Warum haut er andere Kinder?????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von curie1 14.04.10 - 09:23 Uhr

Hallo Mädels,

ich wende mich mit einem problem an euch das mich schon einige Zeit belastet:-(. Ich habe schon vor einigen Wochen mal gepostet, in der Hoffnung dass es besser wird, aber dem ist leider nicht so:-(.

Unser Großer (Lorenz) ist jetzt 20 Monate alt und eigentlich ein sooooo liebes Kind. Er lacht viel, ist lustig und sehr aufgeweckt. Obwohl ich noch einen Säugling von 4 Monaten zuhause zu versorgen habe, nehme ich mir viel zeit für ihn, spiele und tobe mit ihm herum. Er kann wirklich nicht sagen, dass er seit der geburt von seinem bruder irgendwas an aufmerksamkeit hat einbüßen müssen.

Doch seit geraumer zeit (ich schätze mal seit ca 2,5 monaten) hat er damit angefangen, seinen vater oder mich zu hauen oder uns ins gesicht zu kratzen:-(. Er macht das oft ohne irgendeinen Grund, zB wenn wir gerade am rumalbern sind und eigentlich spaß haben, schwenkt auf einmal seine Laune binnen sekunden und er schlägt her oder kratzt mich ins gesicht. Ich lasse ihm das natürlich nicht durchgehen, sage "NEIN, das will ich nicht, das tut mir weh", stehe auf und gehe. Damit ist das Spielen vorbei.

Doch damit nicht genug, er haut auch andere kinder oder zieht an ihren Haaren#schmoll. Auch das passiert meist ohne irgendeinen grund, er geht zB auf ein Kind zu, umarmt es zuerst noch ganz lieb, doch plötzlich fängt er an das Kind an den Haaren zu ziehen oder ihm ins gesicht zu schlagen:-(. Ich greife ihn mir dann natürlich sofort und trage ihn weg....ich sage das er das nicht darf, und zwar mit einem bestimmten und ernsten Tonfall. Ich drohe ihm auch das nach hause fahren an und ziehe es auch durch wenn er damit nich aufhört. Doch er lässt sich von meinen Ermahnungen nicht aus der Ruhe bringen, und geht auf das nächste Kind los:-(.

Die Mütter sehen mich dann immer so an, als wenn ich schuld dran wäre, das er das macht und ich kann in ihren Gedanken lesen dass sie sich denken "Gott, ist das ein schlimmes Kind".
Ich war früher sooooo gerne mit ihm bei anderen Kindern, doch mittlerweile traue ich mich echt nicht mehr, zu anderen Kindern mit ihm zu gehen. Ich kann ihn keine sekunde aus den augen lassen und wenn ich ein kind weinen höre, drehe ich mich sofort um und hoffe und bete inständig, dass lorenz nicht daneben steht und schuld war.

Ich bin langsam echt verzweifelt, und weiß nicht mehr wie lange das noch so gehen wird. Bitte, wem ging es auch so und wie und was hat geholfen? Wie lange dauert so was an?

#danke,

LG Lilli

Beitrag von ela_berlin 14.04.10 - 09:34 Uhr

war bei unserer lütten ähnlich. bei ihr war der auslöser ein beißendes und kratzendes kind im miniclub. da musste sie selber einstecken und anschließend find sie an auszuteilen. zum glück ist die phase anscheinend überstanden. es gibt auch die möglichkeit es einfach zu ingnorieren, weil dann merkt er, er kommt damit bei euch nicht weiter. bei andern kindern musst du natürlich eingreifen und mit ihm konseqeunt nach hause gehen. meißt erledigt es sich von alleine. kann es bei euch auch so ein auslöser wie bei uns geben? dann solltest du auch mit ihm drüber reden.

lg manuela

Beitrag von curie1 14.04.10 - 09:40 Uhr

Hallo Manuela,

danke für deine antwort.

Hm, ich habe gerade überlegt, aber so einen auslöser wie bei euch gibt es bei uns nicht. Kein anderes Kind das ich kenne ist so wie er und haut andere Kinder. Lorenz lässt sich aber ziemlich viel von anderen Kids gefallen, sprich wenn zu ihm wer kommt und ihn ganz fest umarmt und drückt, dann lässt er das zu und macht nichts. Andere Kinder würden dann vielleicht schon weinen, aber er nicht. Er kann ziemlich viel einstecken.

LG

Beitrag von chantal001 14.04.10 - 10:14 Uhr

Denke eben du schreibst von meinem Kind! der ist genauso schlimm:-(

Hoffe auch das es bald vorbei ist mit sowas!

lg babs

Beitrag von babylove05 14.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo

dein Sohn ist in der Phase "reagtionen" ... er meint das nich boese, aber er ist einfach neugierieg welche konsequenz und welche reagtion er von dem anderen Kind und auch anderen drumrum wie auch dir bekommt wenn er verschiedene dinge tut.

Ich wuerde ihm halt dann immer sagen das man das nicht macht, aber mach dir nicht zuviel sorgen , die Phase geht wieder rum .

Lg Martina

Beitrag von curie1 14.04.10 - 10:39 Uhr

Hallo,

danke für deine antwort.

Ich hoffe du hast Recht und dass es wirklich bald vorüber ist, lange steh ich das nämlich nicht mehr durch:-(.

LG

Beitrag von bianca2305 14.04.10 - 13:58 Uhr

Hallo Lilli,

helfen kann ich Dir leider nicht.
Ich wollte nur sagen, dass ich es super und total konsequent finde, dass Du eingreifst und ihn da rausholst aus der Situation.
Ich hab ihn letzter Zeit öfters erfahren, dass Mütter das gerne ignorieren und wegsehen. Ehrlich gesagt, regt mich das total auf und ich bin immer am kochen (innerlich). Ich möchte nämlich nicht, dass mein Kind jemanden schlägt, beißt, etc. und kann erwarten, dass das auch andere Kinder nicht machen (und wenn doch - diese Phase gibt es ja immer - sollte die Mutter eingreifen)

LG