad gar nicht wie es mir geht. Hab Angst vor Morgen und hoffe immer noch daß alles gut ist. Aber ich glaube wenn man so deutlich spürt daß etwas nicht stimmt dann darf man sich weiter nichts vormachen.

Wie gehts Dir?

Danke und viele Grüße Eva

Beitrag von zitronenfalter79 15.04.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

ich schließe mich Steffi an. Wenn die Schmerzen schlimmer werden geh sofort zum Arzt. Ich hatte meine Not-OP auch in der 5.Woche und bereits Blut im Bauch. Damit ist nicht zu spaßen. Ich habe auch schon relativ früh gemerkt, dass es nichts wird mit einer intakten SS. Dein HCG ist wirklich niedrig, aber trotzdem wünsche ich Dir, dass alles gut wird und sich dein ES vielleicht nach hinten verschoben hat!